Bewegung 19. April
M-19-Fahne

Movimiento 19 de Abril (Bewegung 19. April, Abkürzung: M-19) war eine linksgerichtete kolumbianische Guerilla-Organisation, die sich 1990 in eine politische Partei umgewandelt hat.

Name

Movimiento 19 de Abril ist Spanisch und bedeutet „Bewegung 19. April“. Dies führt zurück auf die kolumbianischen Präsidentschaftswahlen am 19. April 1970.

Bei diesen Wahlen kam es zu groben Unregelmäßigkeiten, die bis heute unaufgeklärt blieben. Der Gründer des M-19, Jaime Bateman, benannte deshalb seine Organisation nach diesem Datum.

Geschichte

M-19 wurde 1970 von dem Ex-FARC-Mitglied Jaime Bateman gegründet. Die Mitglieder des M-19 hatten allerdings weniger dogmatische Vorstellungen als die FARC: Das M-19 war eine Art kolumbianische Spaßguerillabewegung, und nicht in erster Linie ein Zusammenschluss von Kleinbauern, die sich Rechte erkämpfen wollten. Vielmehr sahen sie es als ihr Ziel an, auf Missstände im Land - Korruption und Drogenhandel - hinzuweisen. Daher machten sie hauptsächlich mit spektakulären, medienwirksamen Aktionen auf sich aufmerksam. 1974 raubten Mitglieder des M-19 das Schwert Simón Bolívars aus einem Museum in Bogotá; am 31. Dezember 1978 überfielen sie ein Armee-Depot in Bogotá und stahlen dort rund 5000 Waffen.

1980 besetzte ein Kommando des M-19 67 Tage lang die Botschaft der Dominikanischen Republik in der kolumbianischen Hauptstadt. Sie hielten 15 Diplomaten in ihrer Gewalt, die sie teilweise auf ihrer anschließenden Flucht nach Kuba mitnahmen.

1981 entführte das M-19 die Schwester eines kolumbianischen Drogenbosses, worauf die Drogenmafia mit der Gründung einer eigenen Organisation, Muerte a los Secuestradores (dt.: Tod den Entführern) reagierte.

1985 besetzten M-19-Mitglieder den Justizpalast in Bogotá. Nach heftigen Kämpfen mit der Armee waren von dem Gebäude nur noch Trümmer übrig, es gab viele Tote, und der damalige Präsident Belisario Betancur wurde für kurze Zeit entmachtet.

Nachdem der Ausnahmezustand beendet war, begann das M-19 mit dem kolumbianischen Staat zu verhandeln, da es sich nicht mehr in der Lage sah, weiterhin solch spektakuläre Aktionen durchzuführen. Die Mitglieder forderten eine neue Verfassung, die 1991 auch schließlich verabschiedet wurde.

Im selben Jahr wurde die (legale) Partei Alianza Democrática M-19 (Demokratische Allianz M-19) gegründet, die seitdem neben der liberalen und der konservativen Partei die dritte Kraft im kolumbianischen Parlament ist.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • April 2003 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert     ◄ | 1970er | 1980er | 1990er | 2000er | 2010er       ◄ | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |… …   Deutsch Wikipedia

  • April 2009 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert     ◄ | 1970er | 1980er | 1990er | 2000er | 2010er       ◄ | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 |… …   Deutsch Wikipedia

  • Bewegung des ersten März — Japanischer Name Kanji 三一独立運動 Rōmaji nach Hepburn san ichi dokuritsu undō Koreanischer Name Hangeul 삼일 운동 Hanja …   Deutsch Wikipedia

  • Bewegung der Landarbeiter ohne Boden — Kundgebung am 5. Kongress des MST in Brasília, Juni 2007 …   Deutsch Wikipedia

  • Bewegung zur Emanzipation des Niger Deltas — Das Movement for the Emancipation of the Niger Delta (abgekürzt MEND, Bewegung für die Emanzipation des Nigerdeltas) ist eine Rebellengruppe, die seit Anfang 2006 gegen die nigerianische Regierung und internationale Ölfirmen, welche im Nigerdelta …   Deutsch Wikipedia

  • Bewegung zur Emanzipation des Nigerdeltas — Das Movement for the Emancipation of the Niger Delta (abgekürzt MEND, Bewegung für die Emanzipation des Nigerdeltas) ist eine Rebellengruppe, die seit Anfang 2006 gegen die nigerianische Regierung und internationale Ölfirmen, welche im Nigerdelta …   Deutsch Wikipedia

  • Bewegung 30. September — Abb.: Anonymes Plakat mit der Behauptung, dass schriftliche Beweise existieren, nach denen die PKI nicht nur den Coup ausgeführt habe, sondern auch, dass Vorbereitungen dazu schon seit 1950 getroffen worden waren. (von: Southeast Asia Pamphlet… …   Deutsch Wikipedia

  • Movimiento 19 de Abril — M 19 Fahne Movimiento 19 de Abril (Bewegung 19. April, Abkürzung: M 19) war eine linksgerichtete kolumbianische Guerilla Organisation, die sich 1990 in eine politische Partei umgewandelt hat. Name Movimiento 19 de Abril ist Spanisch und bedeutet… …   Deutsch Wikipedia

  • Tea-Party-Bewegung — Taxpayer March on Washington auf der Pennsylvania Avenue in Washington, D.C., 12. September 2009. Die Tea Party Bewegung ist eine US amerikanische populistische Protestbewegung mit rechtslibertären Zügen. Ihre Anhänger setzen sich aus Mitgliedern …   Deutsch Wikipedia

  • Milli Görüş-Bewegung — Milli Görüş (häufig auch Millî Görüş geschrieben) ist eine transnationale islamische Bewegung, dessen wichtigste Organisationsvehikel die türkische Partei Saadet Partisi[1] und der europäische Dachverband Islamische Gemeinschaft Milli Görüş sind …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”