Bewegungsmessung

Bewegungsmessung bzw. Motion Tracking ist eine Animationstechnik, bei der aus zumeist real gefilmtem Bildmaterial die Bewegung eines Objektes oder der Kamera ausgelesen wird. Man erhält für frei markierbare Bildpunkte die Bewegungskoordinaten, die man dann für andere Funktionen nutzen kann. Im einfachsten Fall lässt sich das Wackeln der Kamera ausgleichen, in anspruchsvolleren Fällen können Objekte aus dem Realbild und deren Bewegung durch CGI-generierte Objekte ersetzt werden. Das Motion-Tracking-Verfahren liefert dafür automatisch die Bewegungsdaten, die man sonst mühsam mit der Hand nachanimieren müsste.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Motion Tracking — Bewegungsmessung bzw. Motion Tracking ist eine Animationstechnik, bei der aus zumeist real gefilmtem Bildmaterial die Bewegung eines Objektes oder der Kamera ausgelesen wird. Man erhält für frei markierbare Bildpunkte die Bewegungskoordinaten,… …   Deutsch Wikipedia

  • Accelerometrie — (von Akzeleration = Beschleunigung) ist eine Methode der Bewegungsmessung durch Auswertung des von einem Beschleunigungs Sensor (mechanisches oder elektronisches Accelerometer) gelieferten Signals. Demgegenüber verwendet die einfache Aktimetrie… …   Deutsch Wikipedia

  • Anti-Shake — Als Bildstabilisierung bezeichnet man in der Fototechnik Verfahren zur Vermeidung von Verwacklungsunschärfe. Inhaltsverzeichnis 1 Grundlagen 2 Funktionsprinzipien 2.1 Optische Bildstabilisierung 2.1.1 Implementierung im Objektiv …   Deutsch Wikipedia

  • Anti-Shake-DSP — Als Bildstabilisierung bezeichnet man in der Fototechnik Verfahren zur Vermeidung von Verwacklungsunschärfe. Inhaltsverzeichnis 1 Grundlagen 2 Funktionsprinzipien 2.1 Optische Bildstabilisierung 2.1.1 Implementierung im Objektiv …   Deutsch Wikipedia

  • Anti-Shake-System — Als Bildstabilisierung bezeichnet man in der Fototechnik Verfahren zur Vermeidung von Verwacklungsunschärfe. Inhaltsverzeichnis 1 Grundlagen 2 Funktionsprinzipien 2.1 Optische Bildstabilisierung 2.1.1 Implementierung im Objektiv …   Deutsch Wikipedia

  • Anti shake — Als Bildstabilisierung bezeichnet man in der Fototechnik Verfahren zur Vermeidung von Verwacklungsunschärfe. Inhaltsverzeichnis 1 Grundlagen 2 Funktionsprinzipien 2.1 Optische Bildstabilisierung 2.1.1 Implementierung im Objektiv …   Deutsch Wikipedia

  • Antishake — Als Bildstabilisierung bezeichnet man in der Fototechnik Verfahren zur Vermeidung von Verwacklungsunschärfe. Inhaltsverzeichnis 1 Grundlagen 2 Funktionsprinzipien 2.1 Optische Bildstabilisierung 2.1.1 Implementierung im Objektiv …   Deutsch Wikipedia

  • Bildstabilisator — Als Bildstabilisierung bezeichnet man in der Fototechnik Verfahren zur Vermeidung von Verwacklungsunschärfe. Inhaltsverzeichnis 1 Grundlagen 2 Funktionsprinzipien 2.1 Optische Bildstabilisierung 2.1.1 Implementierung im Objektiv …   Deutsch Wikipedia

  • CCD-Shift — Als Bildstabilisierung bezeichnet man in der Fototechnik Verfahren zur Vermeidung von Verwacklungsunschärfe. Inhaltsverzeichnis 1 Grundlagen 2 Funktionsprinzipien 2.1 Optische Bildstabilisierung 2.1.1 Implementierung im Objektiv …   Deutsch Wikipedia

  • Electronic Vibration Reduction — Als Bildstabilisierung bezeichnet man in der Fototechnik Verfahren zur Vermeidung von Verwacklungsunschärfe. Inhaltsverzeichnis 1 Grundlagen 2 Funktionsprinzipien 2.1 Optische Bildstabilisierung 2.1.1 Implementierung im Objektiv …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”