Bewegungssteuerung

Wie die Bewegungssteuerung des Menschen funktioniert, konnte bisher nicht vollständig geklärt werden. Erklärungsmodelle lassen sich meist einer der folgenden drei Erklärungsansätze zuordnen:

  1. Informationstheoretischer Ansatz
  2. Handlungstheoretischer Ansatz
  3. Systemdynamischer Ansatz

Inhaltsverzeichnis

Der Informationstheoretische Ansatz

Es wird grundsätzlich angenommen, dass Bewegungen das Ergebnis von Informationsverarbeitungsprozessen sind. Die Kontrolle erfolgt durch zentrale Instanzen und der Verarbeitung von extrinsischen und intrinsischen Rückmeldungen. Bewegungslernen erfolgt über den Aufbau und die Stabilisierung von internen Repräsentationen (interne Modelle). Beispiele sind hier die GMP-Theorie und die open- und closed-loop-Theorien.

Der Handlungstheoretische Ansatz

Es wird angenommen, dass Bewegungen zielgerichtet und ganzheitlich sind. Sie vollziehen sich in der Auseinandersetzung einer Person mit der materiellen und sozialen Umwelt. Bewegungslernen geschieht über die Ausbildung von Regeln, mit denen die Auswahl und Abfolge von basalen Handlungseinheiten festgelegt wird. Beispiele sind hier das TOTE-Modell und die Handlungstheorie von Nitsch.

Der Systemdynamische Ansatz

Der systemdynamische Ansatz baut auf der Theorie dynamischer Systeme auf. Hiernach ist Bewegung das Ergebnis von Selbstorganisationsprozessen. Die Kontrolle der Bewegung erfolgt durch situationsangepasste Muskelkopplungen. Bewegungslernen erfolgt hier als ein Such- und Erfahrungsprozess im Wahrnehmungs- und Erfahrungsraum. Beispiele sind Ökologische Aktionstheorien, die Synergetik, aber auch die Chaos-Theorie. Ein Beispiel für die Übertragung dieses Modells auf das Bewegungslernen ist das Differenzielle Lernen.

Literatur

  • H. Mechling, J. Munzert (Hrsg.) (2003): Handbuch Bewegungswissenschaft – Bewegungslehre.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Modelle der Bewegungssteuerung — Wie die Bewegungssteuerung des Menschen funktioniert, konnte bisher nicht vollständig geklärt werden. Erklärungsmodelle lassen sich meist einer der folgenden drei Erklärungsansätze zuordnen: Informationstheoretischer Ansatz Handlungstheoretischer …   Deutsch Wikipedia

  • Differenzielles Training — Unter differenziellem Lernen und Lehren wird eine Lernmethode im Sport verstanden. Die modellhafte Vorstellung motorischer Programme zur Bewegungssteuerung wird beim Ansatz des Differenziellen Lernens zu Gunsten einer systemdynamischen Auffassung …   Deutsch Wikipedia

  • Differenzielles Lernen — Unter differenziellem Lernen und Lehren wird eine Lernmethode im Sport verstanden. Die modellhafte Vorstellung motorischer Programme zur Bewegungssteuerung wird beim Ansatz des Differenziellen Lernens zu Gunsten einer systemdynamischen Auffassung …   Deutsch Wikipedia

  • Elektroantrieb — Ein Elektroantrieb ist ein Antrieb mit einem Elektromotor (oder mehreren Elektromotoren), der (beziehungsweise die) von einer Regelung geregelt wird. Sofern die Motorleistung groß ist, werden zwischen der Regelung und dem Elektromotor (oder die… …   Deutsch Wikipedia

  • Koordinationsfähigkeit — Als koordinative Fähigkeiten wurden Eigenschaften bezeichnet, die die sportliche Leistung bestimmen und sich vor allem auf die Prozesse der Bewegungssteuerung und –regelung beziehen sollten. Sie sollten eine Klasse motorischer Fähigkeiten sein,… …   Deutsch Wikipedia

  • Krankengymnast — Physiotherapeut ist ein Gesundheitsfachberuf. In Deutschland regelt das Masseur und Physiotherapeutengesetz (MPhG) seit 1994 die Ausbildung zum Physiotherapeuten. Bis dahin war in den alten Bundesländern die Bezeichnung Krankengymnast üblich (vgl …   Deutsch Wikipedia

  • Physiotherapeutin — Physiotherapeut ist ein Gesundheitsfachberuf. In Deutschland regelt das Masseur und Physiotherapeutengesetz (MPhG) seit 1994 die Ausbildung zum Physiotherapeuten. Bis dahin war in den alten Bundesländern die Bezeichnung Krankengymnast üblich (vgl …   Deutsch Wikipedia

  • Reaktionsfähigkeit — Als koordinative Fähigkeiten wurden Eigenschaften bezeichnet, die die sportliche Leistung bestimmen und sich vor allem auf die Prozesse der Bewegungssteuerung und –regelung beziehen sollten. Sie sollten eine Klasse motorischer Fähigkeiten sein,… …   Deutsch Wikipedia

  • The Legend of Zelda: Skyward Sword — Entwickler Nintendo …   Deutsch Wikipedia

  • Winter Sports 2011: Go for Gold — Winter Sports 2011 Go for Gold En …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”