Bexell

Karl Olof "Olle" Bexell (* 14. Juni 1909 in Luleå; † 6. Januar 2003 in Uppsala) war ein schwedischer Leichtathlet. Bei einer Körpergröße von 1,90 m betrug sein Wettkampfgewicht 84 kg.

Olle Bexell bestritt insgesamt zwölf Zehnkämpfe, von denen er neun gewann. Er war schwedischer Meister in den Jahren 1935 bis einschließlich 1938. 1938 gewann er zusätzlich den Titel im Fünfkampf.

Bei den Olympischen Spielen 1936 in Berlin erreichte Bexell 7024 Punkte, was 6558 Punkten nach der heutigen Wertung entspricht. Mit dieser Leistung wurde er Siebter.

1937 war Bexell mit seiner persönlichen Bestleistung von 7337 Punkten (6781 Punkte nach heutiger Wertung) Weltjahresbester.

Seinen letzten Zehnkampf bestritt Bexell 1938 bei der Europameisterschaft in Paris. Mit 7214 Punkten (entspricht 6870 Punkten) gewann er den Titel vor dem Polen Witold Gierutto und dem Schweizer Josef Neumann.

Nach seiner sportlichen Laufbahn war er Arzt, seit 1949 arbeitete er als praktischer Kinderarzt in Uppsala, Schweden.

Literatur

  • Peter Matthews (ed): Athletics 2003. Cheltenham 2003 ISBN 1899807-16-0
  • Ekkehard zur Megede: The Modern Olympic Century 1896-1996 Track and Field Athletics. Berlin 1999, publiziert über Deutsche Gesellschaft für Leichtathletik-Dokumentation e.V.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Olle Bexell — Karl Olof Olle Bexell (* 14. Juni 1909 in Luleå; † 6. Januar 2003 in Uppsala) war ein schwedischer Leichtathlet. Bei einer Körpergröße von 1,90 m betrug sein Wettkampfgewicht 84 kg. Olle Bexell bestritt insgesamt zwölf Zehnkämpfe, von denen er… …   Deutsch Wikipedia

  • Chinesisch-Schwedische Expedition — Briefmarken Sonderausgabe von China für die Chinesisch Schwedische Expedition Die Chinesisch Schwedische Expedition (in der Fachliteratur oft engl. Sino Swedish Expedition und The Sino Swedish Scientific Expedition to the North Western Provinces… …   Deutsch Wikipedia

  • Sino-Swedish Expedition — Während der von Sven Hedin geleiteten Chinesisch Schwedischen Expedition gab die Schwedische Gesellschaft für Anthropologie und Geologie (SSAG) im Jahr 1932 die von Erik Lindberg gestaltete Sven Hedin Goldmedaille heraus. Die Chinesisch… …   Deutsch Wikipedia

  • Sino-swedish expedition — Während der von Sven Hedin geleiteten Chinesisch Schwedischen Expedition gab die Schwedische Gesellschaft für Anthropologie und Geologie (SSAG) im Jahr 1932 die von Erik Lindberg gestaltete Sven Hedin Goldmedaille heraus. Die Chinesisch… …   Deutsch Wikipedia

  • Svensk-kinesiska expedition — Während der von Sven Hedin geleiteten Chinesisch Schwedischen Expedition gab die Schwedische Gesellschaft für Anthropologie und Geologie (SSAG) im Jahr 1932 die von Erik Lindberg gestaltete Sven Hedin Goldmedaille heraus. Die Chinesisch… …   Deutsch Wikipedia

  • National Register of Historic Places listings in Benton County, Oregon — This is a list of properties and districts in Benton County, Oregon that are listed on the National Register of Historic Places. Map of all coordinates from Google Map of all coordinates from Bing …   Wikipedia

  • Grebenjuk — Alexander Grebenjuk (* 2. Mai 1951 in Selenokumsk, Region Stawropol) ist ein ehemaliger Leichtathlet, der für die Sowjetunion antrat. Der 1,88 m große und in seiner Wettkampfzeit 92 kg schwere Grebenjuk wurde 1978 Europameister im Zehnkampf.… …   Deutsch Wikipedia

  • Holmvang — Godtfred Holmvang (* 7. Oktober 1917; † 19. Februar 2006 in Vancouver) war ein norwegischer Leichtathlet, der für den IL Tyrving startete. Die erste Europameisterschaft nach dem Zweiten Weltkrieg fand vom 22. bis zum 25. August 1946 in Oslo statt …   Deutsch Wikipedia

  • Leichtathletik-Europameisterschaft 1938 — Inhaltsverzeichnis 1 Männer 1.1 100 m 1.2 200 m 1.3 400 m 1.4 800 m 1.5 1500 m 1.6 5000 m …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bes–Bez — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”