AGM-78
AGM-78 Standard ARM
AGM-78 Standard ARM
AGM-78 Standard ARM
Grunddaten
Funktion Luft-Boden-Rakete
Hersteller General Dynamics
Entwicklung 1966
Weitere Leistungsmerkmale
Triebwerk Feststoffraketen-Motor
Gefechtsgewicht 620 kg
Länge 4570 mm
Durchmesser 343 mm
Spannweite 108 mm
Geschwindigkeit Mach 2.5
Reichweite 90 km
Gefechtskopf 97 kg
Zielerkennung passives Radar
Waffenplattformen Republic F-105, Grumman A-6, McDonnell F-4

Die US Navy stellte 1968 die von General Dynamics entwickelte AGM-78 Standard ARM als Anti-Radar-Luft-Boden-Rakete in Dienst. Die AGM-78 wurde als Erweiterung für die AGM-45 Shrike aus der RIM-66 entwickelt. Die erste Version der Standard ARM in der Navy, dort auch STARM genannt, war nichts weiter als die Luft-Boden Variante der RIM-66, die nur mit einem Anti-Radar Suchkopf ausgestattet wurde. Aber die AGM-78 hatte einen Nachteil, sie war wesentlich teurer als die Shrike.

1969 wurde die Produktion auf die AGM-78B umgestellt. Bei der B Variante wurde der ursprüngliche Suchkopf und Teile der Elektronik ausgetauscht. Dadurch hatte die Rakete jetzt die Fähigkeit, auch Radarstellungen zu attackieren, die ausgeschaltet wurden. Dazu „merkte“ sich die AGM die Position einer eingeschalteten Radaranlage. Da die B Variante aber immer noch nicht den Erwartungen des Militärs entsprach, wurde im Jahr 1971 die C Variante entwickelt. Hauptziel eines Programms, welches von der United States Air Force finanziert wurde, war die Rakete effektiver und auch günstiger zu machen. Aber schon 1973 wurde schon mit der Entwicklung der D Variante begonnen. Es wurde wieder die Elektronik verbessert und ein jetzt 100 kg schwerer Gefechtskopf eingesetzt. Die US Streitkräfte ersetzten Ende der 80er Jahre die Standard ARM durch die wesentlich bessere AGM-88 HARM. Wie viele AGM-78 in den Versionen A-D bis zum Produktionsende 1978 gebaut worden sind, ist nicht genau bekannt, da es widersprüchliche Angaben gibt (zwischen 700 und 3000). Die B Variante wurde jedoch am häufigsten eingesetzt.

Auch wenn die AGM-78 nicht so erfolgreich war, wurden Teile von ihr in anderen Projekten weiter verwendet. Eins von diesen Projekten war die RGM-66D, die eine Mischung aus RIM-66 und AGM-78. Bei der AIM-97 Seekbat wurde der Rahmen/Chassis der Standard ARM verwendet.


Ähnliche Modelle

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • AGM-78 Standard ARM — Allgemeine Angaben Typ: Luft Boden Rakete …   Deutsch Wikipedia

  • AGM-78 Standard ARM — Tipo Misil aire superficie antirradiación País de origen …   Wikipedia Español

  • AGM-78 Standard ARM — The AGM 78 Standard ARM was a missile developed by General Dynamics, United States of America. ARM stands for anti radiation missile.OverviewOriginally developed for the US Navy during the late 1960s, the AGM 78 was created in large part because… …   Wikipedia

  • AGM-88 — HARM Pour les articles homonymes, voir HARM. AGM 88 HARM …   Wikipédia en Français

  • AGM-28 Hound Dog — Présentation Fonction Missile de croisière Constructeur North American Aviation …   Wikipédia en Français

  • AGM-45 Shrike — is an American anti radiation missile designed to home in on hostile antiaircraft radars. The Shrike was developed by the Naval Weapons Center at China Lake in 1963 by mating a seeker head to the rocket body of an AIM 7 Sparrow. It was phased out …   Wikipedia

  • AGM-65 Maverick — Type Air to surface guided missile Place of origin …   Wikipedia

  • AGM-12 Bullpup — AGM 12C Bullpup (rechts), AGM 12B (links) Allgemeine Angaben Typ …   Deutsch Wikipedia

  • AGM-129 — ACM AGM 129 ACM Mission Missile de croisière …   Wikipédia en Français

  • AGM-129 ACM — Présentation Fonction Missile de croisière Constructeur Raytheon Missile Systems Déploiement …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”