Bezahlt Geld

Ein Kurszusatz ist ein Kürzel, das vom Börsenmakler an einen Börsenkurs angehängt wird.

  • eB (ex Bezugsrecht) bedeutet, dass an diesem Tag ein Kursabschlag in der Höhe des errechneten Wertes des Bezugsrechtes (für die Ausgabe neuer Aktien) vorgenommen wurde
  • eD (ex Dividende) bedeutet, dass an diesem Tag ein Kursabschlag in Höhe der von der Hauptversammlung festgelegten Dividende vorgenommen wurde.
  • rG (repartiert Geld) bedeutet, dass in diesem Wertpapier Nachfrage vorhanden war, die nur teilweise befriedigt werden konnte.
  • rW (repartiert Ware) bedeutet, dass in diesem Wertpapier Angebot vorhanden war, das nur teilweise Käufer fand.
  • B (Brief) bedeutet, das in diesem Wertpapier zwar Angebot vorhanden war, jedoch keine derartigen Wertpapiere nachgefragt wurden.
  • bB (bezahlt Brief) bedeutet, dass in diesem Wertpapier zwar Umsätze getätigt wurden, aber immer noch mehr Angebot als Nachfrage vorhanden ist.
  • ebB (etwas bezahlt Brief) bedeutet, dass in diesem Wertpapier zwar Umsätze getätigt wurden, aber immer noch deutlich mehr Angebot als Nachfrage vorhanden ist.
  • G (Geld) bedeutet, dass in diesem Wertpapier zwar Nachfrage vorhanden war, jedoch keine derartigen Wertpapiere angeboten wurden.
  • bG (bezahlt Geld) bedeutet, dass in diesem Wertpapier zwar Umsätze getätigt wurden, aber immer noch mehr Nachfrage als Angebot vorhanden ist.
  • ebG (etwas bezahlt Geld) bedeutet, dass in diesem Wertpapier zwar Umsätze getätigt wurden, aber immer noch deutlich mehr Nachfrage als Angebot vorhanden ist.
  • W (Ware) bedeutet, dass in diesem Wertpapier zwar Angebot vorhanden war, jedoch niemand diese Wertpapiere kaufen wollte.
  • T (Taxe) bedeutet, dass es keinen gehandelten Kurs gibt. Wird vom zuständigen Skontroführer geschätzt.

Daneben wird an einigen Börsen die Aktie selbst nicht numerisch unterschieden (wie die WKN), sondern durch ein Buchstabenkürzel (Ticker Symbol). Ein Beispiel hierfür ist DCX für die DaimlerChrysler AG an der NYSE. Die Abkürzung lässt nicht immer Rückschlüsse auf den Unternehmensnamen zu (vgl. DNA für Genentech, Inc.).


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bezahlt Brief — Ein Kurszusatz ist ein Kürzel, das vom Börsenmakler an einen Börsenkurs angehängt wird. eB (ex Bezugsrecht) bedeutet, dass an diesem Tag ein Kursabschlag in der Höhe des errechneten Wertes des Bezugsrechtes (für die Ausgabe neuer Aktien)… …   Deutsch Wikipedia

  • Geld (Börse) — Ein Kurszusatz ist ein Kürzel, das vom Börsenmakler an einen Börsenkurs angehängt wird. eB (ex Bezugsrecht) bedeutet, dass an diesem Tag ein Kursabschlag in der Höhe des errechneten Wertes des Bezugsrechtes (für die Ausgabe neuer Aktien)… …   Deutsch Wikipedia

  • Geld und Brief — (abgekürzt G. und B., neuerdings auch Geld und Papier, abgekürzt G. und P., in Wien auch W = Ware, statt P), soviel wie »gesucht« oder »gefragt«, d. h. begehrt (Nachfrage, Kaufsauftrag, Nehmer) und »angeboten« (Auftrag zum Verkauf, Geber), zwei… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Geld — nennt man 1) im Güterleben alles dasjenige Gut, welches eine allgemeine Tauschkraft besitzt, d.h. nicht, wie Waaren od. Dienste, unmittelbar menschlichen Bedürfnissen dient, sondern das Mittel darstellt, um Waaren od. Dienste gegen beliebige… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Geld — 1. Ach, nun fällt mi all mîn klên Geld bî. (Brandenburg.) Ein Ausruf, der häufig erfolgt, wenn jemand durch irgendeinen Umstand an etwas erinnert wird, was er hätte thun sollen, aber bisher zu thun vergessen hat. 2. All wîr1 Geld, dat et Wîf nig… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Geld — 10.000.000 Mark Banknote der Freien Stadt Danzig (1923) …   Deutsch Wikipedia

  • bezahlt — be·za̲hlt 1 Partizip Perfekt; ↑bezahlen 2 Adj; nicht adv; irgendwie bezahlt so, dass man dafür viel oder wenig Geld bekommt <ein Job, eine Stellung, eine Arbeit ist gut, schlecht, ausgezeichnet bezahlt> 3 Adj; etwas macht sich bezahlt etwas …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Am Geld — Eine Option bezeichnet in der Wirtschaft ein abgeleitetes Finanzgeschäft (so genanntes Derivat). Mit einer Option erhält man das Recht, ein Wertpapier oder ein anderes Produkt zu einem späteren Zeitpunkt zu einem vorher vereinbarten Preis zu… …   Deutsch Wikipedia

  • Aus dem Geld — Eine Option bezeichnet in der Wirtschaft ein abgeleitetes Finanzgeschäft (so genanntes Derivat). Mit einer Option erhält man das Recht, ein Wertpapier oder ein anderes Produkt zu einem späteren Zeitpunkt zu einem vorher vereinbarten Preis zu… …   Deutsch Wikipedia

  • Im Geld — Eine Option bezeichnet in der Wirtschaft ein abgeleitetes Finanzgeschäft (so genanntes Derivat). Mit einer Option erhält man das Recht, ein Wertpapier oder ein anderes Produkt zu einem späteren Zeitpunkt zu einem vorher vereinbarten Preis zu… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”