Bezeichner

Ein Bezeichner (selten auch Identifikator, engl. identifier) ist in der Informatik ein Identifikator, mit dem ein Programmierer in einem Programm ein Objekt, z. B. einen Datentyp, eine Variable oder eine Funktion, eindeutig kennzeichnet. Daher muss ein Bezeichner innerhalb eines Namensraums eindeutig sein.

In der Regel werden für Bezeichner Literale (aus Buchstaben) verwendet. Auch Numerale (aus Ziffern) sind üblich, erlauben aber keine gute Mnemonik, diese wird mit einer Kombination einer Zeichenfolge aus Buchstaben und Nummern erreicht.

Programmiersprachen verwenden verschiedene Konventionen für Bezeichner, z. B. welche Zeichen darin vorkommen dürfen, ob Groß- und Kleinschreibung unterschieden wird und wie lang der Bezeichner maximal sein darf.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bezeichner — Titel; Bezeichnung; Name * * * Bezeichner,   Zeichenfolge, die zur eindeutigen Identifizierung eines Objekts in einem Programm dient. Die Bedeutung eines Bezeichners ist nicht durch die Syntax der Programmiersprache festgelegt (wie z. B. die… …   Universal-Lexikon

  • Bezeichner — atpažinimo baitas statusas T sritis automatika atitikmenys: angl. identification byte vok. Bezeichner, m; Identifikationsbyte, n rus. идентифицирующий байт, m pranc. octet d identification, m …   Automatikos terminų žodynas

  • Bezeichner — rodyklė statusas T sritis automatika atitikmenys: angl. arrow; designator; needle; pointer vok. Bezeichner, m; Nadel, f; Zeiger, m rus. стрелка, f; указатель, m pranc. aiguille, f; pointeur, m …   Automatikos terminų žodynas

  • Liste der fehlenden Flamsteed-Bezeichner — Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 2 Liste 3 Anmerkungen 4 Quellen Einleitung Hauptartikel: Flamsteed Bezeichnung Anf …   Deutsch Wikipedia

  • Hungarian Notation — Bei der ungarischen Notation handelt es sich um eine von Programmierern verwendete Namenskonvention zur Wahl von Bezeichnern für Variablen, Funktionen usw. Der Name rührt zum einen daher, dass der Erfinder der Konvention, Charles Simonyi, ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Ungarische Notation — Bei der ungarischen Notation handelt es sich um eine von Programmierern verwendete Namenskonvention zur Wahl von Bezeichnern für Variablen, Funktionen usw. Ihren Namen verdankt die ungarische Notation dem in einem (englischen) Programmtext… …   Deutsch Wikipedia

  • Backus-Naur-Form — Die Backus Naur Form oder Backus Normalform, kurz BNF, ist eine kompakte formale Metasprache zur Darstellung kontextfreier Grammatiken (Typ 2 Grammatiken in der Chomsky Hierarchie). Hierzu zählt die Syntax gängiger höherer Programmiersprachen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Backus-Naur-Notation — Die Backus Naur Form oder Backus Normalform, kurz BNF, ist eine kompakte formale Metasprache zur Darstellung kontextfreier Grammatiken (Typ 2 Grammatiken in der Chomsky Hierarchie). Hierzu zählt die Syntax gängiger höherer Programmiersprachen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Backus-Naur Form — Die Backus Naur Form oder Backus Normalform, kurz BNF, ist eine kompakte formale Metasprache zur Darstellung kontextfreier Grammatiken (Typ 2 Grammatiken in der Chomsky Hierarchie). Hierzu zählt die Syntax gängiger höherer Programmiersprachen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Backus-Normalform — Die Backus Naur Form oder Backus Normalform, kurz BNF, ist eine kompakte formale Metasprache zur Darstellung kontextfreier Grammatiken (Typ 2 Grammatiken in der Chomsky Hierarchie). Hierzu zählt die Syntax gängiger höherer Programmiersprachen.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”