Beziehungssucht
Icon tools.svg

Dieser Artikel wurde aufgrund von inhaltlichen Mängeln auf der Qualitätssicherungsseite des Wikiprojekts Psychologie eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Artikel aus dem Themengebiet Psychologie auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Dabei werden Artikel gelöscht, die nicht signifikant verbessert werden können. Hilf mit, die inhaltlichen Mängel dieses Artikels zu beseitigen, und beteilige dich an der Diskussion.

Als Beziehungssucht wird das suchtartige Bedürfnis nach zwischenmenschlichen Beziehungen und menschlicher Nähe bezeichnet. Die Betroffenen haben große Nähewünsche und Trennungsängste und halten oft unter Inkaufnahme von sehr unangenehmen Begleitumständen (z. B. Gewalt ausgesetzt sein) an einer Zweierbeziehung fest. Sie haben große Angst, allein zu sein, fühlen sich von der Beziehung abhängig und erleben sich nur mit einem Partner an ihrer Seite als vollständig. Dieser erlebt das Nähe- und Bindungsverlangen des Betroffenen oft als einengend und wehrt sich dagegen, was dessen anklammerndes, abhängiges Verhalten meistens verstärkt. Auch das Gefühl des Verliebtseins und der Wunsch, dieses Gefühl zu erleben, kann eine Rolle spielen.

Beziehungssucht tritt oft als Begleiterscheinung einer Co-Abhängigkeit oder einer Borderline-Persönlichkeitsstörung auf.

Beziehungssucht kann auch zusammen mit Bindungsangst auftreten. Z. B. wissen manche Borderliner (ganz oder teilweise) um ihre Störung der Impulskontrolle und haben Angst davor, durch diese Störung "impulsiv" in eine Beziehung mit einem ungeeigneten Partner hineinzugeraten.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Co-Abhängig — Der Begriff Co Abhängigkeit ist abgeleitet von „Co Dependency“ und wird häufig undifferenziert benutzt. In erster Linie sind Personen gemeint, die ein zwanghaftes Bedürfnis nach Zuwendung, Aufmerksamkeit und Bestätigung haben und ihr gesamtes… …   Deutsch Wikipedia

  • Koabhängigkeit — Der Begriff Co Abhängigkeit ist abgeleitet von „Co Dependency“ und wird häufig undifferenziert benutzt. In erster Linie sind Personen gemeint, die ein zwanghaftes Bedürfnis nach Zuwendung, Aufmerksamkeit und Bestätigung haben und ihr gesamtes… …   Deutsch Wikipedia

  • Kodependenz — Der Begriff Co Abhängigkeit ist abgeleitet von „Co Dependency“ und wird häufig undifferenziert benutzt. In erster Linie sind Personen gemeint, die ein zwanghaftes Bedürfnis nach Zuwendung, Aufmerksamkeit und Bestätigung haben und ihr gesamtes… …   Deutsch Wikipedia

  • Sex-Abhängigkeit — Klassifikation nach ICD 10 F52.7 Gesteigertes sexuelles Verlangen F52.8 Sonstige sexuelle Funktionsstörung, nicht verursacht durch eine organische Störung oder Krankheit …   Deutsch Wikipedia

  • Sexabhängigkeit — Klassifikation nach ICD 10 F52.7 Gesteigertes sexuelles Verlangen F52.8 Sonstige sexuelle Funktionsstörung, nicht verursacht durch eine organische Störung oder Krankheit …   Deutsch Wikipedia

  • Sexbesessenheit — Klassifikation nach ICD 10 F52.7 Gesteigertes sexuelles Verlangen F52.8 Sonstige sexuelle Funktionsstörung, nicht verursacht durch eine organische Störung oder Krankheit …   Deutsch Wikipedia

  • Sexsucht — Klassifikation nach ICD 10 F52.7 Gesteigertes sexuelles Verlangen F52.8 Sonstige sexuelle Funktionsstörung, nicht verursacht durch eine organische Störung oder Krankheit …   Deutsch Wikipedia

  • Hypersexualität — Klassifikation nach ICD 10 F52.7 Gesteigertes sexuelles Verlangen F52.8 Sonstige sexuelle Funktionsstörung, nicht verursacht durch eine organische Störung oder Krankheit …   Deutsch Wikipedia

  • Liebeskummer — bezeichnet umgangssprachlich das Syndrom zurückgewiesener oder unerfüllbarer Liebe und umfasst sowohl körperliche als auch geistige Symptome. Der liebeskranke Antiochus Fast alle Menschen erleiden ein oder mehrmals in ihrem Leben Liebeskummer.… …   Deutsch Wikipedia

  • Symbiose (Psychologie) — Symbiose (griech. syn/sym, zusammen; bios, Leben) in der Psychologie beschreibt bestimmte Formen von Abhängigkeit beim Menschen. Inhaltsverzeichnis 1 Mutter Kind Beziehung in der Psychoanalyse 2 Symbiotische Beziehungen bei Erwachsenen 3 Einz …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”