Bezirk Dmanissi
Lage des Bezirks Dmanissi in Georgien

Der Rajon Dmanissi (georgisch დმანისის რაიონი/Dmanissis raioni) ist Teil der georgischen Region Kwemo Kartlien. Hauptort ist die Stadt Dmanissi. Früher trugen Rajon und Stadt den Namen Baschketschid oder Baschkitscheti, der aus der aserbaidschanischen Sprache stammt. 1947 wurde der Name geändert und der georgischen Sprache angepasst.

Nach Angaben des Statistischen Amtes Georgiens betrug die Bevölkerung des Rajons Anfang 2006 etwa 28 400 Einwohner, das sind 0,6% der Gesamtbevölkerung des Staates. Aserbaidschaner bilden die größte Bevölkerungsgruppe (67%), danach kommen Georgier (31%), Griechen (0,8%) und Russen (0,6%).

Nach dem Zerfall der Sowjetunion ist die wirtschaftliche Leistung des Rajons stark zurückgegangen. Der Rajon Dmanissi ist heute ländlich geprägt. Die Anteil des Rajons bei der Milchproduktion in Georgien betrug 2,3%, bei der Weizen- und Kartoffelproduktion 2,4%.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”