Bezirk Grieskirchen
Lage
Bezirk Braunau am Inn Bezirk Eferding Bezirk Freistadt Bezirk Gmunden Bezirk Grieskirchen Bezirk Kirchdorf an der Krems Linz Bezirk Linz-Land Bezirk Perg Bezirk Ried im Innkreis Bezirk Rohrbach Bezirk Schärding Steyr Bezirk Steyr-Land Bezirk Urfahr-Umgebung Bezirk Vöcklabruck Wels (Stadt) Bezirk Wels-LandLage des Bezirks Grieskirchen im Bundesland Oberösterreich (anklickbare Karte)
Über dieses Bild
Basisdaten
Bundesland Oberösterreich
NUTS-III-Region AT-311
Verwaltungssitz Grieskirchen
Fläche 578,99 km²
Einwohner 62.644 (1. Januar 2011)
Bevölkerungsdichte 108 Einw./km²
Kfz-Kennzeichen GR
Webseite www.bh-grieskirchen.gv.at
Karte
Aistersheim Bad Schallerbach Bruck-Waasen Eschenau im Hausruckkreis Gallspach Gaspoltshofen Geboltskirchen Grieskirchen Haag am Hausruck Heiligenberg Hofkirchen an der Trattnach Kallham Kematen am Innbach Meggenhofen Michaelnbach Natternbach Neukirchen am Walde Neumarkt im Hausruckkreis Peuerbach Pollham Pötting Pram Rottenbach Sankt Agatha Sankt Georgen bei Grieskirchen Sankt Thomas Schlüßlberg Steegen Taufkirchen an der Trattnach Tollet Waizenkirchen Wallern an der Trattnach Weibern Wendling OberösterreichLage der Gemeinde Bezirk Grieskirchen   im Bezirk Grieskirchen (anklickbare Karte)
Über dieses Bild

Der politische Bezirk Grieskirchen ist ein Bezirk im Hausruckviertel in Oberösterreich nordwestlich von Wels.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Der Bezirk ist der jüngste Bezirk in Oberösterreich und wurde im Jahr 1911 gegründet (RGBl Nr 173/1911). Für den Bezirk traten die Bezirkshauptmannschaften Ried (ehemaliger Gerichtsbezirk Haag), Schärding (Gerichtsbezirk Peuerbach) und Wels (Gerichtsbezirk Grieskirchen) jeweils Gemeinden ab.

1923 wechselten die Gemeinden des aufgelassenen Gerichtsbezirkes Waizenkirchen Heiligenberg, Michaelnbach, St. Agatha, St. Thomas und Waizenkirchen vom Bezirk Eferding zum Bezirk Grieskirchen. Gleichzeitig wurde die Gemeinde Geiersberg an den Bezirk Ried im Innkreis abgetreten. Von 1938 bis 1948 war das Gebiet des Bezirks Eferding dem Bezirk Grieskirchen zugeschlagen.

Verwaltungsgliederung

Der Bezirk Grieskirchen gliedert sich in 34 Gemeinden, darunter zwei Städte und 13 Marktgemeinden. In Klammern stehen die Einwohnerzahlen vom 1. Januar 2011.[1]

Städte

Marktgemeinden

Gemeinden

Gemeinden im Bezirk Grieskirchen

Einzelnachweise

  1. Statistik Austria - Bevölkerung zu Jahres- und Quartalsanfang

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste der Wappen im Bezirk Grieskirchen — Die Liste der Wappen im Bezirk Grieskirchen zeigt die Wappen der Gemeinden im oberösterreichischen Bezirk Grieskirchen. Wappen der Städte, Marktgemeinden und Gemeinden Lage in Oberösterreich …   Deutsch Wikipedia

  • Denkmalgeschützte Objekte im Bezirk Grieskirchen — …   Deutsch Wikipedia

  • Politischer Bezirk Grieskirchen — Admin ASC 2 Code Orig. name Politischer Bezirk Grieskirchen Country and Admin Code AT.04.408 AT …   World countries Adminstrative division ASC I-II

  • Grieskirchen — Grieskirchen …   Deutsch Wikipedia

  • Grieskirchen (Bezirk) — Grieskirchen Informations Pays  Aut …   Wikipédia en Français

  • Bezirk Ried im Innkreis — Lage …   Deutsch Wikipedia

  • Grieskirchen (district) — Infobox Austrian district subject name = Bezirk Grieskirchen region district region = Upper Austria population = 42,100 (2001) prefix = ? area = 579.0 car plate = GR nuts code = ? municipalities = 34 image location = Karte Aut Ooe GR.png Bezirk… …   Wikipedia

  • Bezirk Eferding — Lage …   Deutsch Wikipedia

  • Grieskirchen — Infobox Ort in Österreich Art = Stadt Name = Grieskirchen Wappen = lat deg = 48 | lat min = 14 | lat sec = 06 lon deg = 13 | lon min = 49 | lon sec = 55 Lageplan = Bundesland = Oberösterreich Bezirk = Grieskirchen Höhe = 335 Fläche = 11.7… …   Wikipedia

  • Bezirk Schärding — Lage …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”