Bezirk Proßnitz

Der Okres Prostějov (übersetzt mit Bezirk Proßnitz) war eine Gebietskörperschaft im Olomoucký kraj in Tschechien. Die Okresy waren in etwa vergleichbar mit den Landkreisen in Deutschland, die Bezirksverwaltungen wurden zum 31. Dezember 2002 aufgelöst.

Der Bezirk liegt im Herzen Mährens südwestlich der Stadt Olomouc im Zentrum Mährens und umfasst den größten Teil der Hanna. Im Okres Prostějov leben ca. 109.200 Menschen in 96 Gemeinden (Obec) mit 98 Ortsteilen (část obcí). Von den 770 km² Fläche lassen sich 71 Prozent landwirtschaftlich nutzen, 20 Prozent ist bewaldet.

Prostějovsko ist eine bedeutende touristische Region mit vielen historischen Denkmälern, wie


Städte und Gemeinden

Alojzov (Aloisdorf) - Bedihošť (Bedihoscht) - Bílovice-Lutotín (Bilowitz-Lutotein) - Biskupice (Biskupitz) - Bohuslavice (Bohuslawitz) - Bousín (Bauschin) - Brodek u Konice (Deutsch Brodek) - Brodek u Prostějova (Prödlitz) - Březsko (Bries) - Budětsko (Budietsko) - Buková (Bukowa) - Čehovice (Tschehowitz) - Čechy pod Kosířem (Tschech) - Čelčice (Tscheltschitz) - Čelechovice na Hané (Tschelechowitz i.d. Hanna) - Dětkovice (Dietkowitz) - Dobrochov (Dobrochau) - Dobromilice (Dobromielitz) - Doloplazy (Doloplas) - Drahany (Drahan) - Dřevnovice (Drewnowitz) - Držovice (Dorschowitz) - Dzbel (Zbel) - Hačky (Haken) - Hluchov (Luchau) - Horní Štěpánov (Stefansdorf) - Hradčany-Kobeřice (Hradschan-Koberschitz) - Hrdibořice (Herdborschitz) - Hrubčice (Hrubschitz) - Hruška (Birndorf) - Hvozd (Hwost) - Ivaň (Eiwan) - Jesenec (Jessenetz) - Kladky (Rom) - Klenovice na Hané (Klenowitz i.d. Hanna) - Klopotovice (Klopotowitz) - Konice (Konitz) - Kostelec na Hané (Kosteletz i.d. Hanna) - Koválovice-Osíčany (Kowalowitz-Ositschan) - Kralice na Hané (Kralitz i.d. Hanna) - Krumsín - Laškov (Laschkau) - Lešany (Leschan) - Lipová (Linden) - Ludmírov (Ludmirau) - Malé Hradisko (Kleinradisch) - Mořice (Morschitz) - Mostkovice (Mostkowitz) - Myslejovice (Mislowitz) - Nezamyslice (Nesamislitz) - Němčice nad Hanou (Niemtschitz a.d. Hanna) - Niva (Hartmanitz) - Obědkovice (Obiedkowitz) - Ohrozim (Ochrosin) - Ochoz (Ochos) - Olšany u Prostějova (Olschan) - Ondratice (Ondratitz b. Prödlitz) - Otaslavice (Ottaslawitz) - Otinoves (Ottenschlag) - Pavlovice u Kojetína (Paulowitz b. Kojetein) - Pěnčín (Pientschin) - Pivín (Piwin) - Plumlov (Blumenau) - Polomí (Polom) - Prostějov (Proßnitz) - Prostějovičky (Kleinproßnitz) - Protivanov (Protiwanow) - Přemyslovice (Ulrichsdorf-Neustift) - Ptení (Ptin) - Raková u Konice (Großrakau) - Rakůvka (Kleinrakau) - Rozstání (Rostein) - Seloutky (Seloutek) - Skalka (Strerowitz) - Skřípov (Wachtel) - Slatinky (Kleinlatein) - Smržice (Smirschitz) - Srbce (Sirbitz) - Stařechovice (Starschechowitz) - Stínava (Stinau) - Stražisko (Straschisko) - Suchdol - Šubířov (Schubirow) - Tištín (Tischtin) - Tvorovice (Tworowitz) - Určice (Urtschitz) - Víceměřice (Witzmeritz) - Vícov (Wetzow) - Vincencov (Vincenzdorf) - Vitčice (Witschitz) - Vranovice-Kelčice (Weranowitz-Keltschitz) - Vrbátky (Weidenbusch) - Vrchoslavice (Wirchslawitz) - Vřesovice (Wresowitz) - Výšovice (Waischowitz) - Zdětín (Sdietin) - Želeč (Zeltsch)


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Proßnitz in Mähren — Prostějov …   Deutsch Wikipedia

  • Protektorat Böhmen und Mähren — Protektorát Čechy a Morava Protektorat Böhmen und Mähren …   Deutsch Wikipedia

  • Prostějov — Prostějov …   Deutsch Wikipedia

  • CZ-713 — Der Okres Prostějov (übersetzt mit Bezirk Proßnitz) war eine Gebietskörperschaft im Olomoucký kraj in Tschechien. Die Okresy waren in etwa vergleichbar mit den Landkreisen in Deutschland, die Bezirksverwaltungen wurden zum 31. Dezember 2002… …   Deutsch Wikipedia

  • Okres Prostějov — Kraj Olomoucký kraj Fläche 777,32 km² Einwohner  • Bevölkerungsdichte 110 678 (2007) 142 Einw./km² Gemeinden  • davon Städte  • davon …   Deutsch Wikipedia

  • Prossnitz — Prostějov …   Deutsch Wikipedia

  • Prostejov — Prostějov …   Deutsch Wikipedia

  • Výšovice — Hilfe zu Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • CZ-714 — Der Okres Přerov (Bezirk Prerau) befindet sich in der Olomoucký kraj (Region Olmütz). Přerovsko liegt in der Mitte von Mähren am Zusammenfluss der Flüsse Morava und Bečva. Er grenzt an den okres Olomouc (Bezirk Olmütz) und okres Prostějov (Bezirk …   Deutsch Wikipedia

  • Okres Přerov — Kraj Olomoucký kraj Fläche 844,74 km² Einwohner  • Bevölkerungsdichte 134 265 (2007) 159 Einw./km² Gemeinden  • davon Städte  • davon …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”