Bezirk Sankt Johann im Pongau
Karte
Bezirk St. Johann (Pongau)
Basisdaten
Bundesland: Salzburg
Verwaltungssitz: St. Johann im Pongau
Fläche: 1.755,37 km²
Einwohner: 78.444 (31. Dezember 2008)
Bevölkerungsdichte: 45 Einw./km²
Kfz-Kennzeichen: JO
Website: BH Sankt Johann

Der politische Bezirk St. Johann im Pongau ist deckungsgleich mit dem Pongau, einem der fünf Gaue des Bundeslandes Salzburg. Er liegt zwischen dem Pinzgau im Westen, dem Lungau im Südosten und dem Tennengau im Norden, nördlich von Kärnten inmitten der Alpen.

Geschichte

Der Name Pongau (Pongawi) wird bereits 750 und 788 in Urkunden erwähnt. Vom 13. Jahrhundert bis zum Jahr 1803 dauerte die Herrschaft des Erzstifts Salzburg. Nachdem der Pongau ab 1803 zu Bayern gehörte, kam er 1816 mit Salzburg zu Österreich. Mit der Entstehung eines eigenen Kronlandes Salzburg 1848 erfolgte die Herausgabe einer Landesverfassung, die auch eine Neuregelung der Landesverwaltung und die Einführung der Gemeindeordnung mit sich brachte. Die Bezirkshauptmannschaft war 1850 bis 1867 in Werfen untergebracht und kam erst 1867 nach Sankt Johann im Pongau.

Verwaltungsgliederung

Der Bezirk St. Johann im Pongau gliedert sich in 25 Gemeinden, darunter drei Städte und sieben Marktgemeinden. In Klammern die Einwohnerzahlen vom 31. Dezember 2008.[1]

Städte

Marktgemeinden

Gemeinden

Gemeinden im Bezirk Sankt Johann im Pongau

Einzelnachweise

  1. Statistik Austria - Bevölkerung zu Jahres- und Quartalsanfang

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”