AGTL

Gunning Transceiver Logic – auch bekannt als GTL – ist die Bezeichnung für eine vorwiegend bei Bussen und Backplanes verwendete Signalisierungstechnik. Sie verwendet einen Spannungshub zwischen 0,4 und 1,2 Volt, der deutlich geringer ausfällt als beispielsweise der der verbreiteten TTL- und CMOS-Logik. Die maximale Signalfrequenz liegt bei bis zu 100 MHz, in manchen Anwendungsbereichen sogar darüber.

GTL wurde von William Gunning entwickelt, als er für Xerox am Palo Alto Research Center arbeitete. Die JEDEC hat GTL unter der Bezeichnung JESD 8-3 (1993) standardisiert.

Intel verwendet weiterentwickelte GTL-Abwandlungen mit den Bezeichnungen GTL+, AGTL und AGTL+ als Signalisierungstechnik bei den Busprotokollen ihrer CPUs der P6-, Netburst- und Core-Prozessorfamilien. Hierzu wurden unter anderem steilere Signalflanken und andere Logikpegel definiert. Abhängig von der Quelle bedeutet AGTL entweder Assisted Gunning Transceiver Logic oder Advanced Gunning Transceiver Logic.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • AGTL+ — Gunning Transceiver Logic – auch bekannt als GTL – ist die Bezeichnung für eine vorwiegend bei Bussen und Backplanes verwendete Signalisierungstechnik. Sie verwendet einen Spannungshub zwischen 0,4 und 1,2 Volt, der deutlich geringer ausfällt als …   Deutsch Wikipedia

  • Intel Xeon (NetBurst) — Intel Xeon Logo der Xeon NetBurst Reihe Produzent: Intel Prozessortakt: 1,40 GHz bis 3,66 GHz …   Deutsch Wikipedia

  • Intel 8xx-Serie — Die Intel 8xx Serie ist eine Familie von Northbridges – von Intel als Memory Controller Hub (MCH) bzw. Graphics and Memory Controller Hub (GMCH) bezeichnet – die zusammen mit einer Southbridge, dem I/O Controller Hub, einen Chipsatz für x86… …   Deutsch Wikipedia

  • Intel-800-Serie — Die Intel 800 Serie ist eine Familie von Northbridges – von Intel als Memory Controller Hub (MCH) bzw. Graphics and Memory Controller Hub (GMCH) bezeichnet – die zusammen mit einer Southbridge, dem I/O Controller Hub, einen Chipsatz für x86… …   Deutsch Wikipedia

  • Intel Core 2 Duo (Mobil) — Intel Core 2 Duo Intel Core 2 Duo Emblem Produktion: seit 2006 Produzent: Intel Prozessortakt: 1,06 GHz …   Deutsch Wikipedia

  • Intel Xeon (Core) —      Intel Xeon   >> Logo der Xeon Core Reihe Produktion: seit 2006 Produzent …   Deutsch Wikipedia

  • NForce 600 — ist eine Familie von PC Chipsätzen der Firma Nvidia für AMDs K8 und AMDs K9 Prozessoren sowie Intels Pentium 4/D, Celeron/D und Core 2 Prozessoren. Inhaltsverzeichnis 1 AMD K8/K9 Serie 1.1 Entwicklung …   Deutsch Wikipedia

  • NVIDIA nForce 600 — nForce 600 ist eine Familie von PC Chipsätzen der Firma Nvidia für AMDs K8 und AMDs K9 Prozessoren sowie Intels Pentium 4/D, Celeron/D und Core 2 Prozessoren. Inhaltsverzeichnis 1 AMD K8/K9 Serie 1.1 Entwicklung …   Deutsch Wikipedia

  • NForce4 — ist eine Familie von PC Chipsätzen der Firma Nvidia für AMDs K8 und AMDs K9 Prozessoren sowie Intels P4 Prozessoren. Inhaltsverzeichnis 1 AMD K8/K9 Serie 1.1 Entwicklung 1.2 Modelle 1.3 Ausstattung …   Deutsch Wikipedia

  • NVIDIA nForce4 — nForce4 ist eine Familie von PC Chipsätzen der Firma Nvidia für AMDs K8 und AMDs K9 Prozessoren sowie Intels P4 Prozessoren. Inhaltsverzeichnis 1 AMD K8/K9 Serie 1.1 Entwicklung 1.2 Modelle 1.3 Ausstattung …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”