Bezirksamt Weißenburg in Bayern
Lage in Bayern
Wappen

Der Landkreis Weißenburg in Bayern, amtlich Landkreis Weißenburg i.Bay., gehörte zum bayerischen Regierungsbezirk Mittelfranken.

Bis zu seiner Auflösung hatte der Landkreis (Kfz-Kennzeichen WUG) 67 Gemeinden. Die größten Orte waren Treuchtlingen, Pappenheim, Pleinfeld und Ellingen. Mitten in diesem ehemaligen Landkreis liegt die kreisfreie Stadt Weißenburg.

1972 wurden dem Landkreis Weißenburg in Bayern im Zuge der Gebietsreform in Bayern die bis dahin kreisfreie Stadt Weißenburg und der ebenfalls aufgelöste Landkreis Gunzenhausen zugeschlagen.

Am 1. Mai 1973 erhielt der neue Landkreis seine heutige Bezeichnung Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen.

Städte und Gemeinden

Städte

  1. Ellingen
  2. Pappenheim
  3. Treuchtlingen
  4. Weißenburg in Bayern

Märkte

  1. Nennslingen
  2. Pleinfeld

Gemeinden

  1. Alesheim
  2. Allmannsdorf
  3. Bechthal
  4. Bergen
  5. Bieswang
  6. Bubenheim
  7. Büttelbronn
  8. Burgsalach
  9. Dettenheim
  10. Dietfurt
  11. Dorsbrunn
  12. Emetzheim
  13. Eßlingen
  14. Ettenstatt
  15. Fiegenstall
  16. Geislohe
  17. Gersdorf
  18. Geyern
  19. Göhren
  20. Graben
  21. Grönhart
  22. Gundelsheim
  23. Haag bei Treuchtlingen
  24. Haardt
  25. Holzingen
  26. Höttingen
  27. Hundsdorf
  28. Indernbuch
  29. Kaltenbuch
  30. Kattenhochstatt
  31. Langenaltheim
  32. Mannholz
  33. Massenbach
  34. Mischelbach
  35. Mühlstetten
  36. Neudorf
  37. Oberhochstatt
  38. Ochsenhart
  39. Osterdorf
  40. Pfraunfeld
  41. Raitenbuch
  42. Ramsberg
  43. Rehlingen
  44. Reuth a. Wald
  45. Reuth unter Neuhaus
  46. Rothenstein
  47. Sankt Veit
  48. Schambach
  49. Solnhofen
  50. Stirn
  51. Störzelbach
  52. Stopfenheim
  53. Suffersheim
  54. Thalmannsfeld
  55. Trommetsheim
  56. Uebermatzhofen
  57. Wachenhofen
  58. Walting
  59. Weiboldshausen
  60. Weimersheim
  61. Zimmern

Literatur

  • Erich Straßner: Stadt- und Landkreis Weißenburg in Bayern, Erlangen-Nürnberg 1966

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Weißenburg in Bayern — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Bezirksamt Neumarkt in der Oberpfalz — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Bodensee (Region in Bayern) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Kreisreformen in Bayern — Der Artikel Kreisreformen in Bayern erfasst die Durchführung von Gebietsreformen auf Kreisebene, also einerseits der kreisunmittelbaren bzw. kreisfreien Städte und andererseits der Bezirksämter und Landkreise. Inhaltsverzeichnis 1 1862 bis 1879 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Landkreis in Bayern — Der Freistaat Bayern, das flächengrößte Bundesland der Bundesrepublik Deutschland, unterteilt sich heute in 71 Landkreise und 25 kreisfreie Städte, die in ihren Rechten und Aufgaben den Landkreisen gleichgestellt sind. Inhaltsverzeichnis 1 Organe …   Deutsch Wikipedia

  • Landkreise in Bayern — Der Freistaat Bayern, das flächengrößte Bundesland der Bundesrepublik Deutschland, unterteilt sich heute in 71 Landkreise und 25 kreisfreie Städte, die in ihren Rechten und Aufgaben den Landkreisen gleichgestellt sind. Inhaltsverzeichnis 1 Organe …   Deutsch Wikipedia

  • Weißenburg-Gunzenhausen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Bezirksamt Gunzenhausen — Lage in Bayern Der Landkreis Gunzenhausen gehörte zum bayerischen Regierungsbezirk Mittelfranken. Bis zu seiner Auflösung hatte der Landkreis (Kfz Kennzeichen GUN) 65 Gemeinden. Die größten Orte waren …   Deutsch Wikipedia

  • Bezirksamt Kronach — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Bezirksamt Neustadt an der Waldnaab — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”