Bezirksamt Wolfratshausen
Lage in Bayern
Wappen

Der Landkreis Wolfratshausen gehörte zum bayerischen Regierungsbezirk Oberbayern.

Bis zu seiner Auflösung hatte der Landkreis (Kfz-Kennzeichen WOR) 37 Gemeinden. Die größten Orte waren Wolfratshausen, Geretsried, Sauerlach, Otterfing, Schäftlarn, Dietramszell und Eurasburg.

Am 1. Juli 1972 wurde der Landkreis Wolfratshausen im Zuge der Gebietsreform in Bayern mit dem Landkreis Bad Tölz vereinigt. Das Gebiet der Gemeinden Sauerlach, Arget und Eichenhausen kam dabei zum Landkreis München, Otterfing zum Landkreis Miesbach. Mit Wirkung vom 1. Mai 1973 legte der Kreistag den neuen Namen Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen fest.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”