Bezirksapostelamt

Bezirksapostel oder das Bezirksapostelamt ist eine Amtsstufe der Apostel in der Neuapostolischen Kirche (NAK). Dem Bezirksapostel unterstehen weitere Apostel und leitet eine sogenannten Bezirksapostelbereich/Gebietskirche administrativ (Kirchenpräsident) wie auch seelsorgerisch. Da diese Amtsstufe eine zusätzliche Instanz über dem Apostelamt und unter dem Stammapostelamt ist, hat ein Bezirksapostel die gleichen Vollmachten wie ein Apostel, wobei er in der Praxis Aufgaben wie Ordinationen oder Entschlafenensakramente vorrangig übernimmt.

Inhaltsverzeichnis

Herkunft

Die Idee des Bezirksapostels lehnt sich wahrscheinlich an die Führungsideologie einzelner Apostel in der Urkirche des 1. Jh n. Chr. an. In der Bibel ist demnach z.B. eine leichte Vorrangigkeit der Apostel Paulus oder auch Johannes über spätere Apostel und damit der Ansatz einer Hierarchie zu erkennen.

Nur in der Neuapostolischen Kirche, jedoch nicht in Vorgängern wie der katholisch-apostolischen Gemeinde, existiert dieses Amt seit Mitte der 1920er Jahre. Während die Zahl der neuapostolischen Christen nach dem 1. Weltkrieg in Deutschland enorm zunahm und sich die Zahl der Apostel relativ zu den Mitgliederzahlen halten sollte, wurden größere Bereiche mit mehreren Aposteln in einen Bezirksapostelbereich weiter eingefügt. Die ersten Bezirksapostel der neuapostolischen Geschichte sind u.a. Paul Dach, der ab 1926 den Bezirk Rheinland betreut hatte, oder Heinrich Schlaphoff, der die zusätzliche Aufgabe des Stammapostelhelfers bekam und so als Bezirksapostel für viele Apostelbezirke südlich des Äquators ordiniert wurde.

Theologie

Wie alle Amtsträger sind auch Bezirksapostel keine Theologen, wobei ausgebildete Theologen nicht ausgeschlossen sind. Ebenso muss nach neuapostolischem Verständnis die Auswahl eines solchen Amtstägers erbeten sein, d.h. es muss ein Zeichen Gottes auf einen der Bezirksapostel hinweisen. Dies geschieht praktisch immer innerhalb des Apostelkreises. Bezirksapostel werden vom Stammapostel ordiniert und können bis dato nur Männer sein.

In theologischen Fragediskussionen betreffend Lehre sind Apostel und Bezirksapostel in die Entscheidungsfindung voll eingebunden. Die öffentliche Darstellung, also quasi das letzte Wort, hat dabei der Stammapostel.

Katechismus

Im theologischen Nachschlagewerk „Fragen und Antworten über den neuapostolischen Glauben“ ist Folgendes über das Bezirksapostelamt zu lesen:

Frage 180: Welche Aufgaben haben die Apostel? - Seite 84-85[1]

Die nächsten Mitarbeiter des Stammapostel sind die Bezirksapostel
mit den ihnen zur Hilfe gegebenen Aposteln. wie zur Zeit der ersten Apostel
haben die Träger des Apostelamtes in der Vollendungszeit die Aufgaben,

  • das Evangelium von Jesu Christo unverfälscht zu predigen.
  • als Licht der Welt den hellen Schein göttlicher Wahrheit zu verbreiten.
  • den Gottesdienst in der gottgewollten Ordnung zu erhalten.
  • mit Wasser zu taufen.
  • Sünden zu vergeben.
  • das heilige Abendmahl in Brot und Wein zu reichen.
  • mit dem Heiligen Geist zu versiegeln.
  • die Kirche zu regieren.
  • die erforderlichen Ämter zu ordinieren.
  • die Wiederkunft Christi zu verkündigen.
  • die Auserwählten zu sammeln und sie dem Herrn als Braut zuzuführen.

Heute

Derzeit sind 18 Bezirksapostel weltweit tätig, d.h. die seelsorgerische Betreuung jeden Landes der Erde ist einem der 18 Bezirksapostel(-bereiche) unterstellt.[2] Bis zum Jahr 2009 sind die beiden Bezirksapostelbereiche „Südostasien“[3] und „Ostafrika“ geplant.

Bezirksapostel sind, administrativ, Angestellte der NAK und werden so durch freiwillige Opfergelder der Mitglieder finanziert. Gehaltsfestlegung übernehmen dabei externe Wirtschaftsprüfer.

Bezirksapostel treffen sich jährlich an sog. Bezirksapostelversammlungen und besprechen organisatorische wie auch theologische Diskussionspunkte. Zur theologischen Arbeit und speziellen Themengebieten (Homosexualität, Sexueller Missbrauch, Koordination, etc) existieren besondere Gruppen, die auch der Öffentlichkeit zur Verfügung stehen sollen.

Siehe auch

Quellen

  1. Fragen und Antworten über den neuapostolischen Glauben; Seite 84-85
  2. nak.org/Bezirksapostel
  3. nak.org/Südostasien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bezirksapostel — oder das Bezirksapostelamt ist eine Amtsstufe der Apostel in der Neuapostolischen Kirche (NAK). Dem Bezirksapostel unterstehen weitere Apostel und leitet eine sogenannten Bezirksapostelbereich/Gebietskirche administrativ (Kirchenpräsident) wie… …   Deutsch Wikipedia

  • Hagen Wend — (* 26. August 1943 in Herzogswalde) ist ein deutscher Geistlicher der Neuapostolischen Kirche. Er war von Dezember 1995 bis Januar 2009 Bezirksapostel in Hessen, Rheinland Pfalz, Saarland, Belgien, Luxemburg und einigen Missionsländern in Afrika …   Deutsch Wikipedia

  • Duncan B. Mfune — Duncan Burton Mfune (* 27. Januar 1937) war zwischen den Jahren 1989 und 2005 neuapostolischer Kirchenleiter der Gebietskirche Sambia im Bezirksapostelamt; er war damit nicht nur der erste Bezirksapostel, der allein für den Bereich Sambia… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”