Bezirksklinikum Mainkofen
Die Aufnahmestation von Mainkofen.
Mainkofen, Innenhof

Das Bezirksklinikum Mainkofen bei Deggendorf ist eine Fachklinik für Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik, Forensische Psychiatrie, Neurologie und Neurologische Frührehabilitation. Sein Einzugsgebiet erstreckt sich auf die Landkreise Deggendorf, Freyung-Grafenau, Passau, Regen, Rottal-Inn, Straubing und Straubing-Bogen.

Die Einrichtung wurde im Jahr 1911 gegründet. Seit den 1970er Jahren wurde das Klinikum, dessen Träger der Bezirk Niederbayern ist, saniert und modernisiert. Ergänzend dazu wurde schrittweise ein ambulantes psychiatrisches Netz ausgebaut.

Für die Region hat sich das Bezirksklinikum Mainkofen zu einem bedeutenden Arbeitgeber für rund 1.300 Menschen entwickelt.

Seit 2004 nimmt die Neurologische Klinik am Qualitätssicherungsprojekt Schlaganfall/Stroke Unit der Bayerischen Arbeitsgemeinschaft für Qualitätssicherung in der stationären Versorgung teil. Die neurologische Klinik deckt mit der zertifizierten Schlaganfall-Einheit (Stroke Unit) das gesamte Spektrum der Schlaganfalltherapie ab. Im Jahr 2007 wurden 556 Patienten mit akuten Schlaganfällen und transitorisch ischämischen Attacken auf der Stroke Unit behandelt.

Weblinks

48.80958112.899745

Wikimedia Foundation.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”