BfkbR

Der Bundesverband für klassisch-barocke Reiterei Deutschland e. V. (BfkbR) ist eine Anschlussorganisation der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN), und hat sich zum Ziel gesetzt, diejenigen Elemente der klassischen Reitkunst, die nicht in das Reglement der International Federation of Equestrian Sports (FEI) Einzug gefunden haben, in der Reiterei zu erhalten und zu fördern. Dazu zählen beispielsweise die gewichtslose Arbeit (Longieren, Doppellonge, Handarbeit) als wichtiger Ausbildungsbestandteil, Schulsprünge der hohen Schule und das Damensattelreiten, aber auch traditionelle Reittechniken aus z. B. dem iberischen und französischen Bereich, die ihre Wurzeln im Barock und der Klassik haben.

Der BfkbR plant die Etablierung eines durch die FN-anerkannten Ausbildungssystems für klassisch-barocke Trainer und eines eigenen Turniersystems, auch für FN-Turniere. Im April 2007 ist die erste Ausbildungsstufe, Trainer C, von der FN genehmigt worden.

Der Verband dient zudem als Plattform dem Informations- und Interessenaustausch seiner Mitglieder und der Verbindung zu Zuchtverbänden.

Es können natürliche und juristische Personen, z. B. Reitvereine, bei den Regionalverbänden Nord und Süd Mitglied werden.

Sitz des Vereins ist Wedemark.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bundesverband für klassisch-barocke Reiterei — Der Bundesverband für klassisch barocke Reiterei Deutschland e. V. (BfkbR) ist eine Anschlussorganisation der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN), und hat sich zum Ziel gesetzt, diejenigen Elemente der klassischen Reitkunst, die nicht in …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”