Bhekuzulu

Goodwill Zwelethini kaBhekuzulu (* 14. Juli 1948 in Nongoma) ist nach der südafrikanischen Verfassung König der Zulu. Die Rolle des Königs ist nach der Verfassung weitgehend zeremoniell; er übt keine politische Macht aus, sondern ist dem Ministerpräsidenten der Provinz KwaZulu-Natal unterstellt.

Zwelithini wurde 1968 nach dem Tode seines Vaters Cyprian Bhekuzulu kaSolomon zum König, jedoch erst nach seinem einundzwanzigsten Geburtstag und seiner Heirat 1971 eingesetzt.

Lückenhaft In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Es fehlen Angaben zur Biografie

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Cyprian Bhekuzulu kaSolomon — Cyprian Bhekuzulu ka Solomon (4. August 1924 in Mahlabatini, Zululand; † 17. September 1968 in Nongoma[1]), auch bekannt unter dem Namen Cyprian Bhekuzulu ka Phumuzuzulu[2] war ein König der Zulu. Bhekuzulu war der vierte Sohn von Solomon ka… …   Deutsch Wikipedia

  • Cyprian Bhekuzulu kaSolomon — Cyprian Bhekuzulu Nyangayezizwe kaSolomon (August 4, 1924 September 17, 1968) was the king of the Zulu nation from 1948 until his death at Nongoma in 1968. He succeeded his father, king Solomon kaDinuzulu, after a lengthy succession dispute which …   Wikipedia

  • Goodwill Zwelethini ka Bhekuzulu — Goodwill Zwelethini kaBhekuzulu (* 14. Juli 1948 in Nongoma) ist nach der südafrikanischen Verfassung König der Zulu. Die Rolle des Königs ist nach der Verfassung weitgehend zeremoniell; er übt keine politische Macht aus, sondern ist dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Goodwill Zwelithini kaBhekuzulu — Infobox Monarch name = Goodwill Zwelithini title = King of the Zulus caption = The personal standard of King Goodwill Zwelithini adopted in 1999 reign = 17 September 1968 – present day coronation = 3 December 1971 othertitles = full name =… …   Wikipedia

  • Goodwill Zwelithini — Goodwill Zwelethini kaBhekuzulu (* 14. Juli 1948 in Nongoma) ist nach der südafrikanischen Verfassung König der Zulu. Die Rolle des Königs ist nach der Verfassung weitgehend zeremoniell; er übt keine politische Macht aus, sondern ist dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Zulu (Volk) — Zulu Krieger Die Zulu (auch amaZulu) sind eine afrikanische Volksgruppe der Bantu mit heute ca. elf Millionen Menschen und die größte ethnische Gruppe Südafrikas. Sie leben hauptsächlich in der südafrikanischen Provinz KwaZulu Natal. Die Sprache… …   Deutsch Wikipedia

  • Solomon kaDinuzulu — (1891 1933) was the king of the Zulu nation from 1913 until his death on 4 March 1933 at Kambi. He was born on the island of St. Helena during the exile there of his father, king Dinuzulu kaCetshwayo. In conjunction with the ANC he was a founder… …   Wikipedia

  • List of Zulu kings — This List of Zulu kings gives a list of Zulu chieftains and kings from their earliest known history up to the current monarch: [ personal standard of King Goodwill Zwelithini kaBhekuzulu adopted in 1999] * Mnguni * Nkosinkulu * Mdlani * Luzumana… …   Wikipedia

  • List of Zulus — This is a list of noble members of the Zulu ethnic group.*Mangosuthu Buthelezi, is a South African Zulu leader, and leader of the Inkatha Freedom Party (IFP) * Mnguni * Ntombhela kaMalandela, son of Malandela. * Mageba kaPhunga (d. 1745), son of… …   Wikipedia

  • Knowledge economics — Articleissues wikify=March 2008 unreferenced=March 2008 OR=March 2008Knowledge economics is the study of knowledge as a commodity. Early history Knowledge first came into prominence in economics with the paper written by Friedrich Hayek in 1945… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”