BiTS Iserlohn

Vorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt

Business and Information Technology School
Logo
Gründung 2000
Trägerschaft privat
Ort Iserlohn
Bundesland Nordrhein-Westfalen
Staat Deutschland
Studenten 850 (2008)
Website www.bits-iserlohn.de

Die Business and Information Technology School (BiTS) ist eine 2000 gegründete private, staatlich anerkannte Fachhochschule mit Sitz in Iserlohn. Träger ist die BiTS Business and Information Technology School gGmbH. Präsident ist Dietrich Walther. Die Fachhochschule ist zu 76% im Besitz des Bildungskonzerns Laureate Education.

Die Fachhochschule finanziert sich durch Studiengebühren und bedient sich Fördermöglichkeiten u. a. durch ein „Mentorenprogramm“.

Studierende der Hochschule organisieren auf dem Hochschulgelände seit 2005 das jährliche Campus Symposium, eine internationale Wirtschaftskonferenz mit prominenten Rednern. In den vergangenen Jahren konnten neben namhaften Unternehmern aus dem In- und Ausland unter anderem der ehemalige US-Präsidenten Bill Clinton, die Friedensnobelpreisträger Kofi Annan und Lech Wałęsa, Bundespräsident a.D. Richard von Weizsäcker, Bundeskanzler a.D. Gerhard Schröder und der frühere bayerische Ministerpräsident Edmund Stoiber als Redner von den Studenten begrüßt werden. Auch der künftige nationale Sicherheitsberater von US-Präsident Barack Obama, General James L. Jones, war in seiner Eigenschaft als NATO-Oberbefehlshaber Referent auf dem Campus Symposium.

Studiengänge

  • Business and Management Studies (Bachelor)
  • Business Psychology (Bachelor)
  • Communication & Media Management (Bachelor)
  • Sport & Event Management (Bachelor)
  • Business Journalism (Bachelor)
  • Green Business Management (Bachelor)
  • Corporate Management (Master)

Konzept

BiTS
Selbstbeschreibung der Hochschule
  • zügiges Studium durch klare Studienabläufe und effiziente Hochschulorganisation
  • konzentriertes Arbeiten in Kleingruppen
  • persönlicher Kontakt zwischen Studierenden und Dozenten
  • starke Praxisorientierung durch Einsatz von Fallstudien und Praxisseminaren
  • Anwesenheitspflicht im Grundstudium
  • Anstreben moderner Ausstattung
  • Auswahl qualifizierter Dozenten aus Unternehmen
  • Lernen in Teams auch außerhalb der Lehrveranstaltungen

Die Hochschulabsolventen sollen nach sechs Semestern den Campus als Unternehmer, die theoretisch solide ausgebildet sind und bereits während des Studiums relevante praktische Erfahrungen im In- und Ausland gesammelt haben, verlassen.

Studierende werden nach schulischer Leistung, einem Eingangstest und einem Aufnahmegespräch mit der Studiengangsleitung ausgewählt.

Weblinks

51.3847222222227.71972222222227Koordinaten: 51° 23′ 5″ N, 7° 43′ 11″ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • BITS Business and Information Technology School — Vorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt Business and Information Technology School Gründung 2000 Trägerschaft …   Deutsch Wikipedia

  • BiTS — Vorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt Business and Information Technology School Gründung 2000 Trägerschaft …   Deutsch Wikipedia

  • Iserlohn — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Kreis Iserlohn — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Landkreis Iserlohn — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Business Journalism — Vorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt Business and Information Technology School Gründung 2000 Trägerschaft …   Deutsch Wikipedia

  • Business and Information Technology School — Vorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt Business and Information Technology School Gründung …   Deutsch Wikipedia

  • Campus Symposium — Vorlage:Infobox Hochschule/Logo fehltVorlage:Infobox Hochschule/Studenten fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt Campus Symposium GmbH Motto Future Needs Competence Gründung 2005 Trägerschaft privat Ort …   Deutsch Wikipedia

  • Micro-Europa — ist ein kooperatives europäisches Radionetzwerk von Studierenden und angehenden Journalisten mit dem Fokus auf lokalen europäischen Journalismus. Die Kooperation verfolgt den Anspruch, neue radio journalistische Möglichkeiten zu finden, um über… …   Deutsch Wikipedia

  • September 2006 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert     ◄ | 1970er | 1980er | 1990er | 2000er | 2010er       ◄ | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”