Bianca Sissing

Bianca Nicole Sissing (* 1. Februar 1979) ist die ehemalige Miss Schweiz von 2003/2004.

Bianca Sissing wuchs als Tochter eines Schweizer Vaters und einer südafrikanischen Mutter indischer Abstammung in Kanada auf. Vor der Misswahl hatte sie in Toronto ein Psychologie-Studium abgeschlossen. Sie war zum Zeitpunkt der Wahl dunkelhaarig, braunäugig, 175 cm gross, ihre Masse betrugen 85–63–94. Bei den Miss Universe- und den Miss World-Wahlen kam sie unter die ersten Fünfzehn.

Durch den Satz „Ich bin in Kanada aufgewachst“ und die Tatsache, dass sie neben einem nicht ganz akzentfreien Deutsch weder Französisch, Italienisch noch Rätoromanisch spricht, kam es in schweizerischen Medien nach ihrer Wahl zu Diskussionen, ob eine Miss Schweiz die Landessprachen fliessend sprechen können müsse.

Aufgefallen ist sie ferner durch ihr Miss Vegetarian-Plakat in einem Wirsing-Bikini, das sie als überzeugte Vegetarierin und Tierschützerin für die Organisation PETA machen liess.

Sissing lebt in Luzern. Derzeit verfasst sie eine Kolumne zum Thema „Shopping“ in dem Magazin Insider und ist als Repräsentantin oder Botschafterin verschiedener Firmen tätig. Ausserdem läuft sie viele Modeschauen in der ganzen Schweiz.

Im November und Dezember 2008 war sie zum ersten Mal in der Schweiz auf einer Theaterbühne zu sehen: Im Musical Jesus Christ Superstar (im Krienser Le Théâtre) war Bianca Sissing im Ensemble in vier verschiedenen Rollen zu sehen.

Seit August 2010 ist sie verheiratet.[1]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Blick.ch: Ganz in Weiss zum Glück vom 15. August 2010

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bianca Nicole Sissing — (* 1. Februar 1979) ist die ehemalige Miss Schweiz von 2003/2004. Bianca Sissing wuchs als Tochter eines Schweizer Vaters und einer südafrikanischen Mutter indischer Abstammung in Kanada auf. Vor der Misswahl hatte sie in Toronto ein Psychologie… …   Deutsch Wikipedia

  • Sissing — Bianca Nicole Sissing (* 1. Februar 1979) ist die ehemalige Miss Schweiz von 2003/2004. Bianca Sissing wuchs als Tochter eines Schweizer Vaters und einer südafrikanischen Mutter indischer Abstammung in Kanada auf. Vor der Misswahl hatte sie in… …   Deutsch Wikipedia

  • Bianca (Vorname) — Bianca ist ein weiblicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Namenstag 3 Varianten 4 Berühmte Namensträgerinnen …   Deutsch Wikipedia

  • Blanka — Bianca ist ein weiblicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Namenstag 3 Varianten 4 Berühmte Namensträgerinnen 4.1 Blanka 4.2 …   Deutsch Wikipedia

  • Miss World 2003 — Titlecard Date 6 December 2003 Presenters Phil Keoghan, Amanda Byram, Angela Chow Entertainment …   Wikipedia

  • Miss Universe 2004 — Date June 1, 2004 Presenters Billy Bush and Daisy Fuentes Venue Centro de Convenciones CEMEXPO …   Wikipedia

  • Miss Universo 2004 — Jennifer Hawkins, Miss Universo 2004 Fecha 1 de junio de 2004 Presentadores Billy Bush y Daisy Fuentes Entretenimiento …   Wikipedia Español

  • Liste der Biografien/Sis — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Miss Suisse — Miss Schweiz ist ein jährlich durchgeführter Schönheitswettbewerb für unverheiratete Frauen in der Schweiz. Die Kandidatinnen werden von einer Jury und dem Fernsehpublikum bewertet. Der Siegerin wird der Titel der Miss Schweiz verliehen. Der… …   Deutsch Wikipedia

  • Miss Svizzera — Miss Schweiz ist ein jährlich durchgeführter Schönheitswettbewerb für unverheiratete Frauen in der Schweiz. Die Kandidatinnen werden von einer Jury und dem Fernsehpublikum bewertet. Der Siegerin wird der Titel der Miss Schweiz verliehen. Der… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”