Biancheri

Franck Biancheri (* 1961 in Nizza) ist ein französischer politischer Aktivist. Er hat mehrere europäische Organisationen wie AEGEE, Europe 2020 und die Newropeans gegründet oder maßgeblich weiterentwickelt.

Aktivitäten

  • 1985 hat Biancheri EGEE, den Vorgänger der europäischen Organisation AEGEE, gegründet[1] und in den ersten drei Jahren geleitet.
  • 1987 hat er maßgeblich die Gründung von Erasmus ermöglicht, indem er François Mitterrand davon überzeugte, sich für die Finanzierung dieser europäischen Initiative einzusetzen.[2] [3]
  • 1998 gründete er die europäische Denkfabrik Europe 2020[4], der sich mit der Zukunft der europäischen Demokratie und Verfassung und der europäischen Rolle in einer kommenden globalen Krise beschäftigt, und ist derzeit dessen wissenschaftlicher Direktor[5] [6].
  • Er ist Präsident der euro-amerikanischen Organisation TIESWeb.[7]
  • Derzeit setzt er sich mit den Newropeans, für die Demokratisierung der EU ein. Die Newropeans werden erstmals als Partei bei der Europawahl 2009 antreten. Sie verstehen sich als die einzige transnationale politische Bewegung, die angesichts der fehlenden politischen Führung der EU für deren Demokratisierung eintritt[8].

Quellen

  1. AEGEE History
  2. Artikel zur Gründung von Erasmus
  3. Biographie
  4. www.europe2020.org
  5. Europe2020
  6. Artikel in Cicero
  7. http://www.franck-biancheri.info/en/biography.htm Biographie]
  8. Newropeans - wofür wir stehen

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Biancheri — (spr. biankēri), Giuseppe, ital. Politiker, geb. 1822, studierte die Rechte und trat 1853 in das sardinische Parlament ein. Er gehörte zur Rechten, war 1867 unter Ricasoli einige Monate Marineminister und von 1869–76, von 1884–92, vom Februar… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Biancheri — Nom italien très localisé à l extrémité occidentale de la Ligurie, également fréquent dans les Alpes Maritimes. Dérivé de bianco (= blanc), il devrait correspondre, comme l occitan Blanquier et le catalan Blanquer, au métier de mégissier.… …   Noms de famille

  • Franck Biancheri — Franck Biancheri 2007 …   Wikipédia en Français

  • Franck Biancheri — (* 1961 in Nizza) ist ein französischer politischer Aktivist. Er ist Mitbegründer und Vorsitzender der Partei Newropeans Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Franck Biancheri — (born in 1961 in Nice, Francehttp://www.newropeans.eu/article.php3?id article=915 lang=en] ) is the founder the Newropeans European political party and its current leader from June 2006 [http://www.franck biancheri.info/en/biography.htm] . The… …   Wikipedia

  • Henri Biancheri — Football player infobox playername= Henri Biancheri fullname = height = nickname = dateofbirth = birth date and age|1932|7|30 cityofbirth = Marseille countryofbirth = France dateofdeath = cityofdeath = countryofdeath = position = Midfielder… …   Wikipedia

  • Gabriel Biancheri — Parlementaire français Date de naissance 1er octobre 1943 Date de décès 28 décembre  …   Wikipédia en Français

  • Henri Biancheri — Pas d image ? Cliquez ici. Situation actuelle Club actuel Aucun …   Wikipédia en Français

  • Бианкери Джузеппе — (Biancheri) итальянский политический деятель, род. в 1822 г. в Вентимилии, изучал юриспруденцию, с 1853 член сардинского, впоследствии итальянского парламента; в 1867 занял вместо Депретиса пост морского министра; в 1869 76 состоял президентом… …   Энциклопедический словарь Ф.А. Брокгауза и И.А. Ефрона

  • Alfredo Rocco — (né à Naples le 9 septembre 1875, mort à Rome, 28 août 1935) est un homme politique et juriste italien, son nom est associé au code pénal qu il a rédigé. Sommaire 1 Biographie 2 Les « codes Rocco » …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”