Biancone di Portoferraio

Biancone di Portoferraio ist eine autochthone weiße Rebsorte auf der Insel Elba in Italien. Empfohlen ist ihr Anbau ferner innerhalb der gesamten der Provinz Livorno in der Toskana. Auf der Insel Elba, die zur Provinz Livorno gehört, liegt zudem der Ort Portoferraio, der namensgebend wirkte. Obwohl sie der auf Korsika bekannten Sorte Biancone ähnelt, sind sie laut Pierre Galet nicht identisch. In Australien wird die Biancone di Portoferraio in kleinem Umfang angebaut. Der Wein der dort bekannten Anpflanzungen (ca. 45 Hektar) sind zur Destillation gedacht.

Die sehr spätreifende Sorte ist sehr ertragsstark und ergibt einfache Tafelweine, die im Verschnitt in den DOC Wein Elba Eingang findet.

Biancone ist auch das Synonym der Rebsorten Biancame, Fermana Bianca und Paga Debiti. Die Sorte Biancone di Portoferraio ist aber nicht identisch mit diesen Sorten.

Siehe auch die Artikel Weinbau in Italien, Weinbau auf Korsika und Weinbau in Australien sowie die Liste der Rebsorten.

Inhaltsverzeichnis

Synonyme

Die Rebsorte Biancone di Portoferraio ist ebenfalls unter den Namen Biancona, Biancone, Corcesco, Folle verte d'Oleron und Pagadebiti di Porto San Stefano bekannt.

Ampelographische Sortenmerkmale

In der Ampelographie wird der Habitus folgendermaßen beschrieben:

  • Die Triebspitze ist offen. Sie ist spinnwebig behaart, gelbgrünlich gefärbt mit leicht rötlich-bronzefarbenem Anflug. Die gelblichen Jungblätter sind ebenfalls spinnwebig behaart.
  • Die großen Blätter sind fünflappig und deutlich gebuchtet (siehe auch den Artikel Blattform). Die Stielbucht ist lyren-förmig offen (seltener geschlossen). Das Blatt ist spitz gesägt. Die Zähne sind im Vergleich der Rebsorten sehr eng gesetzt. Die Blattoberfläche (auch Blattspreite genannt) ist blasig derb.
  • Die walzenförmige Traube ist mittelgroß bis groß und dichtbeerig. Die rundlichen bis leicht ovalen Beeren sind mittelgroß und von nahezu weißlicher Farbe.

Biancone di Portoferraio reift ca. 30 Tage nach dem Gutedel und gilt damit als sehr spät reifend. Sie ist eine Varietät der Edlen Weinrebe (Vitis vinifera).

Weblinks

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Biancone — Die weiße Rebsorte Biancone ist eine autochthone Sorte auf der Insel Korsika in Frankreich. Dort wird sie hauptsächlich in der Gegend um Bastia im Norden der Insel angebaut. Auf Korsika wurden im Jahr 1999 noch 18 Hektar bestockter Rebfläche… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Rebsorten — Die Weinrebe liegt wie die meisten Nutzpflanzen in unterschiedlichen Sorten vor, die als Rebsorten bezeichnet werden und von denen es weltweit schätzungsweise 8.000 bis 10.000 gibt. Die vorliegende Liste der Rebsorten untergliedert sie in Rotwein …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Rebsorten — Die Weinrebe liegt wie die meisten Nutzpflanzen in unterschiedlichen Sorten vor, die als Rebsorten bezeichnet werden und von denen es weltweit schätzungsweise 8.000 bis 10.000 gibt. Die vorliegende Liste mit Rebsorten untergliedert sie in Rotwein …   Deutsch Wikipedia

  • Paga Debiti — ist eine alte weiße Rebsorte auf Korsika. Ihr Name bedeutet zahlt seine Schulden, und spielt auf den Umstand an, dass die Sorte sehr ertragsstark ist und dem Winzer sichere Einkünfte brachte. Sie ist mit größter Sicherheit italienischen Ursprungs …   Deutsch Wikipedia

  • Weinbau in Italien — Der Weinbau in Italien ist ein wesentlicher Wirtschaftsfaktor. Italien gehört zu den wichtigsten europäischen Weinproduzenten. Auf einer Fläche von mehr als 908.000 Hektar (Erhebung im Jahr 2000) werden mehr als 60 Millionen Hektoliter Wein… …   Deutsch Wikipedia

  • Paga Debiti — B Caractéristiques phénologiques Débourrement À compléter Floraison À compléter Véraison À compléter …   Wikipédia en Français

  • Trebbiano — Traube der Sorte Trebbiano toscano, die im Anbaugebiet Cognac Ugni Blanc genannt wird …   Deutsch Wikipedia

  • Trebbiano — Blanc De Cadillac redirects here. For the California/French wine grape also known as Blanc de Cadillac, see Burger (grape). Falanchina redirects here. For the Italian wine grape also known as Falanchina, see Falanghina. Gredelin redirects here.… …   Wikipedia

  • Trebbiano — Ugni blanc ou Trebbiano B Ugni blanc dans le vignoble de Cognac Caractéristiques phénologiques Débourrement 9 jours après Chasselas Floraison À compléter Véra …   Wikipédia en Français

  • Trebbiano — Uvas trebbiano creciendo en Las Marcas, Italia. Trebbiano es una variedad italiana de vid (Vitis vinifera) blanca. Proporciona buenas cosechas, pero el vino que se elabora con ella es poco distinguido. Puede ser fresco y afrutado, pero no se… …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”