Biandrata

Giorgio Biandrata, auch Blandrata (* um 1515 in Saluzzo, Piemont; † um 1590 in Siebenbürgen) war der Begründer der unitarischen Kirchen in Polen und Siebenbürgen.

Er stammt aus adeliger Familie und musste wegen freier religiöser Ansichten sein Vaterland verlassen. In Genf wurde er zum Anhänger von Johannes Calvin, bis er sich wegen seines Antitrinitarismus mit diesem zerstritt und sich 1558 nach Polen begab. Da ihm Calvin auch dort noch nachstellen ließ, zog er 1563 nach Siebenbürgen zum Fürsten Johann Sigismund Zápolya, der ihn zu seinem Leibarzt machte, wobei Biandrata ein Vermögen erwarb. Hier erreichte er, dass die Unitarier ihren Gottesdienst frei ausüben durften, wurde zum Geheimrat erhoben und gewann bedeutenden Einfluss, den er auch nach 1571 unter Johann Sigismunds römisch-katholischem Nachfolger Stephan Báthory behielt.

Nach einigen Berichten kehrte Biandrata damals zur Kommunion mit der römisch-katholischen Kirche zurück. Er war es jedenfalls, der nach einigen vergeblichen Vermittlungsversuchen durch Fausto Sozzini den radikalen Antitrinitarier Franz Davidis wegen Ketzerei anklagte, der dann im Gefängnis starb..

Der Jesuit Jacob Wujek berichtet, Biandrata sei durch seinen Neffen Giorgio, Sohn des Alfonso, im Mai 1588 im Schlaf erwürgt worden.

Im Unitarismus vertrat Biandrata zusammen mit Fausto Sozzini eine gemäßigtere Richtung und lehnte im Gegensatz zum radikalen Franz Davidis die Anbetung Christi nicht ab. Zu seinen Werken gehören neben einem Antitrinitarischen Glaubensbekenntnis einige theologische Abhandlungen und sozinianische Streitschriften.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Biandrata — Biandrata, Giorgio, so v.w. Blandrata …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Biandrata — Giorgio Blandrata …   Eponyms, nicknames, and geographical games

  • Giorgio Biandrata — or Blandrata (Saluzzo, 1515 Gyulafehérvár, May 5, 1588), was an Italian physician and polemicist, who came of the De Biandrate family, powerful from the early part of the 13th century, was born at Saluzzo, the youngest son of Bernardino Biandrata …   Wikipedia

  • Giorgio Biandrata — Giorgio Biandrata, auch Blandrata (* um 1515 in Saluzzo, Piemont; † um 1590 in Siebenbürgen) war einer der Mitbegründer der unitarischen Kirchen in Polen (Polnische Brüder) und Siebenbürgen (Unitarische Kirche Siebenbürgen). Er stammt aus… …   Deutsch Wikipedia

  • Биандрата — (Biandrata Giorgio) основатель секты, см. Бландрата …   Энциклопедический словарь Ф.А. Брокгауза и И.А. Ефрона

  • Blandrata — Giorgio Biandrata, auch Blandrata (* um 1515 in Saluzzo, Piemont; † um 1590 in Siebenbürgen) war der Begründer der unitarischen Kirchen in Polen und Siebenbürgen. Er stammt aus adeliger Familie und musste wegen freier religiöser Ansichten sein… …   Deutsch Wikipedia

  • David Franz — Franz Davidis Franz Davidis, auch David bzw. Franz David Hertel (* 1510 in Klausenburg; † 15. November 1579 auf der Festung Déva in Siebenbürgen), war ein unitarischer Theologe. Leben Nachdem Davidis an der …   Deutsch Wikipedia

  • Ferenc Dávid — Franz Davidis Franz Davidis, auch David bzw. Franz David Hertel (* 1510 in Klausenburg; † 15. November 1579 auf der Festung Déva in Siebenbürgen), war ein unitarischer Theologe. Leben Nachdem Davidis an der …   Deutsch Wikipedia

  • Antitrinitarismus — Die Artikel Unitarismus und Antitrinitarier überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen. Bitte entferne diesen Baustein… …   Deutsch Wikipedia

  • Nichttrinitarier — Die Artikel Unitarismus und Antitrinitarier überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen. Bitte entferne diesen Baustein… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”