Bianki

Witali Walentinowitsch Bianki (russisch Виталий Валентинович Бианки; * 11. Februar 1894 in Sankt Petersburg, † 10. Juni 1959 ebenda) wurde als russisch-sowjetischer Kinder- und Jugendbuchautor bekannt, vor allem seit 1923 durch seine Tiererzählungen und -märchen. Er wurde in Sankt Petersburg geboren und starb in derselben Stadt, die zu diesem Zeitpunkt allerdings Leningrad hieß.

In deutscher Übersetzung seiner Erzählungen erschienen in verschiedenen Ausgaben u.a. "Mäuschen Pik", "Die erste Jagd", "Der Einzelgänger", "Wie Tit Wolow Wolow Wölfe suchte". Die Geschichten sind vor allem für junge Leser und Zuhörer ab 7 Jahren geeignet.

Die eine oder andere Ausgabe dieser Bücher gewann den Buchpreis Schönste Bücher der DDR.

Witalis Werke wurden in Deutschland in den folgenden Verlagen veröffentlicht: Alfred Holz, Kinderbuchverlag Berlin, Orbis Berlin, Kultur und Fortschritt Berlin, Parabel (München), Hinstorff (Rostock), Volk und Wissen (Berlin), Engelhard-Reyher-Verlag Gotha, Verlag Neues Leben (Berlin), Edition Pan (Düsseldorf), Orbis-Verlag Berlin-Tegel-Nord und bei Schaffstein in Köln.

Im Ausland wurden seine Werke u.a. bei Malysch Moskau, Azbuka St. Petersburg und Olimpij verlegt.

Motive seiner Erzählungen kann man in der Literaturverfilmung Abenteuer in der Taiga (Prikljutschenija w tajge) (UdSSR 1971) wiederfinden.

Bibliographie

Tiergeschichten (Originaltitel: Rasskazy i skazki (dt.))

  • Berlin, Verlag Neues Leben 1951. 221 S., 8°, 2. Aufl. 1952. Ill. von Herbert Thiele. Übertr. v. A. Stüwe.

Mäuschen Pik und andere Geschichten

  • Berlin: Kinderbuchverlag, 1985. Pappband, 112 S., 600 g
  • Kinderbuchverlag Berlin 1969. 8°. Gerhard Rappus. 148 S.
  • Berlin: Kinderbuchverlag, 8°. 147 S. geb.Papp. 500 g
  • 2. Auflage, Der Kinderbuchverlag Berlin, 1969. 147 S., Hardcover in Glanz, Standardbuchformat, 480 g
  • Kinderbuchverlag, Berlin, 1969. 2. Auflage, 148 S., 13 Geschichten, illustriert von Gerhard Rappus, Hardcover, Foliert

Mäuschen Pik. Ein russisches Tiermärchen. (Originaltitel: Misenjatko Pick)

  • Aus dem Russischen übersetzt von E. Woilert. Mit Zeichnungen von E. Ratschow. Bunte Orbis-Reihe. Volksheft Serie B, Nr. 2. Verlag: Berlin-Tegel-Nord, Konradshöhe: Orbis Verlag, ohne Jahr. 31 S., 20 cm, Broschiert, 80 g;

Mäuschen Pick : Erzählung in 2 Tln

  • Deutsch von B. Mayerle. Verleger: Charkow : Zentralverl. 1929. 56 S. : mit Abb. ; kl. 8

Das Mäuschen Pieps (Originaltitel: Mysonok Pik (dt.))

  • Wien : Verl. f. Jugend u. Volk [1953] 32 S. ; 8°. Übers. a.d. Russ. besorgte W. Linhart. Zeichn.: E. Ratschew

Der Einzelgänger

  • Berlin : Kultur und Fortschritt 1959. 64 S. Broschur 8°. Ill.: Jürgen Wittdorf

Der Einzelgänger. und andere Erzählungen

  • Berlin: Der Kinderbuchverlag, 1970. 1. Aufl. 242 S. 8° Ill: Renate Göritz.

Einige Titel: Aus dem Große Seeweg / Der Einzelgänger / Ziesel / Dshulbars / Arkschaks Geheimnis / Die Explosivgeschosse des Professors Gorlinko / Sie / Das Seeteufelchen / Ummb.

Wie Tit Wolow Wölfe suchte.

  • Und andere Erzählungen. Bln. (Kinderbuch). o.J. geb. 231 S. m.Ill.v. Renate Göritz.
  • Kinderbuchverlag, Berlin, 1970. 1. Auflage, 229 S., 10 Erzählungen für Kinder ab 10 J., illustriert von Renate Göritz, Hardcover Foliert

Auf der Fährte. Tier-und Jagdgeschichten (Originaltitel: Po sledam (dt.))

  • Berlin : Holz 1953. 158 S. ; 8°. Übers.: Maria Goldberg. Ill.: D. Gorlow [u.a.]
  • Berlin : Holz 1974. 5. Auflage, 157 S., illustriert

Die erste Jagd. (Originaltitel: Pervaja ochota (dt.))

  • Berlin : Kinderbuchverl. 1953. 16 S. ; gr. 8. Übers. aus .d. Russ. v. Inge Langer
  • Aus dem Russischen übersetzt von Inge Langer. 1. Aufl.Berlin, Kinderbuchverlag, 1965. bunte Bilder von Ingeborg Meyer-Rey. ca. 16 S., Gr8°. Hln.
  • Der Kinderbuchverlag, Berlin, 1976. geb. Ausg. Meyer-Rey, Ingeborg
  • Kinderbuchverlag 1994. Pappband 19 S.

Der Fuchs und das Mäuschen.

  • Berlin : Kinderbuchverlag 1985. 16 S. 1. Aufl. Ill. von Erika Klein. [Übertr. von A. Stüwe]

Die Waldhäuschen

  • Verlag Malysch Moskau 1979. mit vielen farbigen Abbildungen, aus dem Russischen von Vera Novak

Die Waldzeitung (Originaltitel: Lesnaja gazeta (dt.))

  • Kinderbuchverlag Berlin 1953. 343 S. 1. Aufl.. gr 8°. [Übers. aus d. Russ. v. Inge Langer ; Ulrich Kuhnke]. Ill. nach d. Orig. v. Helmut Kloss

Der schlaue Fuchs und das kluge Entlein : ein russisches Volksmärchen

  • Berlin : Kinderbuchverlag 1962. 8 Bl. : Abb. mit Text ; 8 [Übers. aus d. Russ. von M. Hummeltenberg]
  • München : Parabel Verlag 1963. 8 Bl. : Abb. mit Text ; 8. Lizenz d. Kinderbuchverl., Berlin
  • Berlin: Kinderbuchverl. 1974. 1. Aufl. Ill.: Regine Blumenthal
  • Berlin : Kinderbuchverlag 1975. 2. Aufl. 28 S. Übers.: Max Hummeltenberg. Ill.: Regine Blumenthal

Die Eule (Rasskasy i skaski (dt.))

  • Gürtzig, Erich. Berlin, Der Kinderbuchverlag 1989. 28 S. : zahlr. Ill. Aus d.Russ. übers. 3-358-01234-4
  • 1. Aufl. Kinderbuchverlag Berlin 1989. 32 S. : Ill.

Unverhoffte Begegnungen : Erzählungen eines Jägers und Naturfreundes (Originaltitel: Necajannye vstreci (dt.))

  • Berlin : Verl. Neues Leben. 1950. 217 S. ; 8 [Aus d. Russ. v. Ernst Hube. Ill.: Herbert Thiele]

Askyr der Zobel : (Originaltitel: Askyr (dt.))

  • Köln: Schaffstein. 1951. 67 S. ; 8°. Übers. von Egon v. Bahder. Textzeichn. : Werner Peltzer


Versteckspiel (Originaltitel: Prjatki (dt.))

  • Berlin : Kinderbuchverl. 1951. 26 S. ; 8°. Übers.: Hermann Gleistein. Textill.: Rudolf Meissner.

Das Wipfelstübchen (Originaltitel: Teremok (dt.))

  • Gotha : Engelhard-Reyher-Verl. 1952. 8 Bl. ; 4°. Übers.: Siegfried Wisch. Bebilderung: A. A. Rylow

Flick

  • Moskau : Verl. für Fremdsprachige Literatur 1955. 18 S. ; 24 cm [Aus dem Russ. von Hilde Eschwege]

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Witali Walentinowitsch Bianki — (russisch Виталий Валентинович Бианки; * 11. Februar 1894 in Sankt Petersburg; † 10. Juni 1959 ebenda) wurde als russisch sowjetischer Kinder und Jugendbuchautor bekannt, vor allem seit 1923 durch seine Tiererzählungen und… …   Deutsch Wikipedia

  • Vitali Bianki — Witali Walentinowitsch Bianki (russisch Виталий Валентинович Бианки; * 11. Februar 1894 in Sankt Petersburg, † 10. Juni 1959 ebenda) wurde als russisch sowjetischer Kinder und Jugendbuchautor bekannt, vor allem seit 1923 durch seine… …   Deutsch Wikipedia

  • Witali Bianki — Witali Walentinowitsch Bianki (russisch Виталий Валентинович Бианки; * 11. Februar 1894 in Sankt Petersburg, † 10. Juni 1959 ebenda) wurde als russisch sowjetischer Kinder und Jugendbuchautor bekannt, vor allem seit 1923 durch seine… …   Deutsch Wikipedia

  • Valentin L'vovitsch Bianki — (ou Valentin Lvovich Bianchi) est un zoologiste russe, né le 18 février 1857 à Moscou et mort le 10 janvier 1920 à Saint Pétersbourg. Il est le conservateur du département d’ornithologie de l’Académie des sciences de Saint Pétersbourg. Avec… …   Wikipédia en Français

  • Valentin Lvovich Bianchi — Valentin L vovitsch Bianki Valentin L vovitsch Bianki (ou Valentin Lvovich Bianchi) est un zoologiste russe, né le 18 février 1857 à Moscou et mort le 10 janvier 1920 à Saint Pétersbourg. Il est le conservateur du département d’ornithologie de… …   Wikipédia en Français

  • Kleine Jugendreihe — Die Kleine Jugendreihe war eine an Jugendliche gerichtete populäre Heft Reihe mit Erzählungen der Genres Krimi, Abenteuer und Science Fiction in der DDR. Es wurden Neuerscheinungen und Übersetzungen von zeitgenössischen Autoren veröffentlicht.… …   Deutsch Wikipedia

  • List of Reborn! chapters — This is the list of chapters of the manga series Reborn! , which is written and illustrated by Akira Amano. The story revolves around the life of Tsunayoshi Sawada, who finds out that he is the next in line to become the boss of the most powerful …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bia–Bid — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste russischer Autoren — Diese Liste enthält sowohl Schriftsteller als auch Dichter, die auf Russisch geschrieben haben. siehe auch: Liste sowjetischer Schriftsteller Liste weißrussischer Schriftsteller A Fjodor Abramow (1920–1983) Bella Achmadulina (* 1937) Anna… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste russischer Schriftsteller — Diese Liste enthält sowohl Schriftsteller als auch Dichter, die auf Russisch geschrieben haben. siehe auch: Liste sowjetischer Schriftsteller Liste weißrussischer Schriftsteller A Fjodor Abramow (1920–1983) Bella Achmadulina (* 1937) Anna… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”