Biathlon-Europacup 2001/2002

Biathlon Europacup 2001/2002

Männer Frauen
Sieger
Biathlon Europacup Deutschland Andreas Stitzl Deutschland Sabrina Buchholz
Wettbewerbe
Austragungsorte 8 8
Einzelwettbewerbe 19 19
Staffelwettbewerbe 4 4
   

Der Biathlon-Europacup 2001/2002 wurde als Unterbau zum Biathlon-Weltcup 2001/2002 veranstaltet. Startberechtigt waren Starter und Starterinnen aller Kontinente.

Inhaltsverzeichnis



Ergebnisse Damen-Wettbewerbe

1. Europacup in  OesterreichÖsterreich Windischgarsten, 14. Dezember 2001 - 16. Dezember 2001
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
15. Dezember 2001 (Sa.) Sprint (7,5 km) Deutschland Katja Beer Deutschland Sabrina Buchholz Finnland Anita Nyman
16. Dezember 2001 (So.) Verfolgung (10 km) Deutschland Katja Beer Deutschland Peggy Wagenführ Deutschland Sabrina Buchholz
2. Europacup in  OesterreichÖsterreich Obertilliach, 20. Dezember 2001 - 22. Dezember 2001
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
21. Dezember 2001 (Fr.) Einzel (15 km) Deutschland Katja Beer Deutschland Ina Menzel Deutschland Sabrina Buchholz
22. Dezember 2001 (Sa.) Sprint (7,5 km) Deutschland Katja Beer Deutschland Ina Menzel Deutschland Peggy Wagenführ
3. Europacup in Tschechien Jablonec, 10. Januar 2002 - 13. Januar 2002
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
11. Januar 2002 (Fr..) Sprint (7,5 km) Deutschland Peggy Wagenführ Norwegen Evelyn Lauvstad Hanevold Vereinigte Staaten Jill Krause
12. Januar 2002 (Sa.) Verfolgung (10 km) Deutschland Sabrina Buchholz Deutschland Peggy Wagenführ Vereinigte Staaten Jill Krause
13. Januar 2002 (So.) Staffel (4 × 6 km) Deutschland Deutschland
Peggy Wagenführ
Romy Beer
Sabine Flatscher
Sabrina Buchholz
Norwegen Norwegen
Evelyn Lauvstad Hanevold
Borghild Ouren
Hege Nilssen
Tora Berger
Tschechien Tschechien
Jitka Pešinová
Lenka Faltusová
Jana Pešková
Jana Dufková
4. Europacup in Tschechien Jáchymov, 15. Januar 2002 - 18. Januar 2002
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
16. Januar 2002 (Mi.) Einzel (15 km) Deutschland Peggy Wagenführ Deutschland Ina Menzel Deutschland Sabrina Buchholz
17. Januar 2002 (Do.) Sprint (7,5 km) Norwegen Tora Berger Norwegen Borghild Ouren Deutschland Sabrina Buchholz
18. Januar 2002 (Fr.) Staffel (4 × 6 km) Norwegen Norwegen
Evelyn Lauvstad Hanevold
Borghild Ouren
Ann Helen Grande
Tora Berger
Deutschland Deutschland
Ina Menzel
Sabrina Buchholz
Sabine Flatscher
Beatrice Grämer
Tschechien Tschechien
Jana Dufková
Lenka Faltusová
Kamila Horáková
Jana Pešková
5. Europacup in Deutschland Mittenwald, 16. Februar 2002 - 17. Februar 2002
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
16. Februar 2002 (Sa.) Sprint (7,5 km) Deutschland Simone Denkinger Deutschland Sabrina Buchholz Deutschland Katja Beer
17. Februar 2002 (So.) Verfolgung (10 km) Deutschland Katja Beer Deutschland Simone Denkinger Russland Irina Malgina
6. Europacup in Italien Forni Avoltri, 19. Februar 2002 - 22. Februar 2002
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
20. Februar 2002 (Fr.) Einzel (15 km) Russland Irina Malgina Deutschland Katja Beer Deutschland Simone Denkinger
21. Februar 2002 (Sa.) Sprint (7,5 km) Deutschland Katja Beer Deutschland Sabrina Buchholz Deutschland Janet Klein
22. Februar 2002 (So.) Staffel (4 × 6 km) Deutschland Deutschland
Ina Menzel
Janet Klein
Romy Beer
Sabrina Buchholz
Norwegen Norwegen
Liv-Kjersti Eikeland
Borghild Ouren
Tora Berger
Ann Helen Grande
Frankreich Frankreich
Julie Carraz
Delphine Peretto
Laure Coste
Pauline Jacquin
Europameisterschaft in Finnland Kontiolahti, 5. März 2002 – 10. März 2002 
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
6. März 2002 (Mi.) Einzel (15 km) Bulgarien Radka Popowa Russland Irina Malgina Tschechien Irena Česneková
7. März 2002 (Do.) Sprint (7,5 km) Russland Irina Malgina Bulgarien Radka Popowa Norwegen Liv-Kjersti Eikeland
8. März 2002 (Fr.) Verfolgung (10 km) Russland Irina Malgina Bulgarien Radka Popowa Russland Olga Romasko
10. März 2002 (So.) Staffel (4 × 6 km) Deutschland Deutschland
Ina Menzel
Janet Klein
Simone Denkinger
Sabrina Buchholz
Russland Russland
Irina Malgina
Julia Makarowa
Lilija Wajhina-Jefremowa
Olga Romasko
Ukraine Ukraine
Irina Merkuschina
Nina Lemesch
Oksana Chwostenko
Oksana Jakowlewa
7. Europacup in Schweiz Gurnigel, 15. März 2002 – 17. März 2002
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
16. März 2002 (Sa.) Sprint (7,5 km) Frankreich Julie Carraz Frankreich Céline Drezet Tschechien Lenka Faltusová
17. März 2002 (So.) Verfolgung (10 km) Deutschland Simone Denkinger Frankreich Julie Carraz Tschechien Lenka Faltusová
8. Europacup in Frankreich Haute-Maurienne, 19. März 2002 - 22. März 2002
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
21. März 2002 (Do.) Sprint (7,5 km) Frankreich Anne-Laure Mignerey Deutschland Simone Denkinger Frankreich Julie Carraz
22. März 2002 (Fr.) Verfolgung (10 km) Deutschland Simone Denkinger Deutschland Romy Beer Frankreich Julie Carraz

Gesamtwertung

Nach 19 von 19 Rennen

Platz Sportler Land Punkte
1 Sabrina Buchholz Deutschland Deutschland 536
2 Romy Beer Deutschland Deutschland 511
3 Ina Menzel Deutschland Deutschland 505
4 Julie Carraz Frankreich Frankreich 421
5 Peggy Wagenführ Deutschland Deutschland 392
6 Katja Beer Deutschland Deutschland 389
7 Simone Denkinger Deutschland Deutschland 378
8 Irina Malgina Russland Russland 311
9 Lenka Faltusová Tschechien Tschechien 274
10 Borghild Ouren Norwegen Norwegen 264

Ergebnisse Herren-Wettbewerbe

1. Europacup in  OesterreichÖsterreich Windischgarsten, 14. Dezember 2001 - 16. Dezember 2001
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
15. Dezember 2001 (Sa.) Sprint (10 km) Deutschland Alexander Wolf Norwegen Tor Halvor Bjørnstad Russland Wladimir Dratschow
16. Dezember 2001 (So.) Verfolgung (12,5 km) Russland Wladimir Dratschow Deutschland Alexander Wolf Deutschland Andreas Stitzl
2. Europacup in  OesterreichÖsterreich Obertilliach, 20. Dezember 2001 - 22. Dezember 2001
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
21. Dezember 2001 (Fr.) Einzel (20 km) Deutschland René Gerth Norwegen Halvard Hanevold Russland Alexej Solowjew
22. Dezember 2001 (Sa.) Sprint (10 km) Deutschland Andreas Stitzl Russland Wladimir Bechterew Norwegen [Anstein Mykland
3. Europacup in  OesterreichÖsterreich Jablonec, 10. Januar 2002 - 13. Januar 2002
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
11. Januar 2002 (Fr.) Sprint (10 km) Deutschland Marco Morgenstern Norwegen Lars Berger Deutschland René Gerth
12. Januar 2002 (Sa.) Verfolgung (12,5 km) Deutschland Marco Morgenstern Norwegen Lars Berger Deutschland Gunar Bretschneider
13. Januar 2002 (So.) Staffel (4 × 7,5 km) Norwegen Norwegen
Geir-Ole Steinslett
Jon Kristian Svaland
Anstein Mykland
Lars Berger
Slowenien Slowenien
Jože Poklukar
Lucijan Èuk
Gasper Grašiè
Danilo Kodela
Deutschland Deutschland
Gunar Bretschneider
Daniel Graf
Andreas Stitzl
Thorsten Thrän
4. Europacup in Tschechien Jáchymov, 16. Januar 2002 - 18. Januar 2002
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
16. Januar 2002 (Mi.) Einzel (20 km) Deutschland René Gerth Deutschland Andreas Stitzl Norwegen Geir-Ole Steinslett
17. Januar 2002 (Do.) Sprint (10 km) Deutschland Andreas Stitzl Deutschland Carsten Heymann Deutschland Andreas Birnbacher
18. Januar 2002 (Fr.) Staffel (4 × 7,5 km) Deutschland Deutschland
René Gerth
Carsten Heymann
Thorsten Thrän
Andreas Stitzl
Norwegen Norwegen
Geir-Ole Steinslett
Jon Kristian Svaland
Hans Martin Gjedrem
Anstein Mykland
Italien Italien
Theo Senoner
Patrick Oberegger
Enrico Tach
Sergio Bonaldi
5. Europacup in Deutschland Mittenwald, 15. Februar 2002 - 17. Februar 2002
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
16. Februar 2002 (Sa.) Sprint (10 km) Deutschland Andreas Stitzl Deutschland Daniel Graf Deutschland Jörn Wollschläger
17. Februar 2002 (So.) Verfolgung (12,5 km) Deutschland Carsten Pump Deutschland Andreas Birnbacher Deutschland Andreas Stitzl
6. Europacup in Italien Forni Avoltri, 19. Februar 2002 - 22. Februar 2002
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
20. Februar 2002 (Fr.) Einzel (20 km) Deutschland Andreas Stitzl Deutschland Carsten Heymann  OesterreichÖsterreich Günther Beck
21. Februar 2002 (Sa.) Sprint (10 km) Deutschland Andreas Birnbacher Norwegen Tor Halvor Bjørnstad Deutschland Jörn Wollschläger
22. Februar 2002 (So.) Staffel (4 × 7,5 km) Deutschland Deutschland
Jörn Wollschläger
Carsten Heymann
Andreas Birnbacher
Andreas Stitzl
Norwegen Norwegen
Geir-Ole Steinslett
Tor Halvor Bjørnstad
Lars Berger
Anstein Mykland
Frankreich Frankreich
Alexandre Aubert
Olivier Niogret
Lionel Grebot
Gaël Poirée
Europameisterschaft in Finnland Kontiolahti, 5. März 2002 – 10. März 2002 
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
6. März 2002 (Mi.) Einzel (20 km) Ukraine Andrij Derysemlja Polen Tomasz Sikora Polen Wojciech Kozub
7. März 2002 (Do.) Sprint (10 km) Lettland Olegs Maluhins Deutschland Carsten Heymann Polen Tomasz Sikora
8. März 2002 (Fr.) Verfolgung (12,5 km) Lettland Olegs Maluhins Deutschland Carsten Heymann Lettland Ilmārs Bricis
10. März 2002 (So.) Staffel (4 × 7,5 km) Deutschland Deutschland
Daniel Graf
Carsten Heymann
Andreas Stitzl
Andreas Birnbacher
Ukraine Ukraine
Ruslan Lyssenko
Olexander Bilanenko
Roman Pryma
Wjatscheslaw Derkatsch
Lettland Lettland
Olegs Maluhins
Gundars Upenieks
Ilmārs Bricis
Jekabs Nakums
7. Europacup in Schweiz Gurnigel, 15. März 2002 – 17. März 2002
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
16. März 2002 (Sa.) Sprint (10 km) Slowenien Jože Poklukar Tschechien Marian Malek Schweiz Dani Niederberger
17. März 2002 (So.) Verfolgung (12,5 km) Italien Devis Da Canal Slowenien Jože Poklukar Schweiz Dani Niederberger
8. Europacup in Frankreich Haute-Maurienne, 19. März 2002 - 22. März 2002
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
21. März 2002 (Do.) Sprint (10 km) Italien Devis Da Canal Frankreich Alexandre Aubert Deutschland Carsten Heymann
22. März 2002 (Fr.) Verfolgung (12,5 km) Frankreich Alexandre Aubert Deutschland Carsten Heymann Italien Devis Da Canal

Gesamtwertung

Nach 19 von 19 Rennen

Platz Sportler Land Punkte
1 Andreas Stitzl Deutschland Deutschland 511
2 René Gerth Deutschland Deutschland 491
3 Carsten Heymann Deutschland Deutschland 460
4 Anstein Mykland Norwegen Norwegen 419
5 Daniel Graf Deutschland Deutschland 340
6 Alexandre Aubert Frankreich Frankreich 305
7 Jože Poklukar Slowenien Slowenien 305
8 Andreas Birnbacher Deutschland Deutschland 302
9 Friedrich Pinter  OesterreichÖsterreich Österreich 283
10 Lionel Grebot Frankreich Frankreich 238

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Biathlon-Europacup 2007/2008 — Europacup 2007/2008 Männer Frauen Sieger Gesamtweltcup …   Deutsch Wikipedia

  • Biathlon-Europacup 2000/2001 — Der Biathlon Europacup 2000/2001 wurde als Unterbau zum Biathlon Weltcup 2000/2001 veranstaltet. Startberechtigt waren Starter und Starterinnen aller Kontinente. Inhaltsverzeichnis 1 Ergebnisse Damen Wettbewerbe 1.1 Gesamtwertung 2 Ergebnisse… …   Deutsch Wikipedia

  • Biathlon-Europacup 2002/2003 — Der Biathlon Europacup 2002/2003 wurde als Unterbau zum Biathlon Weltcup 2002/2003 veranstaltet. Startberechtigt waren Starter und Starterinnen aller Kontinente. Inhaltsverzeichnis 1 Ergebnisse Damen Wettbewerbe 1.1 Gesamtwertung 2 Ergebnisse… …   Deutsch Wikipedia

  • Biathlon-Europacup 1996/1997 — Der Biathlon Europacup 1996/1997 wurde als Unterbau zum Biathlon Weltcup 1996/1997 veranstaltet. Startberechtigt waren Starter und Starterinnen aller Kontinente. Inhaltsverzeichnis 1 Ergebnisse Damen Wettbewerbe 1.1 Gesamtwertung 2 Ergebnisse… …   Deutsch Wikipedia

  • Biathlon-Europacup 1998/1999 — Der Biathlon Europacup 1998/1999 wurde als Unterbau zum Biathlon Weltcup 1998/1999 veranstaltet. Startberechtigt waren Starter und Starterinnen aller Kontinente. Inhaltsverzeichnis 1 Ergebnisse Damen Wettbewerbe 1.1 Gesamtwertung 2 Ergebnisse… …   Deutsch Wikipedia

  • Biathlon-Europacup 1999/2000 — Der Biathlon Europacup 1999/2000 wurde als Unterbau zum Biathlon Weltcup 1999/2000 veranstaltet. Startberechtigt waren Starter und Starterinnen aller Kontinente. Inhaltsverzeichnis 1 Ergebnisse Damen Wettbewerbe 1.1 Gesamtwertung 2 Ergebnisse… …   Deutsch Wikipedia

  • Biathlon-Europacup 2003/2004 — Der Biathlon Europacup 2003/2004 wurde als Unterbau zum Biathlon Weltcup 2003/2004 veranstaltet. Startberechtigt waren Starter und Starterinnen aller Kontinente. Inhaltsverzeichnis 1 Ergebnisse Damen Wettbewerbe 1.1 Gesamtwertung 2 Ergebnisse… …   Deutsch Wikipedia

  • Biathlon-Europacup 2004/2005 — Der Biathlon Europacup 2004/2005 wurde als Unterbau zum Biathlon Weltcup 2004/2005 veranstaltet. Startberechtigt waren Starter und Starterinnen aller Kontinente. Inhaltsverzeichnis 1 Ergebnisse Damen Wettbewerbe 1.1 Gesamtwertung 2 Ergebnisse… …   Deutsch Wikipedia

  • Biathlon-Europacup 2005/2006 — Der Biathlon Europacup 2005/2006 wird wie auch schon in den Saisonen zuvor als Unterbau zum Biathlon Weltcup 2005/2006 veranstaltet. Startberechtigt waren Starter und Starterinnen aller Kontinente. Inhaltsverzeichnis 1 Ergebnisse Damen… …   Deutsch Wikipedia

  • Biathlon-Europacup 2006/2007 — Der Biathlon Europacup 2006/2007 wurde als Unterbau zum Biathlon Weltcup 2006/2007 veranstaltet. Startberechtigt waren Starter und Starterinnen aller Kontinente. Inhaltsverzeichnis 1 Ergebnisse Damen Wettbewerbe 1.1 Gesamtwertung 2 Ergebnisse… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”