AG Frankfurt am Main
Die Gerichtsstraße in Frankfurt mit dem Amts- und dem Landgericht

Das Amtsgericht Frankfurt am Main (AG Frankfurt) ist ein deutsches Amtsgericht der ordentlichen Gerichtsbarkeit mit Sitz in Frankfurt am Main.

Inhaltsverzeichnis

Zuständigkeit

Das Amtsgericht Frankfurt am Main ist örtlich zuständig für die Stadt Frankfurt und in den Städten Bad Vilbel, Eschborn, Hattersheim am Main, Hofheim am Taunus und Karben sowie den Gemeinden Kriftel, Liederbach am Taunus und Sulzbach (Taunus). Sachlich zuständig ist es für alle den Amtsgerichten gesetzlich zugewiesenen Streitigkeiten.

Übergeordnete Gerichte

Dem Amtsgericht Frankfurt am Main übergeordnet ist das Landgericht Frankfurt am Main im Oberlandesgerichtsbezirk des Oberlandesgerichtes Frankfurt am Main.

Sitz

Außenstelle Zuckschwerdtstraße

Die Anschrift des Amtsgerichtes lautet: Gerichtsstraße 2, 60313 Frankfurt am Main. Daneben bestehen in Frankfurt Außenstellen in der Heiligkreuzgasse 34, in der Hammelsgasse 1, in der Klingerstraße 20 und in der Zuckschwerdtstraße 58.

Wissenswertes

Als Koranurteil oder Koran-Verweis ging die Entscheidung einer Frankfurter Richterin aus dem Jahre 2007 in die Justizgeschichte ein.

Der Hinweisbeschluss der Richterin im Scheidungsverfahren gegen eine aus Marokko stammende Deutsche, eine von ihr beantragte vorzeitige Scheidung mit Bezugnahme auf den Koran abzuweisen, löste einen Justizskandal aus. Die Richterin begründete ihre Auffassung im Hinweisbeschluss damit, dass eine unzumutbare Härte gemäß § 1565 BGB nicht vorliege, unter anderem weil beide Eheleute aus dem islamischen Kulturkreis stammen – obwohl auch in ihrem Herkunftsland Marokko Gewalt gegen Frauen einen Straftatbestand darstellt.[1][2] Die Richterin wurde für befangen erklärt.[3]

Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Der Spiegel: Sturm der Entrüstung über Koran-Richterin, 21. März 2007
  2. Stern: Sturm der Entrüstung über Koran-Richterin, 21. März 2007
  3. Pressemitteilung des AG Frankfurt zu dem Fall

50.1169444444448.68888888888897Koordinaten: 50° 7′ 1″ N, 8° 41′ 20″ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Frankfurt am Main Flughafen Fernbahnhof — Frankfurt Flughafen Fernbahnhof. Außenaufnahme aus dem Jahr 2000. Die Glaskuppel wurde inzwischen (2010) in The Squaire integriert …   Deutsch Wikipedia

  • Frankfurt am Main Hauptbahnhof — Frankfurt (Main) Hauptbahnhof Bahnhofsdaten Kategorie Fernverkehrsknoten …   Deutsch Wikipedia

  • Frankfurt am Main Hbf — Frankfurt (Main) Hauptbahnhof Bahnhofsdaten Kategorie Fernverkehrsknoten …   Deutsch Wikipedia

  • Frankfurt am Main — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Frankfurt am Main — from the city in Lautzenhausen (Rhineland Palatinate). This airport can only be reached by car or bus. An hourly bus service runs from Frankfurt Central Station, taking about 1 hour and 45 minutes. Last year over 4 Million Passengers used this… …   Wikipedia

  • Hauptbahnhof Frankfurt am Main — Frankfurt (Main) Hauptbahnhof Bahnhofsdaten Kategorie Fernverkehrsknoten …   Deutsch Wikipedia

  • Flughafen Frankfurt am Main — Flughafen Frankfurt am Main …   Deutsch Wikipedia

  • Straßenbahn Frankfurt am Main —   Straßenbahn Frankfurt a.M …   Deutsch Wikipedia

  • Stadtbahn Frankfurt am Main — U Bahn Station Festhalle/Messe Gleisplan des U Netzes Die U Bahn von Frankfurt am Main ist neben der …   Deutsch Wikipedia

  • Poststraßenbahn Frankfurt am Main — Die Poststraßenbahn Frankfurt am Main war der erste eigene elektrische Straßenbahnverkehr der Reichspost in einer Großstadt. Sie existierte von 1901 bis 1951. Bereits seit 1872 wurde in Frankfurt am Main von verschiedenen Straßenbahnunternehmen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”