Bibelausgabe

Als Bibelausgabe wird die verlegerisch bearbeitete Ausgabe einer Übersetzung der Bibel oder Manuskriptedition bezeichnet.

Viele Übersetzungen liegen in verschiedenen Ausgaben vor. Sie unterscheiden sich nicht nur im Layout, sondern vor allem in den Beigaben zum Text. Zu den Unterschieden der einzelnen Übersetzungen, siehe Bibelübersetzung.

Einige Bibelübersetzungen sind urheberrechtlich als Gemeingut anzusehen und daher frei verfügbar. Auf die resultierende Vielfalt von preiswerten Sonderausgaben wird hier nicht näher eingegangen. Ebenso wird nicht auf die Ausstattung der Ausgabe (Broschiert, Ledereinband, Goldschnitt etc.) eingegangen.

Inhaltsverzeichnis

Urtextausgaben, frühe Übersetzungen und erste Drucke

Historisch-kritische Ausgaben der Bibel in den Ursprachen sind das Ergebnis langwieriger wissenschaftlicher Forschungen im Bereich der Textkritik. Gedruckt und online verfügbar sind:

Die Septuaginta ist die älteste durchgehende Bibelübersetzung. Sie übersetzt die hebräische Bibel – den Tanach – in die damalige altgriechische Alltagssprache und entstand etwa von 250 v. Chr. bis 100 n. Chr. im hellenistischen Judentum.

Von den lateinischen Bibelübersetzungen wurde die Vulgata seit dem 7. Jahrhundert in der römisch-katholischen Kirche zum bis heute gültigen Bibeltext.

Die Erfindung des modernen Buchdrucks geht auf Johannes Gutenberg zurück, der in der Mitte des 15. Jahrhunderts ein komplettes, maschinenbetriebenes Drucksystem mit beweglichen metallenen Lettern einführte. Wegweisend für spätere Bibelausgaben war seine gedruckte, 42-zeilige Ausgabe der Vulgata:

Die Mentelin-Bibel ist die erste der vorlutherischen deutschen Bibeln und die erste gedruckte Bibelausgabe in einer Volkssprache überhaupt.

Mehrsprachige Ausgaben

Im 3. Jahrhundert nach Christus veröffentlichte Origenes mit der Hexapla und der Tetrapla verschiedene spaltenweise edierte Originaltexte und Übersetzungen in einer Ausgabe. Für den fachwissenschaftlichen oder privaten Gebrauch existieren heute verschiedene Parallelausgaben der Bibel in Deutsch und der Originalsprache, darunter:

Daneben gibt es Ausgaben des NT, welche griechischen Text und Vulgata nebeneinander stellen, am wichtigsten:

  • Eberhard Nestle, Erwin Nestle, Kurt Aland: Novum Testamentum Graece et Latine, ISBN 3-438-05401-9

Die sogenannte Rabbinerbibel nach Zunz und Mitarbeitern seit 1839.

  • DIE BIBEL hebräisch–deutsch, 4 Bände in Kassette; Basel: Victor Goldschmidt, 1995?
  • BUCH DER PSALMEN (Separatband) hebräisch–deutsch; Basel: Victor Goldschmidt, 1995?
  • SPRÜCHE SALOMOS (Mischle) und FÜNF MEGILOT: Hohelied, Ruth, Klagelieder, Prediger, Esther (Separatband) hebräisch–deutsch; Basel: Victor Goldschmidt, 1995?

Sind bei einer mehrsprachigen Ausgabe die Texte nicht spaltenweise nebeneinander, sondern zeilenweise Wort-für-Wort untereinander gedruckt, spricht man von einer Interlinearübersetzung. Sowohl das griechische Neue Testament als auch das hebräische Alte Testament sind als Interlinearversion verfügbar.

Faksimileausgaben

Von der Lutherbibel 1534 existiert eine Faksimileausgabe nach dem Exemplar der Herzogin Anna Amalia Bibliothek in Weimar. Es enthält, wie das Original, 128 kolorierte Holzschnitte aus der Werkstatt Lucas Cranachs (ISBN 3-8228-2196-9). Die Deutsche Bibelgesellschaft bietet unter dem Titel Biblia Germanica – Ausgabe letzter Hand eine Faksimileausgabe der Lutherbibel von 1545, der letzten Revision, an der Martin Luther selbst mitgewirkt hat (ISBN 3-438-05501-5) an. Faksimileausgaben existieren auch von der ersten Version der englischen King James Bibel und einigen anderen Übersetzungen der Reformationszeit, sowie auch von einigen Manuskripten der Antike.

Ausgaben mit und ohne Apokryphen

Der Sonderstellung der alttestamentlichen Apokryphen nach der Reformation entsprechend, werden evangelische Bibelübersetzungen oft in zwei Ausgaben angeboten – mit und ohne Apokryphen.

  • Lutherübersetzung mit Apokryphen
  • Lutherübersetzung ohne Apokryphen

Ohne Apokryphen erschien von 1839 an unter der Redaktion von Leopold Zunz die sogenannte Rabbinerbibel.

Studienbibeln

So genannte Studienbibeln enthalten neben dem Text der zugrundeliegenden Übersetzung eine Vielzahl von Beigaben, die eine intensive Auseinandersetzung mit dem Text (Bibelstudium) ermöglichen sollen. So können zusätzliche Einleitungen, Erläuterungen, Konkordanzen, Kettenverzeichnisse (Querverweis-Systeme), Kartenwerke und Übersichtstafeln das Verständnis des Textes sowie das Verständnis für innerbiblische Zusammenhänge fördern, andererseits aber auch zur Verbreitung eines bestimmten konfessionellen Standpunktes dienen. Die Schwerpunkte der verschiedenen Studienbibeln reichen von einem evangelikalen Textverständnis bis zur historisch-kritischen Aufarbeitung.

Illustrierte Bibeln

Verschiedene Künstler haben sich eingehend der Bibel bzw. biblischen Erzählungen gewidmet. Die entstandenen Zyklen wurden von verschiedenen Verlagen reproduziert und in den Bibeltext integriert. Daneben gibt es Bibelausgaben mit Fotografien.

Siehe auch: Kinderbibel

Von Senfkornbibel bis Altarbibel

Es gibt Bibelausgaben in vielen Formaten. Darunter sind solche, die in die Manteltasche passen, aber auch große und repräsentative Altarbibeln. Je nach Format und verfügbarer Seitenzahl entsprechen die Beigaben zum Text den Beigaben der jeweiligen Standardformate nur zum Teil. Bei kleinen Formaten fehlt oft der Raum für Erläuterungen.

Taschenausgaben werden nach Mk 4,31f ELB allgemein „Senfkornbibeln“ genannt:

„Wie ein Senfkorn, das, wenn es auf die Erde gesät wird, kleiner ist als alle Arten von Samen, die auf der Erde sind; und wenn es gesät ist, geht es auf und wird größer als alle Kräuter, und es treibt große Zweige, so dass unter seinem Schatten die Vögel des Himmels nisten können.“

Zitiert nach: Rev. Elberfelder Bibel

Eine Variante war die Miniaturbibel von Franz Eugen Schlachter von 1905, die nur 1 cm dick war, aber ein Format von 11,7 cm x 17,7 cm hatte und mit 728 Seiten auskam. Sie war die klassische Begleitbibel mit einem gestochen scharfen Druck in Frakturschrift.

Sehr häufig sind auch meist kostenlos verteilte Taschenausgaben, die nicht die gesamte Bibel enthalten, sondern nur Neues Testament und Psalter, manchmal auch das Buch der Sprichwörter.

Großdruckausgaben

Von den verbreiteten Bibelübersetzungen (Einheitsübersetzung, Lutherbibel, rev. Elberfelder Bibel) existieren Großdruckausgaben, die für den Gebrauch durch Sehschwache geeignet sind.

Bibel als Hörbuch

Deutsche Bibelgesellschaft

Eine von Reiner Unglaub gesprochene Hörbuchproduktion der Lutherbibel – Revision 1984 - ist bei der Deutschen Bibelgesellschaft auf 4 MP3-CDs erschienen.

Ein Hörbuch des Neuen Testaments der Gute Nachricht Übersetzung ist als 21-Stündige Produktion, in der jedes Buch des Neuen Testaments durchgehend von einer Sprecherin oder einem Sprecher vorgetragen wird, erschienen.

Eine weitere Hörbibel der Deutsche Bibelgesellschaft ist Die Große HörBibel. Die mit über 80 bekannten Sprecherinnen und Sprechern in verteilten Rollen gesprochene Lutherbibel ist die erste vollständig dramatisierte Einspielung der Lutherbibel.

Hauptartikel: Die Große HörBibel
insignia

Eine deutschsprachige Gesamtausgabe der Heiligen Schrift in Einheitsübersetzung wurde durch den Verlag insignia auf 100 CDs veröffentlicht.

Sermon-Online

Die Datenbank Sermon-Online stellt freie Hörbuchproduktionen der Revidierten Lutherbibel von NT 1956 / AT 1964,[11] der Unrevidierte Elberfelder Bibel von 1871,[12] sowie Teile des Neuen Testamentes der Neuen Genfer Übersetzung[13] kostenlos zum Download bereit.

schlachter2000.de

Die von Hanno Herzler gesprochene Hörbuchversion der Schlachter 2000, die beim CLV-Verlag erschienen ist, kann ebenfalls kostenlos online gehört werden.[14]

Deutsche Audiobibel

Deutsche Audiobibel, ein Projekt von Family Radio Deutschland, hat ebenfalls eine downloadbare Hörbibel ins Netz gestellt.[15]

Diogenes-Verlag

Weitere Gesamtausgaben der Bibel als Hörbuch sind im MP3-Format beim Schweizer Diogenes-Verlag (Elberfelder Übersetzung) sowie bei Zweitausendeins (Luther-Übersetzung, Revision 1912) erschienen.

Aretinus Gesellschaft für Musikarchivierung mbH

Die gesamte Luther-Bibel in der revidierten Fassung von 1912, steht im MP3-Format auf zwei DVDs zur Verfügung. Alle Bücher des Alten und Neuen Testaments werden von namhaften Sprechern, wie Burkhard Behnke, Johannes Gabriel, Wolfgang Gerber, Patrick Imhof und Peter Sodann gelesen. Die Ausgabe erfolgte 2006/2007 durch die Aretinus Gesellschaft für Musikarchivierung, Berlin; ISBN 978-3-939107-50-7.

Audioteaching

Auf der Webseite von Audioteaching.org werden alle Bücher des Neuen Testaments einzeln oder kapitelweise zum Download im MP3-Format angeboten, und das sowohl in der Lesung der unrevidierten Elberfelder Bibel von 1871, der englischen King James Version und der französischen Übersetzung nach John Nelson Darby.[16]

Bibleserver

Auf der Webseite Bibleserver.com[17] liegt eine öffentlich zugängliche, deutschsprachige Hörbibel, deren Text aus verschiedenen Übersetzungen und Versionen zusammengestellt ist. Das Urheberrecht der Bibeltexte liegt bei dem jeweiligen Copyrightinhaber – das Urheberrecht der Audioversion liegt bei ERF Schweiz.

Audiotreasure, Believersresource

Daneben gibt es weitere fremdsprachige Hörbibeln zum kostenlosen Download auf den Seiten von AudioTreasure und BelieversResource.[18]

Neue-Welt-Übersetzung der Heiligen Schrift

Die Neue-Welt-Übersetzung der Heiligen Schrift, die Bibelübersetzung der Zeugen Jehovas, kann entweder buch- oder kapitelweise auf Deutsch und 12 weiteren Sprachen kostenlos im MP3- oder AAC-Format heruntergeladen werden.[19] Das Urheberrecht liegt bei der Wachtturm-Gesellschaft.

Audio-Bibel NeÜ

Die Webseite Audio-Bibel NeÜ[20] bietet Teile der Neuen evangelistischen Übersetzung, übersetzt von Karl-Heinz Vanheiden, gelesen von Holger Hönle, als MP3-Dateien unter einer Creative Commons Lizenz zum kostenlosen Download an.

LibriVox

Kostenfrei verfügbar sind auch Teile der Bibel, die bei LibriVox eingestellt wurden.[21]

www.theateraufcd.de e.V.

Auch der Verein theateraufcd bietet einige biblische Bücher als kostenlose Hörbücher.[22]

Siehe auch: Durch die Bibel

Bibeln für Blinde und Sehbehinderte

Beim Dachverband der evangelischen Blinden- und evangelischen Sehbehindertenseelsorge – DeBess[23] stehen einzelne Bücher der Bibel oder die gesamte Bibel in Brailleschrift zur Verfügung.

Bibelprogramme und elektronische Ausgaben

Für die computergestützte Arbeit mit der Bibel existiert freie und kostenpflichtige Software in vielen Sprachen für unterschiedliche Anforderungen, siehe Bibelprogramm.

Im Internet sind einige Bibelübersetzungen online verfügbar. Auf der Seite Bibleserver.com findet man 13 aktuelle deutschsprachige und 30 ausländische Übersetzungen. Die Volxbibel kann ebenfalls online auf der Seite volxbibel.de gelesen[24] und kostenlos elektronisch exportiert werden. Da viele neuere Übersetzungen jedoch urheberrechtlich geschützt sind, können die meisten Seiten nur ältere Übersetzungen anbieten.

Einzelnachweise

  1. Online-Ausgabe der Biblia Hebraica
  2. Online-Ausgabe des Novum Testamentum Graece
  3. Online-Ausgabe der Septuaginta
  4. Online-Ausgabe der Vulgata
  5. Online-Digitalisat der Mentelin-Bibel
  6. Internetressource auf sermon-online.de
  7. (Prof.Herbert John Jantzen)
  8. (Thomas Jettel)
  9. (offizielle Seite „Das Neue Testament und die Psalmen und die Sprüche“ bei cd-mission.net)
  10. Das Neue Testament und die Psalmen 2.Auflage
  11. Luther NT-1956 AT-1964 im mp3-, RealAudio- und zip-Format auf Sermon-Online
  12. Unrevidierte Elberfelder Übersetzung 1871 im mp3- und zip-Format auf Sermon-Online
  13. Neue Genfer Übersetzung im mp3- und zip-Format auf Sermon-Online
  14. Online Audiobibel Schlachter 2000
  15. Deutsche Audiobibel
  16. Downloads auf audioteaching.org
  17. Hörbibel auf Bibleserver.com: Unter „1. Übersetzung wählen“ letzten Eintrag („Hörbibel“) wählen
  18. Angebote auf audiotreasure.com und believersresource.com
  19. jw.org: Hörbibel der Neue-Welt-Übersetzung der Heiligen Schrift
  20. Audio-Bibel NeÜ
  21. Vgl. Katalogsuche.
  22. Überblicksseite bei theateraufcd.
  23. DeBeSS Dachverband der evangelischen Blinden- und evangelischen Sehbehindertenseelsorge
  24. Startseite Volxbibel. Webseite der Volxbibel. Abgerufen am 25. Juli 2011.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lübecker Bibel (1533/34) — Die Lübecker Bibel von 1533/34 ist die erste mittelniederdeutsche Ausgabe der Lutherbibel. Wegen der Herausgeberschaft Johannes Bugenhagens wird sie auch Bugenhagenbibel genannt. Sie war die erste Ausgabe einer Vollbibel nach Martin Luthers… …   Deutsch Wikipedia

  • Georg Melantrich von Aventin — Koloriertes Wappen des Georg Melantrich, das ihm zusammen mit dem Titel von Aventin 1557 verliehen wurde. Georg Melantrich von Aventin (tschechisch Jiří Melantrich z Aventina, ursprünglich Jiří Černý Rožďalovický; * um 1511 in Rožďalovice; † 19.… …   Deutsch Wikipedia

  • Bibel — Gutenbergbibel, Kongressbibliothek, Washington D.C. Als Bibel (auch Buch der Bücher) bezeichnen das Judentum und das Christentum jeweils eine eigene Sammlung von Schriften, die sie als Wort Gottes anerkennen und die als Heilige Schrift Urkunden… …   Deutsch Wikipedia

  • Biblisch — Die Artikel Bibelkanon, Altes Testament, Neues Testament, Bibel, Tanach und Liste biblischer Bücher überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über …   Deutsch Wikipedia

  • Buch der Bücher — Die Artikel Bibelkanon, Altes Testament, Neues Testament, Bibel, Tanach und Liste biblischer Bücher überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über …   Deutsch Wikipedia

  • Das Buch der Bücher — Die Artikel Bibelkanon, Altes Testament, Neues Testament, Bibel, Tanach und Liste biblischer Bücher überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über …   Deutsch Wikipedia

  • Die Heilige Schrift — Die Artikel Bibelkanon, Altes Testament, Neues Testament, Bibel, Tanach und Liste biblischer Bücher überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte der Bibelübersetzung — Die Bibel ist das meistübersetzte Buch der Geschichte. Sie hat großen Einfluss auf die Moralvorstellungen der Kulturen des Abendlandes genommen, und über diese auf die Moralvorstellungen der ganzen Welt. Als Heilige Schrift der Juden und Christen …   Deutsch Wikipedia

  • Matthias Jakob Adam Steiner — (* 1740 in Kirchheim am Ries; † 13. Dezember 1796 in Augsburg) war ein deutscher lutherischer Theologe. Leben und Wirken Steiner hatte die Lehranstalten seiner Heimat besucht. Bereits in jungen Jahren hatte er sich zur Theologie hingezogen… …   Deutsch Wikipedia

  • Armenbibel — Seite einer Biblia Pauperum aus dem 15. Jahrhundert: Mittelbild Verkündigung, links Eva, rechts Gideon (Inhalt: Angabe für Blatt 1) Als Armenbibel (lateinisch Biblia pauperum = Bibel für die Armen) wird die mittelalterliche Sammlung einer… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”