Bibiana Aído
Bibiana Aído

Bibiana Aído Almagro (* 2. Februar 1977 in Alcalá de los Gazules) ist eine spanische Politikerin. Sie war vom 14. April 2008 bis zum 20. Oktober 2010 Gleichstellungsministerin Spaniens. Anschließend wurde das Gleichstellungsministerium dem nun von Leire Pajín geleiteten Ministerium für Gesundheit und Soziales eingegliedert, in dem Aído nun Staatssekretärin für Gleichstellung ist.

1993 trat Aído der PSOE-Jugendorganisation JSA bei, und war an der Gründung des lokalen Komitees der Organisation in Alcalá de los Gazules beteiligt. 1994 bis 1999 studierte sie Betriebswirtschaft an der Universität Cádiz, machte dort einen Diplom-Abschluss. Zudem hat sie einen Bachelor in internationaler Betriebsökonomie der Northumbria University, Newcastle upon Tyne in Nordostengland. 1995 wurde sie Sekretärin für Öffentlichkeitsarbeit der JSA Cádiz und PSOE-Mitglied. 2003 bis 2006 war sie Abgeordnete des andalusischen Parlaments in Sevilla. Danach leitete sie bis 2008 das Amt für die Förderung des Flamenco im andalusischen Kulturministerium. Sie war von 2008 bis 2010 Gleichstellungsministerin Spaniens im Kabinett Zapatero II. Am 14. Juli 2011 wurde ihr an der Northumbria University, Newcastle upon Tyne, ein Ehrendoktorgrad (Doctor of Civil Law) im Rahmen einer feierlichen Zeremonie verliehen.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bibiana Aído — Saltar a navegación, búsqueda Bibiana Aído Ministra de Igualdad …   Wikipedia Español

  • Bibiana Aído — Bibiana Aído, en 2009. Mandats Ministre de l Égalité d Espagne …   Wikipédia en Français

  • Bibiana Aido — Bibiana Aído Bibiana Aído Ministre de l Égalité d Espagne Actuellement en fonction Depuis le 18 avril 20 …   Wikipédia en Français

  • Bibiana Aído — Almagro (born February 2 1977, Alcalá de los Gazules, Cádiz, ) is a Spanish politician, Goddaughter of Manuel Chaves (President of PSOE and current President of Andalucia), who is currently serving as Minister for Equality. She became minister… …   Wikipedia

  • Bibiana Aído Almagro — Bibiana Aído Bibiana Aído Ministre de l Égalité d Espagne Actuellement en fonction Depuis le 18 avril 20 …   Wikipédia en Français

  • Bibiana — ist ein weiblicher Vorname lateinischen Ursprungs. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft 2 Namensvarianten 3 Namenstag 4 Bekannte Namensträgerinnen …   Deutsch Wikipedia

  • Ministère de l'Égalité (Espagne) — Ministère de l Égalité d Espagne Ministerio de Igualdad de España Création 1977 : Culture et Bien être 1988 : Affaires sociales 1996 : Travail et Affaires sociales 2008 : Égalité …   Wikipédia en Français

  • Laura Seara — Mandats Secrétaire d État à l Égalité d Espagne Actuellement en fonction …   Wikipédia en Français

  • Kabinett Zapatero II — Mit dem Begriff Kabinett Zapatero II wird die aktuelle spanische Regierung (seit April 2008) bezeichnet. Zu Beginn der Legislaturperiode gehörten fast alle Mitglieder des Kabinetts der Partido Socialista Obrero Español (Spanische Sozialistische… …   Deutsch Wikipedia

  • Leire Pajín — Leire Pajín, en 2011. Mandats Ministre de la Santé, de la Politique sociale et de l Égalité d Espagne …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”