AG Hamburg-Wandsbek

Das Amtsgericht Hamburg-Wandsbek ist ein Gericht der ordentlichen Gerichtsbarkeit und Kulturdenkmal in Hamburg-Wandsbek. Es ist eines von acht Amtsgerichten im Landgerichtsbezirk des Landgerichtes Hamburg.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte und Gebäude

Das Gefängnis

Nach dem deutsch-dänischen Krieg wurden die Herzogtümer Schleswig und Holstein 1867 preußische Provinzen. Im Zuge der Verwaltungsneuordnung entstand ein „Königliches Amtsgericht“. Als sein Nachfolgerbau wurde 1908 nach Plänen von Paul Thömer das Gerichtsgebäude mit Gefängnis erbaut. Die Putzbauten mit Werksteingliederung im Stil der deutschen Renaissance zeigen den Einfluss der zeitgleichen Berliner Architektur.

Im Gebäudeinneren befinden sich noch ein Gerichtssaal im Stile des beginnenden Jahrhunderts und ein Treppenhaus aus dieser Zeit. Beide dienten auch bereits als Filmkulissen.

Die Anschrift des Amtsgerichtes lautet: Schädlerstraße 28, 22041 Hamburg. Aus Platzgründen mussten das Familiengericht und das Vormundschaftsgericht in andere Gebäude ausgelagert werden. Die entsprechenden Anschriften lauten für das Familiengericht: Schloßstraße 12, 22041 Hamburg und für das Vormundschaftsgericht Schloßstraße 8e, 22041 Hamburg.

Verkehrsanbindung

Das Amtsgericht liegt wenige Gehminuten vom zentralen Einkaufsbereich Wandsbek Markt mit U-Bahnstation und Busbahnhof sowie von der S-Bahnstation Wandsbek (Linie R 10) entfernt.

Gerichtsbezirk und Zuständigkeit

Das Amtsgericht Wandsbek ist für ein Gebiet von ca. 46,5 km² mit etwa 183.000 Einwohnern im Osten und Nordosten Hamburgs örtlich zuständig. Dies stellt nur einen Teilbereich des politischen Bezirks Wandsbek dar, nämlich neben Wandsbek die Ortsteile Rahlstedt, Tonndorf, Jenfeld, Marienthal und Eilbek. Im übrigen Bezirk Wandsbek ist entweder das Amtsgericht Hamburg-Barmbek oder das Amtsgericht Hamburg zuständig. Überlegungen, die Zuständigkeit auf den gesamten Bezirk auszudehnen, wurden aufgegeben.

Sachlich umfasst die Zuständigkeit alle den Amtsgerichten zugewiesenen Rechtsmaterien, mit Ausnahme des gerichtlichen Mahnverfahren, Insolvenzverfahren und Landwirtschaftssachen und Entscheidungen nach dem Transsexuellengesetz, Handels-, Vereins- und Schiffsregister. Diese Bereiche werden vom Amtsgericht Hamburg bearbeitet.

Übergeordnete Gerichte

Dem Amtsgericht Wandsbek unmittelbar übergeordnet ist das Landgericht Hamburg. Diesem als zuständiges Oberlandesgericht übergeordnet ist das Hanseatische Oberlandesgericht.

Siehe auch

Weblink

53.57305555555610.0755555555567Koordinaten: 53° 34′ 23″ N, 10° 4′ 32″ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • AG Hamburg — Strafjustizgebäude des Amts und Landgerichts Hamburg Das Amtsgericht Hamburg ist eines der Amtsgerichte in der Freien und Hansestadt …   Deutsch Wikipedia

  • AG Hamburg-Altona — Landgericht von 1867 Das Amtsgericht Hamburg Altona ist ein Gericht der ordentlichen Gerichtsbarkeit in Hamburg Altona. Es ist eines von acht Amtsgerichten im Bundesland Hamburg und im Bezirk des Landgerichtes Hamburg. Inhaltsv …   Deutsch Wikipedia

  • AG Hamburg-Bergedorf — Amtsgericht Bergedorf Das Amtsgericht Hamburg Bergedorf ist eines von acht Amtsgerichten der Freien und Hansestadt Hamburg. Die Gerichtsverwaltung wird wie für alle Stadtteilgerichte Hamburgs durch das Amtsgericht Hamburg geführt. Im Instanzenzug …   Deutsch Wikipedia

  • AG Hamburg-Blankenese — Das Amtsgericht Hamburg Blankenese ist das kleinste der acht Amtsgerichte der Freien und Hansestadt Hamburg. Ansässig ist das Gericht Dormienstrasse 7, 22587 Hamburg. Der Amtsgerichtsbezirk umfasst die im Westen der Stadt gelegenen Ortsteile… …   Deutsch Wikipedia

  • AG Hamburg-Harburg — Gebäude des Gerichts Das Amtsgericht Hamburg Harburg ist ein Gericht der ordentlichen Gerichtsbarkeit und eines von acht Amtsgerichten der Freien und Hansestadt Hamburg. Inhaltsverzeichnis 1 Gerichtsbezir …   Deutsch Wikipedia

  • Hamburg-Altonaer Centralbahn — 1971 vor dem Bahnhof Altona Die Hamburger Straßenbahn war eines der ältesten und größten deutschen Straßenbahnnetze. Bereits 1866 eröffnete die erste Pferdebahnstrecke und 1894 die erste elektrisch betriebene Linie. Der Senat der Hansestadt… …   Deutsch Wikipedia

  • Wandsbek (Schiff) — Das Fährschiff Typ I war ein Schiffstyp der HADAG Seetouristik und Fährdienst AG, der in den 1950er Jahren für den Einsatz im Hamburger Hafen entwickelt wurde. Der Typ I war Teil des Typschiffsprogramms. Die Fähren für bis zu 200 Personen wurden… …   Deutsch Wikipedia

  • AG Wandsbek — Das Amtsgericht Hamburg Wandsbek ist ein Gericht der ordentlichen Gerichtsbarkeit und Kulturdenkmal in Hamburg Wandsbek. Es ist eines von acht Amtsgerichten im Landgerichtsbezirk des Landgerichtes Hamburg. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte und… …   Deutsch Wikipedia

  • Hamburg-Farmsen-Berne — Farmsen Berne Stadtteil von Hamburg …   Deutsch Wikipedia

  • AG Altona — Landgericht von 1867 Das Amtsgericht Hamburg Altona ist ein Gericht der ordentlichen Gerichtsbarkeit in Hamburg Altona. Es ist eines von acht Amtsgerichten im Bundesland Hamburg und im Bezirk des Landgerichtes Hamburg. Inhaltsv …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”