1. Sinfonie (Weitz)

Die 1. Sinfonie für Orgel von Guy Weitz entstand 1951. In dieser Orgelsinfonie nutzt Weitz alle Möglichkeiten der symphonischen Orgel.

Zur Musik

Die drei Sätze lauten:

  • Ave Maria
  • Stabat mater dolosa
  • Ave Maris stella

Der 1. Satz lässt den Einfluss Cesar Francks erkennen. Das Hauptthema taucht im 3. Satz wieder auf.

Der 2. Satz hat die Schmerzen Marias am Kreuz zum Thema, die Weitz durch spannungsgeladene Akkorde und gewagte Modulationen darstellen will. Der Schluss dagegen ist ruhiger; im Tenor wird wieder das Ave Maria-Thema verarbeitet.

Beim 3. Satz handelt es sich um eine Toccata in ABABA-Form. Das Thema aus dem 1. Satz taucht in gesteigerter Form wieder auf. In den A-Teilen erklingt das Thema im Pedal, in den B-Teilen wechselt es kanonartig zwischen Sopran und Bass. Eine Coda beschließt majestätisch das Gesamtwerk.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • 1. Sinfonie — bezeichnet: 1. Sinfonie (Arnold) 1. Sinfonie (Atterberg) 1. Sinfonie (Barber) 1. Sinfonie (Beethoven) 1. Sinfonie (Bernstein) 1. Sinfonie (Brahms) 1. Sinfonie (Brian) 1. Sinfonie (Bruch) 1. Sinfonie (Bruckner) 1. Sinfonie (Butting) 1. Sinfonie… …   Deutsch Wikipedia

  • Guy Weitz — (* 1883 in Verviers, Belgien; † 1970 in London, England) war ein belgischer Organist und Komponist. Er war Zeitgenosse von Marcel Dupré. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Stil 3 …   Deutsch Wikipedia

  • East Germany — GDR redirects here. For other uses, see GDR (disambiguation). This article is about the country that existed from 1949 to 1990. For the historical eastern provinces, see Former eastern territories of Germany. For the modern east of Germany, see… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”