Biblia Hebraica Kittel

Unter dem Namen Biblia Hebraica wurde und wird eine Reihe textkritischer Handausgaben der Hebräischen Bibel (auch: Tanach) publiziert, die insbesondere den Bedürfnissen historisch-kritischer Bibelwissenschaft Rechnung tragen sollen. In verschiedenen Editionen erscheint sie seit Anfang des 20. Jahrhunderts unter dem Dach protestantischer Bibelgesellschaften, seit der 3. Auflage 1937 auf der Grundlage des Codex Leningradensis B 19A aus der Nationalbibliothek St. Petersburg (darum jetzt gelegentlich auch Codex Petropolitanus genannt).

Inhaltsverzeichnis

Ausgaben der Biblia Hebraica

Psalm 1, Verse 1 und 2 nach der Biblia Hebraica Stuttgartensia, mit Teamim. OT

Die ersten drei Auflagen wurden von dem Hebraisten Rudolf Kittel herausgegeben (deren letzte üblicherweise zitiert als Biblia Hebraica Kittel bzw. BHK).

Die nachfolgende Ausgabe war die im Auftrag der Deutschen Bibelgesellschaft in Stuttgart von K. Elliger und W. Rudolph in zahlreichen Auflagen herausgegebene Biblia Hebraica Stuttgartensia (BHS), die erstmals zwischen 1967 und 1977 in aufeinander folgenden Heften herausgebracht wurde. Anlass für den Namenswechsel war die komplette Überarbeitung des textkritischen Apparates und die kritische, vollständige Herausgabe der Masora parva am Rande des Texts zusammen mit dem System der Verweise an die Masora magna. Wie die BHK übernimmt die BHS den masoretischen Text des Codex Leningradensis/Petropolitanus, der, soweit bekannt, „die älteste datierte Handschrift der vollständigen hebräischen Bibel“ [1] ist. Anders als der Codex Leningradensis/Petropolitanus sind in der BHS die Bücher 1./2. Chronik am Ende des Kanons angeordnet worden.

Seit 2004 werden unter dem Namen Biblia Hebraica Quinta (BHQ) Teile einer neuen Edition publiziert, die zusätzliche Textvarianten (u.a. sämtliche Varianten der sog. Qumran-Handschriften) sowie die gesamte Ausgabe der Masora magna enthalten. Der Bedeutung der Ausgabe in der weltweiten Wissenschaftsgemeinschaft entsprechend ist die Standardsprache für Erläuterungen nun Englisch (Einführungen zudem in Deutsch und Spanisch).

Chronologie der Veröffentlichungen

1906: Herausgabe der Biblia Hebraica (1. Auflage) durch Rudolf Kittel auf der Grundlage des Textus receptus von Ben Chajim.

1925: Die Württembergische Bibelanstalt in Stuttgart übernimmt die Biblia Hebraica (2. Auflage).

1937: Herausgabe der Biblia Hebraica (3. Auflage), durch R. Kittel, O. Eißfeldt, A. Alt und P. Kahle auf der Grundlage des Ben-Ascher-Textes (in Form des Leningrader Codex von 1008 n. Chr.) neu bearbeitet.

1955: Letzte Auflage der kittelschen Biblia Hebraica (9. Auflage).

1966-1967: Neubearbeitung der Biblia Hebraica und Umbenennung in Biblia Hebraica Stuttgartensia durch Karl Elliger und Wilhelm Rudolph.

1997: Letzte Überarbeitung der Biblia Hebraica Stuttgartensia (5. Auflage).

2004: Veröffentlichung des ersten Bandes der Biblia Hebraica Quinta (BHQ).

Anmerkungen

  1. BHS, 19975, S. V

Aktuelle Ausgaben der BHS/BHQ

  • Biblia Hebraica Stuttgartensia, Handausgabe: gebunden, ISBN 978-3-438-05218-6
  • Biblia Hebraica Stuttgartensia, Taschenausgabe: gebunden), ISBN 978-3-438-05219-3
  • Biblia Hebraica Stuttgartensia, Studienausgabe: broschiert, ISBN 978-3-438-05222-3
  • Biblia Hebraica Quinta, Teillieferungen: kartoniert; 1. Megilloth (Fasc. 18, 2004), ISBN 978-3-438-05278-0; 2. Ezra and Nehemiah (Fasc. 20, 2006), ISBN 978-3-438-05280-3; 3. Deuteronomy (Fasc. 5, 2007), ISBN 978-3-438-05265-0

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Biblia Hebraica (Kittel) — (русское произношение Библия Гебраика), сокращенно «BHK» критическое издание еврейского текста Ветхого Завета Библии. Название по латински означает Еврейская Библия . Все издания Библии Гебраика вплоть до 1951 г. назывались BHK по имени первого… …   Википедия

  • Biblia Hebraica Quinta — Unter dem Namen Biblia Hebraica wurde und wird eine Reihe textkritischer Handausgaben der Hebräischen Bibel (auch: Tanach) publiziert, die insbesondere den Bedürfnissen historisch kritischer Bibelwissenschaft Rechnung tragen sollen. In… …   Deutsch Wikipedia

  • Biblia Hebraica Stuttgartensia — Unter dem Namen Biblia Hebraica wurde und wird eine Reihe textkritischer Handausgaben der Hebräischen Bibel (auch: Tanach) publiziert, die insbesondere den Bedürfnissen historisch kritischer Bibelwissenschaft Rechnung tragen sollen. In… …   Deutsch Wikipedia

  • Biblia Hebraica — Unter dem Namen Biblia Hebraica wurde und wird eine Reihe textkritischer Handausgaben des Tanachs (auch: Hebräische Bibel) publiziert, die insbesondere den Bedürfnissen historisch kritischer Bibelwissenschaft Rechnung tragen sollen. In… …   Deutsch Wikipedia

  • Biblia Hebraica — is a Latin phrase meaning Hebrew Bible . It is traditionally used as a title for printed editions of the Tanakh (Hebrew Bible).In current scholarly usage, it refers almost exclusively to the three editions of the Hebrew Bible edited by Rudolf… …   Wikipedia

  • Biblia Hebraica Stuttgartensia — Género Texto bíblico para análisis exegético Idioma Hebreo Título original Biblia Hebraica Stuttgartensia …   Wikipedia Español

  • Biblia Hebraica Stuttgartensia — The Biblia Hebraica Stuttgartensia, or BHS, is an edition of the Masoretic Text of the Hebrew Bible as preserved in the Leningrad Codex, and supplemented by masoretic and text critical notes. It is published by the Deutsche Bibelgesellschaft… …   Wikipedia

  • Biblia Hebraica Stuttgartensia — Pour les articles homonymes, voir BHS. La Biblia Hebraica Stuttgartensia La Biblia Hebraica Stuttgartensia (BHS) est une édition du texte massorétique de la Bible hébraïque tel qu il est préservé dans le Codex de Lénin …   Wikipédia en Français

  • KITTEL, RUDOLF° — (1853–1929), German Bible scholar. Kittel taught Bible and theology at the universities of Tübingen (1879–81), Stuttgart (1881–88), Breslau (1888–98), and Leipzig (1898–1924). He was the father of the New Testament scholar Gerhard Kittel… …   Encyclopedia of Judaism

  • Biblia hebrea — Saltar a navegación, búsqueda Manuscrito del siglo XI de la Biblia hebrea con Targum arameo Biblia hebrea o Biblia hebraica es un término genérico para referirse a los libros de la Biblia escritos originalmente en hebreo y arameo antiguos. Se… …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”