Bibliothek der Sachgeschichten
Seriendaten
Originaltitel Bibliothek der Sachgeschichten
Produktionsland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Produktionsjahr(e) 1969–2010
Länge 30 Minuten
Episoden 113
Genre Informationssendung
Produktion Flash Filmproduktion GmbH Armin Maiwald
Idee Armin Maiwald
Besetzung

Armin Maiwald

Die Bibliothek der Sachgeschichten ist eine Fernsehsendung von Armin Maiwald, in der er (seine) Sachgeschichten aus Der Sendung mit der Maus präsentiert. Die Sendung ist jeweils ca. 30 Minuten lang und wird hauptsächlich auf BR-alpha sonntagsmorgens seit 11. Januar 2009 um 10:15 Uhr, vormals um 10:30 Uhr, ausgestrahlt.

Jede Sendung ist einem Anfangsbuchstaben gewidmet. Nachdem das Alphabet einmal durch, aber noch genügend Sendematerial vorhanden war, beschloss man die Serie durchzunummerieren. Einige Sendungen bestehen aus mehreren Teilen, die trotzdem zusammen eine Nummer haben. Die Sendung B8 über den Bio-Bauernhof besteht aus 2 Teilen, und die Sendung W7 über den Wanderweg der Deutschen Einheit besteht aus 3 Teilen.

Seit 2011 erhielten einige Sendungen ein neues Intro durch Armin Maiwald, z. B. L2 und O2.

Liste der Sendungen

Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

A

A1

A2 (Spezialsendung über Atomkraft, wegen der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl)

  • Wie klein ist ein Atom; Wo findet man Atome
  • Atome sind nicht unteilbar
  • Was ist „Kettenreaktion“
  • Was bewirkt „Kettenreaktion“
  • Was ist gefährlich am Atomkraftwerk
  • Wenn „Teilchen“ rauskommen
  • Wie lange sind „Teilchen“ aktiv
  • andere Möglichkeiten
  • Aufreißdose

A3

A4 (Spezialsendung über Autobau)

  • vom ersten Blech bis zum fertigen Auto, am Beispiel eines Ford Focus

A5 (Spezialsendung über den Tod)

  • Abschied von der Hülle

B

B1

  • Blinken
  • Birne in der Flasche
  • Brötchen
  • Ball
  • Blümchen trinkt Wasser
  • Blinken, wie das Auto geteilt wird

B2 (Spezialsendung über Brückenbau)

B3

Maus-Sondermarke

B4 (Spezialsendung über Briefmarken)

  • Briefmarken
  • Druck einer Briefmarke vor 20 Jahren
  • Druck einer Briefmarke heute (Maus-Sondermarke)
  • Wie kommt der Stempel auf die Briefmarke

B5

B6

  • Bananensenf
  • Bratpfanne
  • Wie wird eine Brille gemacht?
  • Brille: Kurz- und Weitsichtigkeit

B7

B8 (Bio-Bauernhof zweiteilig)

C

C1

C2

C3

D

D1

D2

D3

E

E1 (Spezialsendung über Erdöl)

E2

  • Ei (drittältester Maus-Film aus dem Jahr 1969), vom Legen des Ei über den Verkaufsweg auf den Frühstückstisch
  • Ei-Experimente, Eier werden gekocht und jeweils im Minutentakt aufgeschnitten um zu sehen, wie weit das Ei schon hart ist
  • Ei des Kolumbus
  • Ei zerbricht (Slow-Motion)
  • Eierrolle (Stangen-Ei), Herstellung eines Stangenei
  • Eis (Speise-Eis), Herstellung von Speiseeis

E3

E4 (Spezialsendung über die Eisenbahn)

E5 (Spezialsendung über die Elbe)

  • Reise entlang der Elbe

F

F1

F2

F3

F4 (Sondersendung über Flugzeugbau)

  • Flugzeugbau; vom ersten Blech bis zum fertigen Flieger, am Beispiel eines Airbus A 321

F5 (Sondersendung über den Start eines Flugzeugs)

  • Flugzeugstart; Was muss alles passieren bis ein Flugzeug in die Luft gehen kann?

Bilder vom Lufthansa Airbus A321-100 „Flensburg“ (D-AIRY) mit Maus-Aufkleber[2][3][4]

F6

F7

F8

G

G1

G2 (Spezialsendung über Geld)

G3

G4 (Spezialsendung über Glockengießen)

G5

G6 (Spezialsendung über das Gesetzgebungsverfahren)

  • Wie entsteht ein Gesetz?

G7

G8

G9

H

H1

H2

H3

I und J

I/J1

K

K1

  • Kerzen (selbst gemacht)
  • Kerzenflamme (Was brennt bei einer Kerze?)
  • Kaffee aus Kenia
  • Klopapier
  • Kokosnuss-Falltest (Eine Kokosnuss wird in immer größeren Abständen auf eine Holzplanke geworfen)

K2

K3 (Spezialsendung über Krankenhausgeschichten)

K4

K5

K6

K7 (Spezialsendung zu Kartoffeln)

K8

K9 (Spezialsendung zum Karneval)

L

L1

  • Leim aus Milch
  • Löcher im Käse
  • Linker Fuß (oder: das verrückte Frühstück)

L2

L3

  • Straßenbahn-Lied
  • Schrott-Lied
  • Pizza-Lied
  • Zahnpasta-Rap
  • Müllmänner-Lied
  • Maus-Tour-Lied

L4

M

M1 (Spezialsendung über Müll)

  • Eine Woche Müll von 66 Familien
  • Wie entsteht Müll
  • Müll-Deponie
  • Müll-Menge / Verbrennung
  • Müll trennen
  • Müll vermeiden

M2

  • Wie die Maus (Zeichentrick) gemacht wird
  • Maus-Aufkleber
  • Maus-Kilometer (Drehorte in Deutschland)
  • Maus-Matrjoschka (aus Russland)

M3

Herstellung
a) Figur
b) Würfel
c) Druck
d) Spielfläche

M4 (Spezialsendung über Metall)

M5

M6

N

N1 (Spezialsendung über die Nachkriegszeit - Teil 1)

  • Wie sah’s damals bei uns aus?
  • Wie waren wir ‚damals‘ angezogen?
  • Der ‚neue‘ Pullover
  • Wie wohnten wir ‚damals‘?
  • Was gab’s zu essen?
  • Schule ‚damals‘

N2 (Spezialsendung über die Nachkriegszeit - Teil 2)

  • Nachkriegs-Luxuswohnung
  • Nachkriegs-Erfindungen
  • Nachkriegs-Spielzeug
  • Nachkriegs-Hose
  • Lebertran

N3

O

O1

O2 (Spezialsendung zu Olympischen Sportarten (2004))

O3 (Spezialsendung über die antiken olympischen Spiele)

P

P1

P2

  • Pinsel
  • Pferdegeburt
  • Pferd im Galopp (Slow-Motion)
  • Penaten-Creme
  • Polizistenbäcker (Es wird gezeigt, wie eine Polizeipuppe hergestellt wird)

P3

P4 (Spezialsendung über Passivhaus)

  • Passivhaus

P5

Q

  • Quark als Modelliermasse
  • Quatsch: „Dasselbe“ und „das Gleiche“
  • Quiz: Die 9 besten Möglichkeiten, einen Fluss zu überqueren
  • Quatsch: Kartoffel schälen
  • Querulant zählt von eins bis 100
  • Quatsch: Apfelmus
  • Quatsch: Berliner Ballen

R

R1

R2 (Spezialsendung über das antike Rom)

R3

R4

R5

R6

R7 (Sommer-Reise 2010: Ruhrgebiet, zweiteilig)

S

S1

S2

S3 (Spezialsendung über Steinzeithaus)

S4 (Spezialsendung über die Steinzeit)

S5 (Spezialsendung über Schiffbau)

  • Schiffbau

S6 (Spezialsendung über Solarenergie)

  • Solarenergie

S7

S8

S9 (Spezialsendung über Strom)

S10

S11

S12

S13

T

T1

T2

T3

T4

U

U1 (Spezialsendung rund um die Uhr)

V

V1

V2

W

W1 (Spezialsendung über Wolle)

W2

W3

W4 (Spezialsendung über Werkzeuge)

W5 (Spezialsendung über Weihnachten)

W6 (Spezialsendung zum Thema Wasser)

W7 (Spezialsendung zum Thema Wanderweg der Deutschen Einheit, dreiteilig)

X und Y

bisher keine Titel erschienen

Z

Z1

Z2

  • Ziegel
  • Zugwaschanlage
  • Zitronenbatterie
  • Zuckerflasche

Z3 (Spezialsendung über Zeitungsherstellung)

  • Zeitung. Wie entstand und entsteht eine Zeitung – vor 30 Jahren (1970er Jahre) und heute (2002)?

Z4

Einzelnachweise

  1. Feuerwehrlied auf video.google.com
  2. Bild vom vorderen Flugzeugteil
  3. Bild vom kompletten Flugzeug beim Start
  4. Flotte und Taufnamen des Lufthansa Konzerns (private Seite)

Weblinks

Folgende Weblinks verweisen nicht nur auf Sachgeschichten aus der Bibliothek der Sachgeschichten, sondern auch auf die anderen Sachgeschichten aus der Sendung mit der Maus:


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lach- und Sachgeschichten — Die Maus, der Elefant und die Ente Die Sendung mit der Maus (ursprünglich: Lach und Sachgeschichten für Fernsehanfänger) ist eine Kindersendung der ARD. Sie wurde 1971 von Dieter Saldecki, Gert Kaspar Müntefering und Armin Maiwald entwickelt und… …   Deutsch Wikipedia

  • Sendung mit der Maus — Die Maus, der Elefant und die Ente Die Sendung mit der Maus (ursprünglich: Lach und Sachgeschichten für Fernsehanfänger) ist eine Kindersendung der ARD. Sie wurde 1971 von Dieter Saldecki, Gert Kaspar Müntefering und Armin Maiwald entwickelt und… …   Deutsch Wikipedia

  • Die Sendung mit der Maus — Die Maus, der Elefant und die Ente Seriendaten …   Deutsch Wikipedia

  • Frag doch mal — Die Maus, der Elefant und die Ente Die Sendung mit der Maus (ursprünglich: Lach und Sachgeschichten für Fernsehanfänger) ist eine Kindersendung der ARD. Sie wurde 1971 von Dieter Saldecki, Gert Kaspar Müntefering und Armin Maiwald entwickelt und… …   Deutsch Wikipedia

  • MAUS OLEUM — Die Maus, der Elefant und die Ente Die Sendung mit der Maus (ursprünglich: Lach und Sachgeschichten für Fernsehanfänger) ist eine Kindersendung der ARD. Sie wurde 1971 von Dieter Saldecki, Gert Kaspar Müntefering und Armin Maiwald entwickelt und… …   Deutsch Wikipedia

  • Armin Maiwald — bei einem Vortrag in der Katholischen Landvolkshochschule „Schorlemer Alst“ (2008). Armin Maiwald (* 23. Januar 1940 in Köln) ist ein deutscher Autor, Regisseur und Fernsehproduzent. Er studierte Theaterwissenschaften, Germanistik und …   Deutsch Wikipedia

  • BR-alpha — Senderlogo Allgemeine Informationen Empfang: Analog: Kabel …   Deutsch Wikipedia

  • Adidas Tricolore — Tricolore ist der offizielle Name des von adidas vertriebenen Spielballs der Fußball Weltmeisterschaft 1998 in Frankreich. Der Tricolore Der Ball hatte als erster eine Schaumfüllung unter der Lederhaut und galt als der bis dahin modernste Fußball …   Deutsch Wikipedia

  • Elsetalbrücke — 52.1949944444448.658963888888953 Koordinaten: 52° 11′ 42″ N, 8° 39′ 32,3″ O …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”