AG Karlsruhe
Blick auf das Amtsgericht Karlsruhe vom Schlossturm

Das Amtsgericht Karlsruhe ist ein Gericht der baden-württembergischen ordentlichen Gerichtsbarkeit.

Inhaltsverzeichnis

Gerichtssitz und -bezirk

Das Amtsgericht (AG) hat seinen Sitz in Karlsruhe. Der Gerichtsbezirk umfasst das Gebiet der Stadt und des Landkreises. Für den Stadtteil Durlach besteht allerdings die Zuständigkeit des selbständigen Amtsgerichts Durlach.

Aufgaben

Das AG Karlsruhe nimmt die ihm von Gesetzes wegen zugewiesenen Aufgaben wahr. Neben der Rechtsprechung in etlichen erstinstanzlichen Fällen der Zivil- und Strafrechtspflege und allen familienrechtlichen Fällen sowie als Vollstreckungsgericht gilt dies auch für Aufgaben der freiwilligen Gerichtsbarkeit, mit Ausnahme der Anfang 2007 abgegebenen Funktion als Registergericht. Da das Amtsgericht Karlsruhe das Amtsgericht am Sitz eines Landgerichts ist, fungiert es auch als gemeinsames Insolvenzgericht des Landgerichtsbezirks Karlsruhe.

Gerichtsgebäude

Das Amtsgericht Karlsruhe ist gegenwärtig in den Räumlichkeiten Schlossplatz 23 in Karlsruhe untergebracht.

Eine Nebenstelle befindet sich in der Lammstraße 5. Darin sind die die Zivilabteilungen, die Vollstreckungsabteilungen sowie die Abteilungen des Familiengerichts untergebracht. In diesem Gebäude befindet sich außerdem die Infothek. Näheres zu den Gebäuden, Anfahrt, usw. [1].

Die Nebenstelle in der Akademiestraße, in der die Zivilabteilungen früher untergebracht waren, wurde im Herbst 2007 aufgelöst (Umzug in die Lammstraße 5).

Übergeordnete Gerichte

Im Instanzenzug sind dem Amtsgericht Karlsruhe zunächst das Landgericht Karlsruhe, sodann das Oberlandesgericht Karlsruhe und schließlich der Bundesgerichtshof übergeordnet.

Geschichte

Das Gründungsdatum des Amtsgerichts Karlsruhe liegt im Jahr 1857. Im Zuge der Errichtung einer unabhängigen Justiz wurden die bis dahin der Exekutive zugehörigen Ämter verselbständigt und das Stadtamtsgericht und das Landamtsgericht Karlsruhe gebildet, die 1864 zum Großherzoglichen Amtsgericht zusammengefasst wurden. Das Gericht residierte damals noch in der Adlerstraße. Nachdem die dortigen Räumlichkeiten aber zu eng geworden waren, wurde dem Gericht ein Umzug in die Akademiestraße bewilligt, in der sich heute noch eine Zweigstelle des Amtsgerichts mit einigen Abteilungen befindet. 1911 wurden die dem Amtsgericht in der Akdademiestraße zugewiesenen Räume nochmals vergrößert.

Nach dem Zweiten Weltkrieg nahm das Amtsgericht bereits im Sommer 1945 seine Tätigkeit erneut auf. In den Jahren 1958–1962 erfolgte der Umzug in das Domizil des Amtsgerichts am Schlossplatz.

Im Jahr 1970 wurde das Amtsgericht als eigenständiges Präsidialgericht konstituiert. Nominell bedeutet dies, dass das Gericht seither durch einen Präsidenten statt durch einen Direktor geleitet wird. Inhaltlich ist es in der Behördenstruktur dadurch aufgewertet, dass die am Amtsgericht beschäftigten Angehörigen des höheren Justizdienstes nicht mehr der Dienstaufsicht des Landgerichtspräsidenten unterstellt ist, sondern das Amtsgericht Karlsruhe neben den Landgerichten dem Oberlandesgericht Karlsruhe untersteht. Auf den Instanzenzug hat dies freilich keinen Einfluss.

Behördenleitung

An der Spitze des Amtsgerichts Karlsruhe stand bis 1970 der Direktor des Amtsgerichts, seither der Amtsgerichtspräsident. Das Amt des Präsidenten hatten bislang inne:

  • Dr. Lothar Kübel
  • Dr. Willi Hermann
  • Rolf Engel
  • Dr. Gerold Johansson
  • Kurt Braungardt
  • Alexander Riedel

Siehe auch

Weblinks

49.011448.401047Koordinaten: 49° 0′ 41″ N, 8° 24′ 4″ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • AG Karlsruhe-Durlach — Das Amtsgericht Karlsruhe Durlach ist ein Gericht der ordentlichen Gerichtsbarkeit in Baden Württemberg und eines von acht Amtsgerichten im Bezirk des Landgerichtes Karlsruhe. Sitz Das Gericht ist im Gebäude Karlsburg Straße 10 in 76227 Karlsruhe …   Deutsch Wikipedia

  • Karlsruhe Hauptbahnhof — Karlsruhe Hbf Haupteingang Daten Kategorie 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Karlsruhe (1937) — Karlsruhe MS Karlsruhe im Hafen Konstanz p1 …   Deutsch Wikipedia

  • Karlsruhe — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Karlsruhe — Infobox German Location Art = Stadt image photo = Karlsruhe Germany CastleByNight.jpg image caption = Karlsruhe Palace at night Wappen = Coat of arms de bw Karlsruhe.svg lat deg = 49 | lat min = 1 | lat sec = 0 lon deg = 8 | lon min = 24 | lon… …   Wikipedia

  • Karlsruhe-Grünwinkel — Wappen Grünwinkel ist ein Stadtteil im Südwesten von Karlsruhe. Erste Nachweise reichen ins 15. Jahrhundert zurück, Der Name hieß Krähwinkel. Dorf und Zollstation wurden 1710 gegründet, 1909 nach Karlsruhe eingemeindet. Zum Gebiet des heutigen… …   Deutsch Wikipedia

  • AG Ettlingen — Das Amtsgericht Ettlingen ist ein Gericht der ordentlichen Gerichtsbarkeit in Baden Württemberg und eines von acht Amtsgerichten im Bezirk des Landgerichtes Karlsruhe. Inhaltsverzeichnis 1 Gerichtssitz und bezirk 2 Gerichtsgebäude 3 Übergeordnete …   Deutsch Wikipedia

  • Karlsruhe (F 212) — Schiffsklasse: F122 Rufzeichen / Kennung: DRAV / F 212 …   Deutsch Wikipedia

  • Karlsruhe-Durlach — Durlach Stadt Karlsruhe Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Karlsruhe-Mühlburg — Mühlburg Stadt Karlsruhe Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”