Bibliotheksbestand

Der Bestand einer Bibliothek umfasst die Gesamtheit der in einer Bibliothek gesammelten Publikationen.

Inhaltsverzeichnis

Erschließung und Nutzung

Der Bibliotheksbestand ist in der Regel in einem Bibliothekskatalog verzeichnet und dadurch erschlossen. Man unterscheidet zwischen Formalerschließung und Sacherschließung. Anhand der so gewonnenen Metadaten lässt sich ermitteln, ob eine Bibliothek ein gesuchtes Werk besitzt und wo es sich befindet. Je nachdem, ob es sich um eine Ausleihbibliothek oder eine Präsenzbibliothek handelt, kann das Werk auch entliehen oder nur im Lesesaal genutzt werden.

Medien in Bibliotheken

Der Bestand einer Bibliothek setzt sich aus verschiedenen Publikationsformen zusammen, wobei die Printmedien, vor allem Bücher in der Regel den größten Anteil ausmachen.

Einige Spezialbibliotheken sammeln gezielt bestimmte Medienarten (z.B. Filmbibliotheken und Hörbüchereien).

In einer virtuellen Bibliothek werden oftmals keine eigenen Medien gesammelt, sondern lediglich Verweise auf Netzpublikationen. Gelegentlich werden die Medien dennoch zur Langzeitarchivierung oder mittels Caching vorgehalten.

Aufbewahrung

siehe: Regalmeter, Bibliotheksmagazin, Freihandaufstellung

Erwerbung

siehe: Akzession

Bestandspflege

siehe: Bestandspflege (Bibliothek)


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bibliotheksbestand — Bi|b|lio|theks|be|stand …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Erwin Garvens — (* 30. Juni 1883 in Hamburg; † 1969 in Hamburg) war ein deutscher Jurist, Verwaltungsbeamter und Schriftsteller. Inhaltsverzeichnis 1 Familie 2 Leben 2.1 Studium und beruflich …   Deutsch Wikipedia

  • Alphabetische Katalogisierung — Ein Bibliothekskatalog ist ein Verzeichnis von Publikationen (Medien) oder Sammlungen in einer Bibliothek. Traditionell sind vor allem Bücher verzeichnet. Zu unterscheiden sind der nach Verfassern und Elementen des Titels geordnete alphabetische… …   Deutsch Wikipedia

  • Bandkatalog — Ein Bibliothekskatalog ist ein Verzeichnis von Publikationen (Medien) oder Sammlungen in einer Bibliothek. Traditionell sind vor allem Bücher verzeichnet. Zu unterscheiden sind der nach Verfassern und Elementen des Titels geordnete alphabetische… …   Deutsch Wikipedia

  • Bestandsaufbau — Als Bestandsaufbau bezeichnet man im Bibliothekswesen die gezielte Zusammenstellung von Medien zu einem Bibliotheksbestand. Relevant sind unter anderem Zielgruppe, Budget, Aktualität und Sammelauftrag. Neben der Erwerbung und Einarbeitung neuer… …   Deutsch Wikipedia

  • Bestandspflege (Bibliothek) — Die Bestandspflege in Bibliothek umfasst alle zur Verwaltung des Bibliotheksbestand anfallenden Tätigkeiten. Bücher und Zeitschriften müssen auf ihren äußeren Zustand geprüft und gegebenenfalls gereinigt, repariert oder neu eingebunden werden, um …   Deutsch Wikipedia

  • Biblioteca Civica Attilio Hortis — ist die Stadtbibliothek von Triest. Als älteste öffentliche Einrichtung der Stadt verfügt die Bibliothek über ca. 400.000 Werke, darunter 383 Inkunabeln. Zum Bestand der Bibliothek zählen unter anderem eine Sammlung von Werken von Francesco… …   Deutsch Wikipedia

  • Bibliothek der Hansestadt Lübeck — Gründung: 1619 Gesamtbestand: 1.120.000 Bibliothekstyp: Stadtbibliothek …   Deutsch Wikipedia

  • Chelandar — Kloster Hilandar Das Kloster Hilandar [xilandar] (serbisch Манастир Хиландар/Manastir Hilandar, gelegentlich auch Chilandar transkribiert; griechisch Μονή Χιλανδαρίου [mɔˈni çilanðaˈriu …   Deutsch Wikipedia

  • Chilandar — Kloster Hilandar Das Kloster Hilandar [xilandar] (serbisch Манастир Хиландар/Manastir Hilandar, gelegentlich auch Chilandar transkribiert; griechisch Μονή Χιλανδαρίου [mɔˈni çilanðaˈriu …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”