Bibliotheksverwaltung

Die Bibliotheksverwaltung als der Geschäftsgang einer Bibliothek gliedert sich in die Bereiche Erwerbung, Einarbeitung, Bestandserschließung, Bestandsvermittlung und die Bibliotheksverwaltung im engeren Sinne.

Inhaltsverzeichnis

Erwerbung

Die Erwerbung dient der planvollen Ergänzung des Bestandes einer Bibliothek. Relevant sind hier die folgenden Gebiete:

  • Material für die Begutachtung (Prospekte, Titelkartenservice, Bibliographien, Rezensionen).
  • Bestandsprofil, Desiderate, Referenzwerke, Bibliothekskommission, Ansichtsbücher.
  • Lieferanten, Lieferkonditionen, Bibliotheksrabatt, Rückgaberecht, Subskription,
  • Abonnement/Fortsetzung, unverlangte Zusendungen.
  • Kauf, Tausch, Geschenke, Nachlässe.
  • Vorakzession, Bestellung, Laufzettel, Bestellkartei, Mahnen.

Einarbeitung

Die Einarbeitung eines Buches bzw. Mediums in den Bestand einer Bibliothek umfasst die folgenden Gebiete:

  • Überprüfung der Lieferung, Laufzettel, Inventarisierung, Stempeln.
  • Technische Buchbearbeitung: Signieren, Foliieren, Bucherhaltung, Buchpflege.
  • Zeitschrifteneinarbeitung: Kardex, Software, Stempeln, Zusammentragen, Buchbinder, Endbearbeitung des Jahrganges.
  • Aussonderung, Abschreiben, Verkauf, Auslage, Verschenken, Dublettenliste.

Bestandserschließung

Die Erschließung eines Buches bzw. Mediums gewährleistet, dass die Benutzer es im Bestand einer Bibliothek finden. (vgl. auch Erschließung in der Dokumentation)

Benutzung

Neben der Erschließung gewährleistet eine ganze Reihe von Services (Benutzungsdienste), dass der Bestand einer Bibliothek optimal genutzt werden kann und allen Benutzern zur Verfügung steht.

  • Bibliothekskataloge
  • Aufstellung, Leitsystem, Aufräumen, Revision, Buchsicherung.
  • Benutzungsbedingungen, Benutzungsordnung, Ausleihe, Verbuchung, Stellvertreter, Vorbestellung, Mahnen, Sonderrechte, Sonderregelungen.
  • Bibliotheksführung, Anleitungen, Neuerwerbungs-Liste.
  • Zeitschriften: Präsentation, Rundlauf, Binden.
  • Service: Auskunft, Kopieren, Besorgung aus anderen Bibliotheken, Kooperation mit anderen Bibliotheken, Fernleihe, Subito
  • Raumplanung, Umzug.

Bibliotheksverwaltung im engeren Sinne

Die Bibliotheksverwaltung umfasst die Verwaltungsvorgänge, welche zur Führung der Bibliothek als Institution und ihrer Zukunftssicherung notwendig sind.

  • Planung.
  • Etatverwaltung, Rechnungsbearbeitung, Gebühren.
  • Mitarbeiterverwaltung, -einweisung.
  • Berichtswesen, Statistik(en).
  • Bibliothekstechnik, Bürotechnik, EDV, Software.
  • Sicherungsmöglichkeiten und -routinen.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bibliotheksverwaltung — Bi|bli|o|theks|ver|wal|tung, die: Verwaltung einer ↑Bibliothek (1 a) …   Universal-Lexikon

  • Bücherei — Leseraum des British Museum Carl Spitzweg: Der Bücherwurm Eine Bibliothek (griechisch βιβλιοθήκη „Büchersammlung“) oder Bücherei …   Deutsch Wikipedia

  • Digitale Bibliothek (Produkt) — Die Digitale Bibliothek ist eine Reihe digitaler Texteditionen, die zwischen 1997 und 2007 im Verlag Directmedia Publishing in Form von CD und DVD ROMs erschien. Beispielansicht der Bibliotheksverwaltung mit einigen installierten Bänden unter… …   Deutsch Wikipedia

  • Leihbücherei — Leseraum des British Museum Carl Spitzweg: Der Bücherwurm Eine Bibliothek (griechisch βιβλιοθήκη „Büchersammlung“) oder Bücherei …   Deutsch Wikipedia

  • Revision (Bibliothekswesen) — Eine Revision in einer Bibliothek dient der Überprüfung (Inventur) des tatsächlichen Bibliotheksbestandes. Die Revision gehört zu den Aufgaben der Bibliotheksverwaltung. Im Rahmen der Revision können Verluste und Schäden festgestellt und die… …   Deutsch Wikipedia

  • Volksbibliothek — Leseraum des British Museum Carl Spitzweg: Der Bücherwurm Eine Bibliothek (griechisch βιβλιοθήκη „Büchersammlung“) oder Bücherei …   Deutsch Wikipedia

  • Archivsoftware — oder auch Archivprogramme ist Branchensoftware für das Archivwesen. Die erste Generation solcher Software wurde in erster Linie für die archivische Erschließung von Archivalien eingesetzt (Verzeichnungssystem, elektronischer Archivkatalog). Dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Berlin Brain — Philologische Bibliothek der Freien Universität Berlin Gebäudehülle der Philologischen Bibliothek Gründung: 2005 Gesamtbestand: {{{Gesamtbestand}}} …   Deutsch Wikipedia

  • Bestandspflege — ist eine Aufgabe der Wirtschaftsförderung, siehe Bestandspflege (Wirtschaft) eine Tätigkeit der Bibliotheksverwaltung, siehe Bestandspflege (Bibliothek) Diese Seite ist eine Begriffs …   Deutsch Wikipedia

  • Bibliothek — Leseraum der Bibliothek des Britischen Museums, London, Aufnahme 2006 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”