Biblisch-Therapeutische Seelsorge

Die Biblisch-Therapeutische Seelsorge (BTS) ist ein eingetragenes Warenzeichen. Es ist das Seelsorgekonzept der BTS Fachgesellschaft für Psychologie und Seelsorge.

Inhaltsverzeichnis

Die BTS Fachgesellschaft für Psychologie und Seelsorge

Die BTS Fachgesellschaft für Psychologie und Seelsorge ist eine gemeinnützige GmbH (bis 2000: Deutsche Gesellschaft für Biblisch-Therapeutische Seelsorge e.V.). Sie wurde von dem Erziehungswissenschaftler und Psychotherapeuten Michael Dieterich im Jahre 1987 mit weiteren Mitgliedern gegründet und wurde in der Anfangszeit von der Ludwig-Hofacker-Vereinigung unterstützt. Die Hauptaufgabe der BTS Fachgesellschaft für Psychologie und Seelsorge besteht in der Ausbildung von haupt- und ehrenamtlichen Seelsorgern zum "Lebens- und Sozialberater". Die BTS Fachgesellschaft für Psychologie und Seelsorge arbeitete bis zum Jahr 2006 auf akademischer Ebene mit der Gustav-Siewerth-Akademie und ab dem Jahr 2007 mit dem Europäischen Theologischen Seminar und der LEE- Universität (USA) zusammen.

Die BTS Fachgesellschaft ist außerdem im Zusammenhang mit dem angegliederten Institut für Psychologie und Seelsorge Herausgeber von Fachbüchern im Bereich von Seelsorge, Psychotherapie und Erziehung und bietet Online-Seelsorge an.

Die Gründung der BTS Fachgesellschaft war u.a. deshalb notwendig, weil die Vorgängerorganisation im Jahre 2000 im Zusammenhang mit dem Betrieb einer christlichen Fachklinik insolvent wurde. Im Jahr 2007 feierte die BTS ihr 20jähriges Jubiläum und gehört zu den größten Anbietern von Seelsorgeausbildungen im deutschsprachigen Raum.

Ausbildungsprogramm

Das Ausbildungsprogramm beinhaltet die Vermittlung sowohl seelsorgerlicher als auch therapeutischer Kompetenzen. Seelsorgerlich bedeutet in dem Fall, Seelsorge, die eine biblische Anthropologie (Gen 2,7) als Grundlage hat (Bibeltreue). Unter therapeutische Kompetenzen versteht man einen Gesamtüberblick über allgemeine Psychologie, Psychiatrie und die wichtigen gängigen Psychotherapieformen, wobei gezeigt wird, dass die eigentlich wirksamen Elemente der unterschiedlichen Therapieschulen auf Lernprozessen beruhen, die herausgearbeitet und beschrieben werden können. Theoretische Grundlage der BTS ist das Konzept einer "Allgemeinen Psychotherapie und Seelsorge", das davon ausgeht, dass die wissenschaftlichen Ergebnisse von K. Grawe aus der Psychotherapieforschung im Sinne einer "2. Theoriegeneration" und die Spiritualität, wie sie die Bibel sieht, zusammengeführt werden können. Forschungsergebnisse vor dem Hintergrund der Studien von J.A. Durlak und M. Dieterich machen zudem deutlich, dass in vielen Fällen eine "halbprofessionelle" Ausbildung zu guten Erfolgen führen kann.

Das BTS-Ausbildungsprogramm steht allen offen. Eine besondere schulische Vorbildung wird nicht vorausgesetzt. In ca. 500 Lerneinheiten (davon ca. 20 % Supervision) werden dem Teilnehmenden die oben genannten Kompetenzen vermittelt. Die abgeschlossene Ausbildung wird mit einem Zertifikat als "Lebens- und Sozialberater (BTS)" bestätigt, welches den Teilnehmenden ermöglicht in den Gemeinden qualifizierte Hilfestellungen zu geben oder auch eine eigene Beratungspraxis zu eröffnen. Die Ausbildung ist im Vergleich mit anderen Angeboten preisgünstig. Sie berechtigt nicht zur Ausübung von "Psychotherapie", es werden jedoch Spezialkurse angeboten, die zur HPG-Prüfung führen. In Zusammenarbeit mit der LEE-University bzw. dem Europäischen Theologischen Seminar kann ab Herbst 2007 der akademische Grad eines "Master of Science in Counseling Psychology" erworben werden.

Lebens- und Sozialberatung ist keine Psychotherapie und wird deshalb von den Krankenkassen auch nicht bezahlt. Dennoch ist die Biblisch-Therapeutische Seelsorge in pietistischen, evangelikalen und charismatischen Kreisen beliebt und verbreitet. Auch wird die Ausbildung von einigen Landes- und Freikirchen als Aus- und Fortbildung anerkannt.

Kritik

Seit ihrem Bestehen gibt auch Stimmen aus den Landeskirchen sowie von manchen Freikirchen, die das Konzept der Biblisch-Therapeutische Seelsorge negativ bewerten. Manche Vertreter des evangelikalen Christentums lehnen die BTS ab, weil ihrer Meinung nach sich Seelsorge und Psychotherapie diametral gegenüber stehen und miteinander nicht vereinbar seien. Für sie ist die BTS inakzeptabel, weil sie zwischen Psychotherapie, Seelsorge und Beratung keine scharfen Trennungslinien zieht. Besonders in den kirchlichen Ausbildungsgängen (KSA) wird die klinische Seelsorgeausbildung vor dem Hintergrund einer der großen Therapieschulen gelehrt (zumeist Freud, vereinzelt auch Jung und Rogers). Damit wird für sie der moderne holistische Ansatz mit seiner Methodenpluralität inakzeptabel. So gesehen ist die wesentliche Kritik am Konzept der Allgemeinen Psychotherapie und Seelsorge, wie sie in der BTS gelehrt wird, wohl die, dass sie eine Generation zu früh "auf dem Markt" erschienen ist.

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Biblisch-therapeutische Seelsorge — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Seelsorge — Der Ausdruck Seelsorge (lateinisch: cura animarum) ist eine im Deutschen geschichtlich gewachsene Bezeichnung, die sich aus den Wörtern Seele und Sorge zusammensetzt. Eine direkte Entsprechung gibt es in der Bibel nicht. Dort begegnen Ausdrücke… …   Deutsch Wikipedia

  • BTS Fachgesellschaft für Psychologie und Seelsorge — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Akademie für Psychotherapie und Seelsorge — Die Akademie für Psychotherapie und Seelsorge e. V. (APS) mit Sitz in Bad Homburg vor der Höhe und Postadresse in Frankenberg ist ein 2000 gegründeter gemeinnütziger evangelikaler[1] Verein mit dem Ziel, Psychotherapeuten und Seelsorger in ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Christliche Psychologie — Christliche Psychotherapie ist die Selbstbezeichnung einiger Anbieter für psychotherapeutische und seelsorgerische Angebote. Dieses Angebot einer psychotherapeutische Behandlung in Vereinbarkeit mit einer konservativ christlichen Weltanschauung… …   Deutsch Wikipedia

  • Christliche Psychotherapie — ist die Selbstbezeichnung einiger Anbieter für psychotherapeutische und seelsorgerische Angebote. Dieses Angebot einer psychotherapeutische Behandlung in Vereinbarkeit mit einer konservativ christlichen Weltanschauung ist insbesondere in den… …   Deutsch Wikipedia

  • Bts — Die Abkürzung BTS steht für: Balgarski Turistitscheski Sajus, der bulgarische Tourismusverband Bangkok Mass Transit System, den Betreiber des Bangkok Skytrain Base Transceiver Station im Mobilfunk Basistemperatur der Schneedecke Batch Terminal… …   Deutsch Wikipedia

  • Michael Dieterich — (* 13. Januar 1942 in Stuttgart) ist ein deutscher Professor für Erziehungswissenschaft, Sozialpädagogik und Psychotherapie. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Veröffentlichungen (Auswahl) 3 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Evangelikale Bewegung in Deutschland — Verzeichnis wichtiger Institutionen und Werke der evangelikalen Bewegung in Deutschland, basierend auf einer Aufstellung von Friedhelm Jung.[1] Inhaltsverzeichnis 1 Zusammenschlüsse 2 Theologische Ausbildungsstätten 3 …   Deutsch Wikipedia

  • BTS — Die Abkürzung BTS steht für: Balgarski Turistitscheski Sajus, der bulgarische Tourismusverband Bangkok Mass Transit System, den Betreiber des Bangkok Skytrain Base Transceiver Station im Mobilfunk Basistemperatur der Schneedecke Batch Terminal… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”