Bicinien

Ein Bicinium (Plural Bicinien) ist eine Komposition für zwei Stimmen, also in etwa das, was heute Duett genannt wird. Heute wird der Begriff auch mehr für die gesamte Musik der Renaissance und des Barock verwendet, die für zwei Singstimmen oder Instrumente gesetzt ist.

Während aber in der modernen Musik unbegleitete Duette selten sind, verwendet die ältere A-cappella-Komposition die Bicinien ziemlich häufig, insbesondere in Deutschland, den Niederlanden und in Italien, wo man rasch den pädagogischen Wert der Bicinien erkannte.

Der Begriff Bicinium taucht erstmals in einem Aufsatz von Jan z Lublina 1540 auf. Bicinien wurden als Unterrichtsmittel für die Musik und für die Psalmen genutzt, wobei meist zwei Studenten aufführten, seltener Student und Lehrer. Dies beschreibt Martin Luther und so sind auch viele Bicinien Bestandteil der protestantischen Kirchenlieder.

Ein Meister dieser Musikrichtung war Orlando di Lasso.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bicinium — Ein Bicinium (Plural Bicinien) ist eine Komposition für zwei Stimmen, also in etwa das, was heute Duett genannt wird. Heute wird der Begriff auch mehr für die gesamte Musik der Renaissance und des Barock verwendet, die für zwei Singstimmen oder… …   Deutsch Wikipedia

  • Wilfflingseder — Ambrosius Wilfflingseder (* um 1500 in Braunau am Inn,damals Niederbayern; † 31. Dezember 1563 in Nürnberg) war ein deutscher Musikpädagoge. Etwa 1550 fand er eine Anstellung an St. Sebald zu Nürnberg. 1561 gab er den ersten größeren Schulmusik… …   Deutsch Wikipedia

  • Ambrosius Wilfflingseder — (* um 1500 in Braunau am Inn, damals Niederbayern; † 31. Dezember 1563 in Nürnberg) war ein deutscher Musikpädagoge. Etwa 1550 fand er eine Anstellung an St. Sebald zu Nürnberg. 1561 gab er den ersten größeren Schulmusik Traktat in deutscher… …   Deutsch Wikipedia

  • Boris Guckelsberger — (* 1968 in Bad Homburg vor der Höhe) ist ein deutscher Komponist und Gitarrist. Leben Von 1980 bis 1989 wirkte Guckelsberger in Musikgruppen verschiedener Stilrichtungen wie Jazz, Jazzrock, Rock, Punk, Funk, klassische arabische Musik, sowie… …   Deutsch Wikipedia

  • Erhard Fietz — (* 23. Juli 1934 in Markneukirchen; † 30. April 2007 in Zwickau) war Lehrer, Musiker, Dirigent, Komponist und Sammler vogtländischer Melodien. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Guckelsberger — Boris Guckelsberger (* 1968 in Bad Homburg vor der Höhe) ist ein deutscher Musiker und Komponist. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke (Auswahl) 2.1 1987 2.2 1990 …   Deutsch Wikipedia

  • Othmar Steinbauer — (* 6. November 1895 in Wien; † 5. September 1962 in Altenburg, einem Ortsteil von Wilhelmsburg (Niederösterreich)) war ein österreichischer Komponist und Musiktheoretiker. Er gilt als Entwickler der Klangreihenkomposition (auch Klangreihenlehre,… …   Deutsch Wikipedia

  • Bicinium — Bi|ci|ni|um 〈[ tsi: ] n.; s, ni|en; Mus.〉 Sy Bizinie 1. 〈eigtl.〉 Zwiegesang 2. kurzes, zweistimmiges Musikstück, bes. im 15./16. Jh. * * * Bicinium   [lateinisch »Zwiegesang«] das, s/...ni |en, besonders im 16 …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”