Biddy Early

Biddy Early (* 1798 als Bridget Ellen Connors in Faha Montain; † 1874) war eine traditionelle irische Heilerin, die der Hexerei beschuldigt wurde.

Kindheit

Biddy Early sprach Irisch und Englisch. Sie lernte von ihrer Mutter Rezepte für sichere Heilmittel kennen. Als sie gerade 16 Jahre alt war, verstarb ihre Mutter, sechs Monate später auch ihr Vater, worauf sie ihr Elternhaus verlassen musste. Über diese Zeit in ihrem Leben ist wenig bekannt.

Leben als Erwachsene

Im Armenhaus traf sie ihren ersten Mann, Pat Malley. Dieser hatte schon einen Sohn und sie gebar ihm noch einen Sohn, den sie Paddy nannten. Early begann Anerkennung für ihre Heilkräfte zu erhalten. Für ihre Heilmittel soll sie kein Geld erhalten haben, sondern Whiskey, der in dieser Zeit ein allgemein anerkanntes Zahlungsmittel war. Pat Malley verstarb fünf Jahre nach der Hochzeit auf Grund der Nebenwirkungen des minderwertigen Whiskeys und des illegal destillierten Poitins. Sie heiratete kurz danach ihren Stiefsohn John Malley, doch auch dieser starb an einer Leberkrankheit. Early heiratete ein drittes Mal - einen jüngeren Mann namens Tom Flannery.

1865 wurde sie der Hexerei nach dem Gesetz von 1586 angeklagt und vor ein Gericht in Ennis gebracht. Die Wenigen, die vorher zugestimmt hatten gegen sie auszusagen, zogen sich zurück und sie wurde auf Grund mangelnder Beweise freigesprochen.

1869 starb Tom. 1869 heiratete sie Thomas Meaney im Tausch gegen ein Heilmittel. Sie war um die 70, er um die 30, aber trotzdem überlebte sie ihn. Sie lebten zusammen in ihrem Häuschen in Kilbarron, wo er innerhalb eines Jahres nach der Hochzeit aufgrund seines Alkoholkonsums starb. Im April 1874 starb sie ebenfalls.

Die letzten Menschen, die persönlichen Kontakt mit Early hatten, starben in den 1950er Jahren. Die Geschichten wurden durch die starke mündliche Tradition von Erzählungen an der Westküste Irlands überliefert. Lady Gregory trug 20 Jahre nach Earlys Tod eine große Menge an gesammelten Geschichten zusammen. Meda Ryan und Edmund Lenihan sprachen mit vielen Leuten, deren Eltern oder Großeltern mit Early Kontakt hatten.

Quellen

  • Gregory, Lady Augusta. Visions and Beliefs in the West of Ireland. Putnam’s Sons, New York; 1920.
  • Lenihan, Edmund. In Search Of Biddy Early. The Mercier Press. Cork. 1987.
  • Ryan, Meda. Biddy Early: The Wise Woman of Clare. Mercier Press, Dublin; 1978.
  • Yeats, William Butler. Witches and Wizards and Irish Folk-Lore. Printed in Visions and Beliefs in the West of Ireland, collected and arranged by Lady Gregory (1920; rpt. New York: Oxford Univ. Press,1970).
  • Korte und Weigold, Magisch Reisen - Irland, Goldmann-Verlag

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Biddy Early — (* 1798 as Bridget Ellen Connors in Faha Montain; † 1874) was an Irish traditional healer who helped peasants. She acted against the wishes of Catholic priests and landlords and was accused of witchcraft. ChildhoodBiddy Early was born in 1798 to… …   Wikipedia

  • Biddy — is a given name, and may refer to:* Biddy Anderson (1874 1926), South African cricketer * Biddy Baxter (21st century), English television producer * Biddy Early (1798 1874), Irish traditional healer * Biddy Mason (1818 1891), African American… …   Wikipedia

  • Psycho-biddy — is a colloquial term for a sub genre of the horror/thriller movie also known by the name Older women in peril, which was most prevalent from the early 1960s through the mid 1970s. The genre has also been variously nicknamed by the press as… …   Wikipedia

  • Sports-related curses — A sports related curse is a superstitious belief in the effective action of some power or evil, that is used to explain the failures or misfortunes of specific sports teams, players, or even cities. Teams, players, and cities often cite a curse… …   Wikipedia

  • Inagh — Infobox Irish Place name = Inagh gaeilge = Eidhneach crest motto = map pin coords = left: 80px; top: 70px north coord = 52.875 west coord = 9.175 irish grid = R205813 area = elevation = province = Munster county = County Clare town pop = 170… …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ea — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Edmund Lenihan — (born 1950), also known as Eddie Lenihan, is an Irish author, storyteller, lecturer and broadcaster. [cite book| last = Lenihan| first = Eddie| authorlink =| coauthors = Carolyn Eve Green| title = Meeting the Other Crowd | subtitle = The Fairy… …   Wikipedia

  • Beer in Ireland — is dominated by stout. Brewing in Ireland has a long history, and by the beginning of the nineteenth century there were over two hundred breweries in the country, fifty five of them in Dublin. During the nineteenth century the number of breweries …   Wikipedia

  • Ина (Ирландия) — Деревня Ирландии Ина англ. Inagh, ирл. Eighneach Страна Ирландия …   Википедия

  • Great Expectations — This article is about the Charles Dickens novel. For other uses, see Great Expectations (disambiguation). Great Expectations   …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”