Bidens cernua
Nickender Zweizahn
Nickender Zweizahn (Bidens cernua)

Nickender Zweizahn (Bidens cernua)

Systematik
Ordnung: Asternartige (Asterales)
Familie: Korbblütler (Asteraceae)
Unterfamilie: Asteroideae
Tribus: Coreopsideae
Gattung: Zweizähne (Bidens)
Art: Nickender Zweizahn
Wissenschaftlicher Name
Bidens cernua
L.

Der Nickende Zweizahn (Bidens cernua) ist eine Pflanzenart in der Familie der Korbblütler (Asteraceae).

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Der Nickender Zweizahn wächst als einjährige krautige Pflanze und erreicht eine Wuchshöhe von 10 bis 90 cm. Der Stängel ist aufrecht und häufig von gelbgrüner Färbung. Die Laubblätter sind verlängert-lanzettlich geformt, ungeteilt und am Grund paarweise miteinander verwachsen. Sie sind scharf gesägt, hellgrün, kahl, oder an der Oberseite manchmal etwas behaart.

Die einzeln stehenden Blütenköpfchen weisen einen Durchmesser von mehr oder weniger 30 mm auf. Besonders beim Verblühen beginnen sie zu „nicken“. Die Hüllblätter sind zweireihig angeordnet, die äußeren sind laubblattartig ausgebildet und viel länger als die inneren. Diese sind breit-oval und von braungrüner Färbung. Zungenblüten sind häufig vorhanden und gelb, die Röhrenblüten sind mehr goldgelb gefärbt. Die Spreublätter sind so lang wie die Frucht und die Grannen. Die Blütezeit reicht von Juli bis September.

Die Achäne ist drei- bis vierkantig geformt und besitzt vier Grannen.

Verbreitung

Allgemeine Verbreitung

Bidens cernua kommt in Europa, über den Balkan bis nach Nord- und Ostasien vor. Er ist ein eurasisch-kontinentales Florenelement. In Österreich und der Schweiz ist die Art zerstreut zu finden.

Verbreitung in Deutschland

Nickender Zweizahn (Herbarbeleg).

Der Nickende Zweizahn kommt im ganzen Gebiet zerstreut bis verbreitet vor. In den Alpen steigt er bis bis in Höhenlagen von 800 Meter.

Standortansprüche

Der Nickende Zweizahn wächst in Ufersaumgesellschaften, an Gräben, Teichen, in Sümpfen, Flachmooren und auf feuchten Äckern. Er bevorzugt nasse, nährstoff- und stickstoffreiche Schlamm- und Tonböden.

Literatur

  • Haeupler/Muer: Bildatlas der Farn- und Blütenpflanzen Deutschlands, Ulmer Verlag, Stuttgart, 2000, ISBN 3-8001-3364-4
  • Adler, Oswald, Fischer: Exkursionsflora von Österreich. Ulmer Verlag, Stuttgart und Wien, 1994, ISBN 3-8001-3461-6
  • Binz, Heitz: Schul- und Exkursionsflora für die Schweiz, Schwabe & Co. AG, Basel, 1986, ISBN 3-7965-0832-4
  • Oberdorfer: Pflanzensoziologische Exkursionsflora, Ulmer Verlag, Stuttgart, 1990, ISBN 3-8001-3454-3
  • Garcke: Illustrierte Flora, 1972, Verlag Paul Parey, ISBN 3-489-68034-0

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bidens Cernua — Bidens cernua …   Wikipédia en Français

  • Bidens cernua — Bidens cernua …   Wikipédia en Français

  • Bidens cernua — Bid …   Wikipédia en Français

  • Bidens cernua — Nodding Bur marigold Scientific classification Kingdom: Plantae (unranked) …   Wikipedia

  • Bidens cernua — ID 10123 Symbol Key BICE Common Name nodding beggartick Family Asteraceae Category Dicot Division Magnoliophyta US Nativity Native to U.S. US/NA Plant Yes State Distribution AK, AL, AR, AZ, CA, CO, CT, DC, DE, GA, IA, ID, IL, IN, KS, KY, LA, MA,… …   USDA Plant Characteristics

  • Bidens cernua L. — однол.; VI–VIII Сем. Asteraceae (Compositae) – Сложноцветные 257. Род Bidens L. – Череда 494. Череда поникшая Берега водоемов. Редко. Найдена в кв. 95, а также в окрестностях дер. Мошары …   Флора Центрально-лесного государственного заповедника

  • Bidens cernua L. var. cernua — Symbol BICE Synonym Symbol BICEC Botanical Family Asteraceae …   Scientific plant list

  • Bidens cernua L. — Symbol BICE Common Name nodding beggartick Botanical Family Asteraceae …   Scientific plant list

  • Bidens cernua L. var. dentata (Nutt.) B. Boivin — Symbol BICE Synonym Symbol BICED Botanical Family Asteraceae …   Scientific plant list

  • Bidens cernua L. var. dentata (Nutt.) B. Boivin — Symbol BICE Synonym Symbol BICED Botanical Family Asteraceae …   Scientific plant list

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”