Biederstein Verlag

Der Biederstein Verlag erhielt nach Ende des Zweiten Weltkrieges in München eine Verlagslizenz.

Geschichte

Der Verlag nahm in den ersten Jahren Stellvertreteraufgaben für den Verlag C. H. Beck wahr. Es erschienen die ersten Jahrgänge der Neuen Juristischen Wochenschrift bis 1948 unter dem Signet dieses Verlages, der nach einem Ortsteil des Münchener Stadtteils Schwabing benannt ist. Unter der Leitung von Gustav End, einem Vetter des damaligen Verlegers Heinrich Beck, war der Biederstein Verlag dann ab 1949 vorwiegend im belletristischen und schöngeistigen Bereich tätig. Zu erwähnen ist beispielsweise die Gesamtausgabe der Werke von Heimito von Doderer, die bis in die 1990er Jahre bei Biederstein erschien.

Zu diesem Zeitpunkt wurde die aktive Tätigkeit des Biederstein Verlages eingestellt; die früher dort publizierten Werke erscheinen seitdem, soweit Folgeauflagen existieren, im schöngeistigen Programm von C.H.Beck.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Verlag C. H. Beck — Rechtsform Offene Handelsgesellschaft Gründung 1763 …   Deutsch Wikipedia

  • Biederstein — ist: Biederstein (München), ein Ortsteil des Münchener Stadtteils Schwabing Schloss Biederstein, ein ehemaliges Schloss in München Biederstein Verlag, ein Buchverlag Wohnheim Biederstein, ein Studentenwohnheim …   Deutsch Wikipedia

  • Verlag C.H. Beck — Messestand auf dem EDV Gerichtstag 2007 Der Verlag C. H. Beck ist ein als offene Handelsgesellschaft geführter Verlag in München. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte …   Deutsch Wikipedia

  • Verlag CH Beck — Messestand auf dem EDV Gerichtstag 2007 Der Verlag C. H. Beck ist ein als offene Handelsgesellschaft geführter Verlag in München. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte …   Deutsch Wikipedia

  • Verlag Franz Vahlen — Messestand auf dem EDV Gerichtstag 2007 Der Verlag C. H. Beck ist ein als offene Handelsgesellschaft geführter Verlag in München. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte …   Deutsch Wikipedia

  • Beck-Verlag — Messestand auf dem EDV Gerichtstag 2007 Der Verlag C. H. Beck ist ein als offene Handelsgesellschaft geführter Verlag in München. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte …   Deutsch Wikipedia

  • C.H. Beck Verlag — Messestand auf dem EDV Gerichtstag 2007 Der Verlag C. H. Beck ist ein als offene Handelsgesellschaft geführter Verlag in München. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte …   Deutsch Wikipedia

  • C. H. Beck Verlag — Messestand auf dem EDV Gerichtstag 2007 Der Verlag C. H. Beck ist ein als offene Handelsgesellschaft geführter Verlag in München. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte …   Deutsch Wikipedia

  • Schloss Biederstein — Neues (links) und Altes Schloss Biederstein (rechts) um 1830, Aquatinta von Carl August Lebschée …   Deutsch Wikipedia

  • Deutscher Taschenbuch Verlag — GmbH Co. KG Rechtsform GmbH Co. KG Gründung 30. November 1960 Sitz …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”