AG Oschatz

Das Amtsgericht Oschatz ist ein Gericht der ordentlichen Gerichtsbarkeit und eines von insgesamt 30 Amtsgerichten im Freistaat Sachsen.

Inhaltsverzeichnis

Gerichtssitz und -bezirk

Der Gerichtsbezirk des Amtsgerichts Oschatz umfasst aus dem ehemaligen Landkreis Torgau-Oschatz die Gemeinden Cavertitz, Dahlen, Liebschützberg, Mügeln, Naundorf, Oschatz, Sornzig-Ablaß und Wermsdorf.[1] Das Gericht hat seinen Sitz in 04758 Oschatz, Brüderstraße 5.

Organisation

Direktorin des Amtsgerichts ist seit 15. Oktober 2008 Katja Kohlschmid (* 1965).[2]. Vorgänger war von 2003 bis 2008 Klaus Denk (* 1958), welcher mittlerweile als Vorsitzender Richter am OLG Dresden tätig ist. (siehe auch Medienmitteilung von 2003)

Übergeordnete Gerichte

Dem Amtsgericht Oschatz ist das Landgericht Leipzig unmittelbar übergeordnet. Zuständiges Oberlandesgericht ist das Oberlandesgericht Dresden.

Einzelnachweise

  1. § 1 Abs. 4, Anlage 1 Nr. 22 Sächsisches Justizgesetz.
  2. Pressemitteilung des Sächsischen Justizministeriums vom 17. Oktober 2008

Siehe auch

Weblink

51.29976913.1051817Koordinaten: 51° 17′ 59″ N, 13° 6′ 19″ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • AG Torgau — Das Amtsgericht Torgau ist ein Gericht der ordentlichen Gerichtsbarkeit und eines von insgesamt 30 Amtsgerichten im Freistaat Sachsen. Inhaltsverzeichnis 1 Gerichtssitz und bezirk 2 Organisation 3 Übergeordnete Gerichte 4 …   Deutsch Wikipedia

  • AG Leipzig — Das Amtsgericht Leipzig ist ein Gericht der ordentlichen Gerichtsbarkeit und eines von insgesamt 30 Amtsgerichten im Freistaat Sachsen. Präsident des Amtsgerichts ist Wilfried Spriegel (* 1952). Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Gerichtsbezirk… …   Deutsch Wikipedia

  • Landkreis Torgau-Oschatz — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Interpane Glas Industrie AG — Unternehmensform Aktiengesellschaft Gründung 1971 Unternehmenssitz Lauenförde, Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Obstland AG — Obstland Dürrweitzschen AG Rechtsform Aktiengesellschaft Gründung 20. Dezember 1990 S …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Leipzig–Dresden — Leipzig Hbf–Dresden Neustadt Ausschnitt der Streckenkarte Sachsen 1902 Kursbuchstrecke (DB): 500 Streckennummer: 6363; sä. LD Streckenlä …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Leipzig-Dresden — Leipzig Hbf–Riesa–Dresden Neustadt Kursbuchstrecke (DB): 500 Streckennummer: 6363; sä. LD Streckenlänge: 116,098 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Stromsystem: 15 kV 16,7 Hz  Maximale Neigung …   Deutsch Wikipedia

  • Dommitzsch — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Sächsische Schmalspurbahnen — Die Sächsischen Schmalspurbahnen waren einst das größte einheitlich betriebene Schmalspurbahnsystem in Deutschland. Am Höhepunkt der Entwicklung des Streckennetzes kurz nach dem Ersten Weltkrieg erreichte das Netz mit über 500 Kilometern seine… …   Deutsch Wikipedia

  • Kursbuchstrecke — Die Liste der deutschen Kursbuchstrecken basiert vor allem auf dem aktuellen Kursbuch der Deutschen Bahn AG vom 14. Dezember 2008.[1] Nicht enthalten sind die Übersichtstabellen für den Fernverkehr. Inhaltsverzeichnis 1 Kursbuchstrecken 1.1… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”