Bielefeld Bulldogs
Bielefeld Bulldogs Flag of Germany.svg
Stadt: Bielefeld
Gegründet: 1986
Cheftrainer: Cevin Conrad
Liga (2010): Regionalliga West
Größte Erfolge
1990, 1992, 2004 Teilnahme 2. Bundesliga
Stadion
Name: Stadion Rußheide
Adresse: Mühlenstraße, 33607 Bielefeld
Eigentümer: Stadt Bielefeld
Kapazität: 12.000
Platzierungen letzte 5 Jahre
2008 4. Regionalliga West
2007 6. Regionalliga West
2006 4. Regionalliga West
2005 5. Regionalliga West
2004 8. GFL 2 Nord
Kontakt
Anschrift: 1. AFC Bielefeld Bulldogs e.V.
Potsdamer Str. 148a
33719 Bielefeld
Internet: bielefeld-bulldogs.de
Datenstand
9. März 2009

Der 1. AFC Bielefeld Bulldogs e.V. wurde am 17. Juni 1986 als American Football Verein in Bielefeld gegründet.

Gründungsmitglieder waren: Klaus Brackmann, Christian Debus, Frank Dittmann, Thorsten Joswig, Ulrich Kagels, Gerd Kaiser, Andreas Kerl, Tim Krömker, Rüdiger Pach, Kai Stedding, Frank Wemhöner, Ronald Wüst, Thorsten Wüst, Ralf Zurheide.

Neben der Abteilung Football mit vier Mannschaften (Herren, U19, U16, U14) gibt es auch noch die Cheerleader-Abteilung mit drei Teams (Damen, U17 und U13) und als jüngstes Kind des Vereins die Basketball-Abteilung mit einem Herren-Team. Die Bulldogs haben 420 Mitglieder.

Herrenfootball

Das Aushängeschild des Vereins, das Football Senior-Team, spielt seit dem Jahr 2005 wieder in der Regionalliga, nachdem der einjährige Ausflug in die 2. Bundesliga Nord im Jahre 2004 mit dem Abstieg beendet wurde. Mit einer durchschnittlichen Zuschauerzahl von knapp 750, sind die Bielefeld Bulldogs die Nummer 2 in Bielefeld hinter Arminia Bielefeld.

Jugendfootball

Die Jugendmannschaft (U19)der Bielefeld Bulldogs ist die erfolgreichste Mannschaft des Vereins. Sie ist seit 2007 von der Aufbauliga in die Jugendregionalliga aufgestiegen. Sie hat zwei Jahre lang ungeschlagen in der Aufbauliga gespielt. Das Team besteht zur Zeit aus 51 Mitgliedern.

Weblinks

52.0120298.598624

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”