Bieli

Rainer Bieli (* 22. Februar 1979 in Kestenholz, Kanton Solothurn, Schweiz) ist ein Schweizer Fussballspieler.

Er begann seine Karriere in seinem Geburtsort Kestenholz, beim FC Kestenholz. Er ist zwar Linksfüsser, gilt aber als beidfüssig, seine angestammte Position ist der Sturm. Mit 74 Einsätzen hielt er den Schweizer Rekord an Nationalspielen in den Nachwuchs-Landesauswahlen (zwei davon an der U21-Europameisterschaft 2002 gegen England und Italien), ein Einsatz in der A-Nationalmannschaft blieb ihm jedoch bis heute verwehrt.

Bieli spielte beim FC Solothurn (1. Liga), wechselte dann zu Grasshoppers Zürich (NLA), FC Baden (NLB), Neuchâtel Xamax (NLA), FC St. Gallen (NLA) und zum FC Aarau (NLA, jetzt Super League). Auf die Rückrunde der Saison 2006/07 wechselte er ablösefrei zurück zu Neuchâtel Xamax in die Challenge League, nachdem er im Januar 2007 beim FC Aarau freigestellt worden war. Mit dieser Mannschaft erreichte er den Aufstieg, doch wurde sein Vertrag nicht verlängert. Auf die Saison 2007/08 wechselte er zum FC Concordia Basel in die Challenge League.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Rainer Bieli — est un joueur de football suisse, né le 25 février 1979 à Kestenholz. Il évolue actuellement à Concordia Bâle au poste d attaquant. Sommaire 1 Biographie 2 Clubs successifs 3 Palmarès …   Wikipédia en Français

  • Rainer Bieli —  Rainer Bieli Spielerinformationen Geburtstag 22. Februar 1979 Geburtsort Kestenholz, Schweiz Größe 176 cm Position Stürmer …   Deutsch Wikipedia

  • Rainer Bieli — Football player infobox| playername= Rainer Bieli fullname = Rainer Bieli nickname = dateofbirth = Birth date and age|1979|2|22|df=y cityofbirth = Kestenholz countryofbirth = Switzerland height = 176 cm currentclub = FC Concordia Basel clubnumber …   Wikipedia

  • 别离 — biélí (1) [leave] 离别; 分离 别离家乡, 踏上征途 心知长别离。 《玉台新咏·古诗为焦仲卿妻作》 商人重利轻别离。 唐·白居易《琵琶行 并序 (2) 》 …   Advanced Chinese dictionary

  • bielinis — 2 ×bielìnis, ė adj. (2) Krž, biẽlinis (1) Rdm austas su bieliumi: Bielìnis arba pusmarškonis audeklas Als. Prisiverpiau daug linų, ausiu bielìnių marškinių ir paklodžių Kv …   Dictionary of the Lithuanian Language

  • Cantonal Neuchâtel — Neuchâtel Xamax Voller Name Neuchâtel Xamax Football Club Gegründet 1916 / 1970 Stadion Stade de la Maladière …   Deutsch Wikipedia

  • Concordia Basel — Voller Name Fussball Club Concordia Basel Gegründet 1. Juli 1907 Stadion Rankhof …   Deutsch Wikipedia

  • Congeli — Concordia Basel Voller Name Fussball Club Concordia Basel Gegründet 1. Juli 1907 Stadion Rankhof …   Deutsch Wikipedia

  • Ekavisch — Jat (kyrillisch ять, wiss. Transliteration jat’) ist der Name des kyrillischen Buchstabens Ѣ (Großbuchstabe) bzw. ѣ (Kleinbuchstabe), welcher im Altkirchenslawischen einen Laut repräsentierte, der dem urslawischen *ě entsprach. Daher bezeichnet… …   Deutsch Wikipedia

  • Ekawisch — Jat (kyrillisch ять, wiss. Transliteration jat’) ist der Name des kyrillischen Buchstabens Ѣ (Großbuchstabe) bzw. ѣ (Kleinbuchstabe), welcher im Altkirchenslawischen einen Laut repräsentierte, der dem urslawischen *ě entsprach. Daher bezeichnet… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”