Biennale of Sydney

Die Biennale of Sydney ist eine zweijährlich stattfindende internationale Kunstausstellung in Sydney (Australien).

Die Biennale von Sydney ist ein internationales Ausstellungsfestival, das seit 1978 in Sydney, der größten Stadt Australiens, jeweils an mehreren Ausstellungsorten stattfindet. Die erste Biennale fand im neu eingeweihten Sydney Opera House mit 36 beteiligten Künstlern statt. Ergänzt wird das Ausstellungsprogramm seither mit Performances, Symposien, Workshops und Diskussionsveranstaltungen. Auf den bisher stattfindenden sechzehn Biennalen wurden über 1500 künstlerische Positionen aus 60 Ländern gezeigt.

Die Biennalen hatten zum Teil thematisch Schwerpunkte, die sich vor allem mit der kulturellen Ausrichtung des Landes beschäftigten. Die Veranstaltungen 1976 und 1979 zeigte die kulturellen und ethnische Vielfalt Australiens, 1973 und 1976 die Kunst Asiens und des pazifischen Raums und 1979, 1982 und 1984 die sozialen Veränderungen in der australischen Gesellschaft.

Die 14. Biennale of Sydney 2004 fand vom 4. Juni bis zum 15. August unter dem Thema On Reason and Emotion in den großen Museen, den wichtigsten Galerie, den Royal Botanic Gardens und vor dem Opernhaus statt, Kuratorin war Isabel Carlos. Die 15. Biennale 2006, unter dem Titel Zones of Contact, dauerte vom 8. Juni bis zum 27. August. An ihr nahmen 85 Künstler aus 44 Ländern teil. Schauplatz waren sechzehn verschiedene Orte der Stadt, darunter die großen Museen und Galerien und das Pier 2/3 am Walsh Bay. Das Festival hatte über 300000 Besucher, der Direktor war Charles Merewether.

Die 16. Biennale 2008 war vom 18. Juni bis zum 7. September unter dem Thema Revolutions - Forms That Turn geöffnet und umfasste von Kasimir Malewitsch und Man Ray bis zur Gegenwart Arbeiten von über 80 Künstlern. Als Ausstellungsorte waren die Art Gallery of New South Wales, das Museum of Contemporary Art Sydney, das Sydney Opera House, verschiedenen privaten Galerie und das Pier 2/3 am Walsh Bay einbezogen. Künstlerische Direktorin war die Ausstellungsmacherin und Schriftstellerin Carolyn Christov-Bakargiev. Zu den ausgestellten deutschen Künstlern gehörten unter anderem Joseph Beuys, Thomas Bayrle und Adolf Luther.

Die 17. Biennale 2010 fand vom 12. Mai bis 1. August 2010 unter der Direktion von David Eliott unter dem Thema THE BEAUTY OF DISTANCE: Songs of Survival in a Precarious Age statt. [1] Zurückgegriffen wurde auf die Ausstellungsorte von 2008.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 17. Biennale 2010 aud kunstaspekte.de

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Biennale of Sydney — The Biennale of Sydney is an international festival of contemporary art, held every two years in Sydney, Australia. It is the largest and best attended contemporary visual arts event in the country. Since 1973, the Biennale of Sydney has… …   Wikipedia

  • Biennale von Sydney — Die Biennale of Sydney ist eine zweijährlich stattfindende internationale Kunstausstellung in Sydney (Australien). Die Biennale von Sydney ist ein internationales Ausstellungsfestival, das seit 1978 in Sydney, der größten Stadt Australiens,… …   Deutsch Wikipedia

  • Culture of Sydney — The cultural life of Sydney, Australia is extremely dynamic, diverse and multicultural. Many of the individual cultures that make up the Sydney mosaic are centred on the cultural, artistic, ethnic, linguistic and religious communities formed by… …   Wikipedia

  • Biennale — is Italian for every other year and can be used to describe any event that happens every 2 years. It is commonly used within the art world to describe an international manifestation of contemporary art (for example, the Biennale de Paris which… …   Wikipedia

  • Sydney Opera House — Sydney Opera House, 2004 Daten Ort Sydney Baumeister Jørn Utzon …   Deutsch Wikipedia

  • Sydney Biennale — Die Biennale of Sydney ist eine zweijährlich stattfindende internationale Kunstausstellung in Sydney (Australien). Die Biennale von Sydney ist ein internationales Ausstellungsfestival, das seit 1978 in Sydney, der größten Stadt Australiens,… …   Deutsch Wikipedia

  • Biennale de Paris — Biennalen sind alle zwei Jahre stattfindende Ausstellungen, Festivals oder Schauen. Der Begriff ist vom Biennium abgeleitet, einem Begriff für den Zeitraum von zwei Jahren. Triennalen finden im Gegensatz dazu alle drei Jahre statt.… …   Deutsch Wikipedia

  • Biennale von Paris — Biennalen sind alle zwei Jahre stattfindende Ausstellungen, Festivals oder Schauen. Der Begriff ist vom Biennium abgeleitet, einem Begriff für den Zeitraum von zwei Jahren. Triennalen finden im Gegensatz dazu alle drei Jahre statt.… …   Deutsch Wikipedia

  • Sydney — 33°51′22″S 151°11′33″E / 33.85611, 151.1925 …   Wikipédia en Français

  • Biennale — Biennalen sind alle zwei Jahre stattfindende Ausstellungen, Festivals oder Schauen. Der Begriff ist vom Biennium abgeleitet, einem Begriff für den Zeitraum von zwei Jahren. Triennalen finden im Gegensatz dazu alle drei Jahre statt, Quadriennalen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”