Biering

Biering ist

ein Familienname:

  • Johann Albert Biering (1677–1745), deutscher Theologe und Landeshistoriker
  • Walter Biering (1898–1964), deutscher Politiker (KPD, SED)

ein Ortsname:

  • Biering (Halsbach), Ortsteil der Gemeinde Halsbach, Landkreis Altötting, Bayern
  • Biering (Kößlarn), Ortsteil der Marktgemeinde Kößlarn, Landkreis Passau, Bayern
  • Biering (Tann), Ortsteil der Marktgemeinde Tann, Landkreis Rottal-Inn, Bayern
  • Biering (Tittmoning), Ortsteil der Stadt Tittmoning, Landkreis Traunstein, Bayern


Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.
Georeferenzierung Karte mit allen verlinkten Seiten: OSM, Google oder Bing

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Walter Biering — (* 2. Dezember 1898 in Söhesten; † 21. April 1964) war ein deutscher Politiker. Er war Mitglied des Landtages von Sachsen Anhalt in den Jahren 1946 bis 1950 und Abgeordneter der Volkskammer. Leben Walter Biering wurde als Sohn eines Kleinbauern… …   Deutsch Wikipedia

  • Martin Flashar — (* 16. Dezember 1959 in Oberstdorf) ist ein deutscher Klassischer Archäologe. Martin Flashar, Sohn des Klassischen Philologen Hellmut Flashar, begann nach seinem Abitur 1978 mit dem Studium der Klassischen Archäologie, Latinistik, Philosophie und …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Landtages Sachsen-Anhalt (1946-1952) 1. Wahlperiode — Diese Liste gibt einen Überblick über die Mitglieder des Landtages der Provinz Sachsen Anhalt in der SBZ (seit 7. Oktober 1949 DDR) in der 1. Wahlperiode vom 18. November 1946 bis zum 2. Oktober 1950. Die Landtagswahl fand am 20. Oktober 1946… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Parteivorstandes der SED — Inhaltsverzeichnis 1 Zusammensetzung des Parteivorstandes zwischen I. und II. Parteitag der SED 1.1 Zentralsekretariat 1.2 Übriger Vorstand …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Landtages Sachsen-Anhalt (1946–1952) 1. Wahlperiode — Diese Liste gibt einen Überblick über die Mitglieder des Landtages der Provinz Sachsen Anhalt in der SBZ (seit 7. Oktober 1949 DDR) in der 1. Wahlperiode vom 18. November 1946 bis zum 2. Oktober 1950. Die Landtagswahl 1946 fand am 20. Oktober des …   Deutsch Wikipedia

  • Vinzenz Brinkmann — 2008 Vinzenz Brinkmann (* 1958 in Göttingen) ist ein deutscher Klassischer Archäologe. Brinkmann wuchs in Gauting bei München auf und studierte Klassische Archäologie in Athen und München. 1987 wurde er an der Ludwig Maximilians Universität mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Bayerischer Printmedienpreis — Der Bayerische Printmedienpreis wird seit 2000 von der Bayerischen Staatsregierung für herausragende verlegerische, gestalterische und technische Leistungen im Bereich Zeitung, Zeitschrift und Druck verliehen. Er wurde gemeinsam mit dem Verband… …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Nachwuchsmeisterschaft (Badminton) — Deutsche Nachwuchsmeisterschaften im Badminton werden seit 1953 ausgetragen, zuerst nur als Juniorenmeisterschaft der Altersklasse U18 für die Bundesrepublik. 1961 starteten in der DDR die Juniorenmeisterschaften, die für die Altersklasse 16/17… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bie — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder der Volkskammer der DDR (1. Wahlperiode) — Diese Liste gibt einen Überblick über alle Mitglieder der Volkskammer der DDR in der 1. Wahlperiode (1950–1954). Zusammensetzung Bei der Volkskammerwahl am 19. Oktober 1950 stimmten nach offiziellen Angaben 99,72 % der Wähler für den… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”