Bieschin
Běšiny
Wappen von ????
Běšiny (Tschechien)
DEC
Basisdaten
Staat: Tschechien
Region: Plzeňský kraj
Bezirk: Klatovy
Fläche: 1602 ha
Geographische Lage: 49° 18′ N, 13° 19′ O49.30333333333313.311666666667482Koordinaten: 49° 18′ 12″ N, 13° 18′ 42″ O
Höhe: 482 m n.m.
Einwohner: 833 (28. August 2006)
Postleitzahl: 339 01 - 341 42
Struktur
Status: Gemeinde
Ortsteile: 6
Verwaltung (Stand: 2007)
Bürgermeister: František Vlček
Adresse: Běšiny 150
339 01 Klatovy 1
Website: www.besiny.cz

Běšiny (deutsch Bieschin) ist eine Gemeinde mit 810 Einwohnern (1. Januar 2004) in Tschechien. Sie liegt in 482 m ü.M. südöstlich von Klatovy in einem Tal, durch das der Drnový potok fließt und gehört dem Okres Klatovy an.

Geschichte

Bereits in frühen Jahren entstand hier eine Landfeste, von der heute noch einige Gebäude erhalten sind. Die erste schriftliche Erwähnung stammt aus dem Jahr 1379, als die Gegend den Herren Častovoj, Sudov und Drslav gehörte, die das Dorf bis 1612 hielten.Vierzehn Jahre gehörte der Ort den deutschen Lamingar von Albenreith und Später dann den Herren von Kolowrat.

Gemeindegliederung

Zu Běšiny gehören die Ortsteile Hořákov (Horschakow), Hubenov (Hubenau), Kozí (Kutzau), Rajské (Rajska) und Úloh (Auloch).

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bieschin zu Bieschin — Die Freiherren Bieschin zu Bieschin (tschechisch Běšin z Běsin), war ein altes böhmisches Adelsgeschlecht. Deren Stammhaus befand sich in Teinitzl, okres Klatovy, Tschechien. Die Rittersleute waren vorzügliche Burggrafen und Heeresführer. Nach… …   Deutsch Wikipedia

  • Felix Scheder-Bieschin (* 1929) — Felix Scheder Bieschin (* 15. Oktober 1929 in Lübeck) ist Vorsitzender des Aufsichtsrates der Familienreederei MACS, begeisterter Hochseesegler und war einer der Initiatoren der DaimlerChrysler North Atlantic Challenge 2003 (Newport Cuxhaven |… …   Deutsch Wikipedia

  • Felix Scheder-Bieschin (1929) — Felix Scheder Bieschin (* 15. Oktober 1929 in Lübeck) ist Vorsitzender des Aufsichtsrates der Familienreederei MACS, begeisterter Hochseesegler und war einer der Initiatoren der DaimlerChrysler North Atlantic Challenge 2003 (Newport–Cuxhaven |… …   Deutsch Wikipedia

  • Felix Scheder-Bieschin — (* 22. Oktober 1899; † 2. September 1940 auf See) war ein deutscher Unternehmer, Seeoffizier und Regattasegler. Nach dem Kriegsdienst bei der Kaiserlichen Marine studierte Scheder Bieschin Rechtswissenschaften und Volkswirtschaft. Nach ersten… …   Deutsch Wikipedia

  • Felix Scheder-Bieschin — (October 22, 1899 ndash; September 2, 1940) was a German sailor who competed in the 1936 Summer Olympics.He was killed in action off the coast of Norway.In 1936 he won the bronze medal as crew member of the German boat Germania III in the 8 metre …   Wikipedia

  • Georg Scheder — (ab 1906 Georg Scheder Bieschin) (* 19. April 1853 in Schweidnitz, Schlesien; † 10. Juni 1938 in Kiel) war ein deutscher Marineoffizier. Als Kapitän zur See war er während der internationalen Venezuela Blockade 1902/03 Chef der Ostamerikanischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Sche — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Besiny — Běšiny …   Deutsch Wikipedia

  • Scheder — ist der Name folgender Personen: Felix Scheder Bieschin (1899–1940), deutscher Unternehmer, Seeoffizier und Regattasegler Felix Scheder Bieschin (1929) (* 1929), Vorsitzender des Aufsichtsrates der Familienreederei MACS Georg Scheder (Georg… …   Deutsch Wikipedia

  • Běleč na Křivoklátsku — Běleč …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”