Bifokalglas

Eine Bifokalbrille enthält Brillengläser, die zwei (bi = zwei; focal, Focus = Brennpunkt) optische Wirkungen beinhalten. Erkennbar sind solche Brillenlinsen an der sichtbaren Trennlinie von einer Wirkung zur anderen.

Als Erfinder der Bifokalbrille gilt Benjamin Franklin. Ihm war es lästig, ständig seine Fernbrille gegen die Lesebrille auszutauschen. Er kam auf die Idee, pro Seite (R/L) zwei Brillenlinsen mit entsprechender optischer Wirkung zu montieren, das sogenannte Franklinglas. Die Bifokalbrille war geboren. Heute werden Bifokalgläser mit zwei verschiedenen Glasarten hergestellt: In das Trägerglas, das die Fernstärke beinhaltet, wird ein Glasteil mit einer höheren Brechzahl eingeschmolzen. Das ermöglicht eine glatte Oberfläche ohne fühlbaren Übergang zwischen Fern- und Nahteil.

Bifokalgläser sind auch in Kunststoffmaterialien erhältlich. Die optisch unterschiedliche Wirkung von Fern- und Nahteil kann hierbei nicht durch verschiedene Materialien, sondern nur durch die Oberflächengestaltung erreicht werden. So entsteht eine hervorstehende, fühlbare Kante zwischen den beiden Stärkenteilen.

Bei höherem Unterschied zwischen Fern- und Nahwert kann zur Ergänzung der Sehbereiche auch eine dritte Stärke mit eingearbeitet werden. In diesem Fall wird das Nahsegment in zwei Bereiche unterteilt, es entsteht ein Trifokalglas.

Die Bifokalbrillen werden von Gleitsichtbrillen verdrängt, da letztere ein stufenloses Sehen zwischen Ferne und Nähe ermöglichen.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bifokalglas — Bi|fo|kal|glas 〈n. 12u; Opt.〉 Brillenglas mit zweifachem Schliff für Nah u. Fernsicht; →a. Trifokalglas [<lat. bis „doppelt“ + focus „Feuerstätte, Herd“] * * * Bi|fo|kal|glas, das <Pl. …gläser>: zum Sehen in die Ferne u. in die Nähe… …   Universal-Lexikon

  • Bifokalglas — Bi|fo|kal|glas das; es, ...gläser (meist Plur.) <zu ↑bi... u. ↑fokal> Zweistärkenglas, Brillenglas mit zwei Brennpunkten (oberer Abschnitt zum Weitsehen, unterer Abschnitt zum Nahsehen); vgl. ↑Trifokalglas …   Das große Fremdwörterbuch

  • Bifokalglas — Bi|fo|kal|glas Plural ...gläser (Brillenglas mit Fern und Nahteil) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Brillenglas — Als Brillengläser bezeichnet man Linsen für Sehhilfen aus Glas oder Kunststoff. Korrekter, wenn auch ungebräuchlich, ist allerdings die Bezeichnung Brillenlinse. Sie werden von der optischen Industrie hergestellt. Der Augenoptiker arbeitet die… …   Deutsch Wikipedia

  • Brillenlinse — Als Brillengläser bezeichnet man Linsen für Sehhilfen aus Glas oder Kunststoff. Korrekter, wenn auch ungebräuchlich, ist allerdings die Bezeichnung Brillenlinse. Sie werden von der optischen Industrie hergestellt. Der Augenoptiker arbeitet die… …   Deutsch Wikipedia

  • Brillenlinsen — Als Brillengläser bezeichnet man Linsen für Sehhilfen aus Glas oder Kunststoff. Korrekter, wenn auch ungebräuchlich, ist allerdings die Bezeichnung Brillenlinse. Sie werden von der optischen Industrie hergestellt. Der Augenoptiker arbeitet die… …   Deutsch Wikipedia

  • Minusglas — Als Brillengläser bezeichnet man Linsen für Sehhilfen aus Glas oder Kunststoff. Korrekter, wenn auch ungebräuchlich, ist allerdings die Bezeichnung Brillenlinse. Sie werden von der optischen Industrie hergestellt. Der Augenoptiker arbeitet die… …   Deutsch Wikipedia

  • Plusglas — Als Brillengläser bezeichnet man Linsen für Sehhilfen aus Glas oder Kunststoff. Korrekter, wenn auch ungebräuchlich, ist allerdings die Bezeichnung Brillenlinse. Sie werden von der optischen Industrie hergestellt. Der Augenoptiker arbeitet die… …   Deutsch Wikipedia

  • Zweistärkenglas — Zwei|stạ̈r|ken|glas, das; es, …gläser: Bifokalglas. * * * Zwei|stạ̈r|ken|glas, das: Bifokalglas …   Universal-Lexikon

  • Varilux — ist eine Marke von Essilor International, dem weltweit führenden Anbieter von Korrektionsgläsern. Dieser Markenbegriff dient als Bezeichnung des von Bernard Maitenaz erfundenen, ersten Gleitsichtglases zur Korrektion der Alterssichtigkeit.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”