Bifora radians
Strahliger Hohlsame
Strahliger Hohlsame (Bifora radians)

Strahliger Hohlsame (Bifora radians)

Systematik
Unterklasse: Asternähnliche (Asteridae)
Ordnung: Doldenblütlerartige (Apiales)
Familie: Doldenblütler (Apiaceae)
Unterfamilie: Apioideae
Gattung: Hohlsame
Art: Strahliger Hohlsame
Wissenschaftlicher Name
Bifora radians
Bieb.

Der Strahlige Hohlsame (Bifora radians), ist ein in Mitteleuropa selten vorkommender Doldenblütler. Er blüht in der zweiten Junihälfte und im Juli.

Erscheinungsbild

Diese Art ist eine bis zu 40 cm hoch werdende, einjährige, krautige Pflanze (Therophyt). Sie ist gänzlich kahl. Die Blätter sind 2- bis 3fach fiedrig eingeschnitten. Die unteren besitzen eiförmige Fiederabschnitte, die oberen schmal lineale Endabschnitte. Die Dolden haben 3 bis 8 Döldchen, die jeweils 7 bis 9-blütig sind. Sie besitzen strahlige, zwittrige Randblüten mit 2 bis 4 mm langen, weißen Kronblättern. Die Teilfrucht ist kugelig, 3 bis 3,5 mm im Durchmesser und besitzt eine feinwarzige Oberfläche ohne netzartig verbundene Leisten.

Standortansprüche und Verbreitung

Bifora radians wächst auf kalkhaltigen, basischen, oft skelettreichen, mäßig trockenen Böden. Er kommt vorwiegend in Getreideäckern vor.

Der Strahlige Hohlsame kommt in Mittel- und Südeuropa, Nordafrika, Kleinasien bis Persien vor. In Österreich kommt er zerstreut vor, in der Schweiz ist er selten und nur hin und wieder eingeschleppt.

Bifora radians kommt in Deutschland zerstreut und selten im mittleren und südlichen Teil des Gebiets vor.

Die Art ist offensichtlich erst in historischer Zeit in Mitteleuropa eingewandert. Die ersten Beobachtungen aus Deutschland stammen aus der Zeit um 1880.

B. radians
B. radians (Herbarbeleg)

Literatur

  • Haeupler/Muer: Bildatlas der Farn- und Blütenpflanzen Deutschlands, Ulmer Verlag, Stuttgart, 2000, ISBN 3-8001-3364-4
  • Sebald, Seybold, Philippi: Die Farn- und Blütenpflanzen Baden-Württembergs, Ulmer Verlag, Stuttgart, 1990, ISBN 3-8001-3314-8
  • Adler, Oswald, Fischer: Exkursionsflora von Österreich Ulmer Verlag, Stuttgart und Wien, 1994, ISBN 3-8001-3461-6
  • Binz, Heitz: Schul- und Exkursionsflora für die Schweiz, Schwabe & Co. AG, Basel, 1986, ISBN 3-7965-0832-4
  • Oberdorfer: Pflanzensoziologische Exkursionsflora, Ulmer Verlag, Stuttgart, 1990, ISBN 3-8001-3454-3

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bifora radians — Bifora rayonnant Bifora radians …   Wikipédia en Français

  • Bifora radians —   Bifora radians …   Wikipedia Español

  • Bifora radians — ID 10350 Symbol Key BIRA Common Name wild bishop Family Apiaceae Category Dicot Division Magnoliophyta US Nativity Introduced to U.S. US/NA Plant Yes State Distribution NJ, PA, RI Growth Habit Forb/herb Duration …   USDA Plant Characteristics

  • Bifora radians — …   Википедия

  • Bifora radians M. Bieb. — Symbol BIRA Common Name wild bishop Botanical Family Apiaceae …   Scientific plant list

  • Bifora Rayonnant — Bifora radians …   Wikipédia en Français

  • Bifora — Genre Bifora …   Wikipédia en Français

  • Bifora — Saltar a navegación, búsqueda ? Bifora Bifora radians …   Wikipedia Español

  • Bifora rayonnant — Bifora radians …   Wikipédia en Français

  • Bifora — Genre Bifora …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”