BigBrotherAwards
Logo
Der Datenschutzbeauftragte der Deutschen Telekom AG, Dr. Claus-Dieter Ulmer, nimmt den Big Brother Award 2008 entgegen.

Die Big Brother Awards (BBA) sind Negativpreise, die jährlich in mehreren Ländern an Behörden, Unternehmen, Organisationen und Personen vergeben werden. Die Preise werden, so die Stifter, an die verliehen, die in besonderer Weise und nachhaltig die Privatsphäre von Personen beeinträchtigen oder Dritten persönliche Daten zugänglich gemacht haben oder machen. Entgegengenommen wurden die Preise bisher lediglich 2002 durch Microsoft, 2007 nach der Verleihung durch die PTV Planung Transport Verkehr AG [1] sowie 2008 durch die Deutsche Telekom.

Inhaltsverzeichnis

Zielsetzung

Die Preise sollen auf die Datenschutzproblematik aufmerksam machen und negative Entwicklungen aufzeigen. Der Name dieser Auszeichnung ist eine Anspielung auf die Figur des Großen Bruders (Big Brother) in George Orwells Roman „1984“. Ins Leben gerufen wurden die Big Brother Awards 1998 von Privacy International. Sie wurden erstmals 1998 in Großbritannien verliehen, 1999 zum ersten Mal in Österreich und seit dem Jahr 2000 auch in Deutschland und in der Schweiz. 2003 gab es bereits in 14 verschiedenen Ländern BBA-Preisverleihungen.

In Deutschland ist der Verein zur Förderung des öffentlichen bewegten und unbewegten Datenverkehrs e.V. (FoeBuD) Stifter und Ausrichter des „Negativpreises für Datenkraken“. Der Jury gehören neben dem FoeBuD sechs weitere unabhängige Organisationen an: Chaos Computer Club e.V. (CCC), Deutsche Vereinigung für Datenschutz e.V. (DVD), Förderverein Informationstechnik und Gesellschaft e.V. (FITUG), Forum InformatikerInnen für Frieden und gesellschaftliche Verantwortung e.V. (FIfF), Humanistische Union e.V. (HU) sowie Internationale Liga für Menschenrechte (ILMR).

Preisträger

1999

Österreich

Kategorie Preisträger Begründung
Business und Finanzen Kreditschutzverband von 1870 Die laufende Publikation von unklaren und veralteten Wirtschafts- und Schuldnerdaten
Politik Österreichische EU-Parlamentarier Für die Zustimmung zu den sogenannten Enfopol-Abhörinitiativen
Behörden und Verwaltung Statistik Austria Verantwortlicher Karl Isamberth für die geplante Volkszählung 2001, die gleichzeitig einem Abgleich mit dem Melderegister und der Einführung eines Personenkennzeichens dienen soll.
Kommunikation und Marketing Schober Direct Marketing Bietet für über 5 Millionen Österreichische Individuen jeweils bis zu 50 zusätzliche personenbezogene Informationen an.
Lifetime Achievement Innenminister Karl Schlögl Für eine Amtszeit, während derer Grundrechte wie Schutz der Privatsphäre, Schutz der persönlichen Daten, Redaktionsgeheimnis permanent in Frage gestellt wurden
People’s choice - -


2000

Österreich

Kategorie Preisträger Begründung
Business und Finanzen Saturn, Wien Das Bezahlen mit der Bankomatkarte bedeutet für Saturn eine "unwiderrufliche" Einwilligung zur Weitergabe persönlicher Daten
Politik Aktion Unabhängiger und Freiheitlicher -
Behörden und Verwaltung 'Helmi' - der anonyme Polizeispitzel Selbst wegen Drogendelikten vorbestraft und immer nur maskiert vor Gericht auftretend, erzählt immer genau das, was die Polizei hören will und die Richter glauben ihm.
Kommunikation und Marketing Arbeitsgruppe SEC LI (Lawful Interception) Als ETSI-Arbeitsgruppe beschäftigt sie sich damit, Abhörstandards für alle digitalen Telekommunikationseinrichtungen zu entwickeln.
Lifetime Achievement Dieter Böhmdorfer Rechtsprechung als Großen Bruder gegen Kritik und freie Meinungsäußerung zu mobilisieren
People’s choice Die Freiheitliche Partei Österreichs Spitzelverdacht

Deutschland

Kategorie Preisträger Begründung
Business und Finanzen Loyalty Partner (Laudatio) Für ihre „Payback“-Karte
Politik Eckart Werthebach, Innensenator Berlin (Laudatio) Für die geplante Erweiterung der Telefonüberwachung und die geforderte Beschaffung von IMSI-Catchern
Behörden und Verwaltung Deutsche Bahn, vertreten durch Hartmut Mehdorn (Laudatio) Für die Videoüberwachung im Bereich der DB
Kommunikation GMX (Laudatio) Unzureichende Sicherung von E-Mails der Nutzer
Lebenswerk Bundesverwaltungsamt (Laudatio) Für das Ausländerzentralregister
Regional Stadtwerke Bielefeld Verkehr GmbH (Laudatio) Für Zwangsbeschallung der Gäste ihrer Linienbusse
Szene Apache Consortium (Laudatio) Für die mangelhafte Beachtung von Belangen der Privatsphäre in der Standardkonfiguration des Apache Webservers


2001

Österreich

[2]

Kategorie Preisträger Begründung
Business und Finanzen Ars Electronica Verharmlosung von Biometrie
Politik Bürgermeister Gerhard Köfer (Spittal an der Drau) Kopfgeld-Aktion & Bespitzelung
Behörden und Verwaltung Kripo-Chef Herwig Haidinger Großer Verfechter von Überwachungstechnologie und -schnittstellen direkt im Equipment der Telekoms
Kommunikation und Marketing Österreichische Post AG Verkauf von Adressen und die enge Zusammenarbeit mit Direktmarketer
Lifetime Achievement Karl Isamberth Mastermind hinter den sozial höchstsensiblen Großprojekten bei Volkszählungen und der Bildungsevidenz
People’s choice Peter Westenthaler Fingerprint-Fantasien

Deutschland

Kategorie Preisträger Begründung
Politik (Hauptpreis) Otto Schily, Bundesminister des Inneren (Laudatio) Für sein Eintreten gegen Bürgerrechte, Datenschutz und Informationelle Selbstbestimmung
Business und Finanzen Informa (Laudatio) Für die Bemühungen um Intensivierung und Automatisierung des sog. Scorings von Verbraucherinnen und Verbrauchern
Kommunikation Werner Müller, Bundesminister für Wirtschaft und Technologie (Laudatio) Für die Telekommunikations-Überwachungsverordnung (TKÜV)
Arbeitswelt ProtectCom (Laudatio) Für ihre Überwachungsprodukte wie WebSpy und e-Blaster
Technik / Szenepreis RealNetworks (Laudatio) Für die hintergründige Datensammlung durch ihre Streaming-Media Produkte
Regional Hans-Ehrenberg-Schule, Bielefeld (Laudatio) Für das Projekt „school-card“, das fahrlässig mit der Privatsphäre umgeht und Jugendliche an überwachten Konsum und Biometrie gewöhnt


2002

Österreich

Kategorie Preisträger Begründung
Business und Finanzen UNIQA Krankenversicherung „Befreit“ alle Ärzte, Gesundheits- und Sozialeinrichtungen des Kunden von der beruflichen Schweigepflicht
Politik Erich Haider, Landeshauptmann-Stellvertreter von Oberösterreich Will sofort „ausgeklügeltes computergesteuertes Überwachungssystem“ in Betrieb nehmen
Behörden und Verwaltung Innsbrucker Vizebürgermeister Eugen Sprenger Beantragung von Sozialhilfe ermächtigt die örtliche sich von fast jeder erdenklichen Stelle intime Daten über das Leben des Antragstellers ohne weitere Erklärung zu besorgen.
Kommunikation und Marketing Ratskammer Klagenfurt Beschloss nach einer Einbruchsserie, dass alle Handynetzbetreiber Kommunikationsdaten tausender Kunden übergeben mussten
Lifetime Achievement Elisabeth Gehrer Bildungsevidenz
People’s choice Innenminister Ernst Strasser -

Deutschland

Kategorie Preisträger Begründung
Lifetime Microsoft (Laudatio) Vor allem für die Einführung des sog. „Digital Rights Managements“ (DRM).

Zum ersten Mal bei den deutschen Big Brother Awards war für diesen Preis ein Vertreter des Preisträgers zur Abholung bei der Verleihungsgala anwesend.

Arbeitswelt Bayer AG (Laudatio) Für die demütigende Praxis, Auszubildende vor der Einstellung einem "Drogentest" zu unterziehen
Regional Fritz Behrens, Innenminister NRW (Laudatio) Der Versuch, mit zweifelhaften Methoden eine Novelle des Polizeigesetzes NRW zu lancieren
Verbraucherschutz Deutsche Post AG (Laudatio) Wegen des datenschutzwidrigen Umgangs mit Nachsendeanträgen
Politik Volker Bouffier, Innenminister Hessen (Laudatio) Wegen der Wiederbelebung der gerichtlich gerügten Rasterfahndung
Kommunikation Deutscher Bundesrat (Laudatio) Der Bundesrat beschloss, Provider zur Vorratshaltung von Verbindungsdaten zum Zwecke polizeilicher Nutzung zu verpflichten
Technik Toll Collect GmbH (Laudatio) Für die (Weiter-)Entwicklung von satellitengestützter Erhebung und zentraler Verarbeitung von Bewegungsdaten im Verkehrswesen
Behörden und Verwaltung Bundeskriminalamt (Laudatio) Für die Einführung dreier Präventivdatenbanken durch das Bundeskriminalamt (BKA) zur Speicherung von Personendaten

2003

Österreich

Kategorie Preisträger Begründung
Business und Finanzen Salzburger Lokalbetreiber am Rudolfskai Forderung, Gäste durch die Stadt videoüberwachen zu lassen.
Politik EU-Kommission und Janelly Fourtou IP-Enforcement Direktive
Behörden und Verwaltung Europäisches Patentamt Software- und Ideenpatente
Kommunikation und Marketing Österreichische Post AG Nachsendeauftrag führt automatisch zur Weitergabe der Daten an Werbeverlage
Lifetime Achievement (umbenannt in Lebenslanges-Ärgernis-Elisabeth-Gehrer-Preis für die nachhaltigste Annäherung an die Romanvorlage 1984) Elisabeth Gehrer Bildungsevidenz
People’s choice Herold GmbH Tiefendaten-CD

Deutschland

Kategorie Preisträger Begründung
Arbeitswelt Deutsche Post-Shop-GmbH (Laudatio) Arbeitsverträge mit Agentur-Nehmern
Behörden Regierung der USA (Laudatio) Verpflichtung von Fluggesellschaften auf Gewährung von Zugriff auf Buchungsdaten aller Passagiere
Kommunikation T-Online International AG (Laudatio) Speichern von IP-Adressen von Flatrate-Kunden
Lifetime-Award GEZ (Laudatio) Unermüdlicher Einsatz bei der Ermittlung von Schwarzsehern
Politik Bundesländer Bayern, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz und Thüringen (Laudatio) Verschärfung ihrer Landespolizeigesetze
Regional Ehrhart Körting (Laudatio) Fragwürdige Rechtfertigung der so genannten "stillen SMS" durch die Berliner Polizei
Verbraucherschutz Metro AG (Laudatio) Projekt Future Store

2004

Österreich

Kategorie Preisträger Begründung
Business und Finanzen Disco WON, Graz Installierung von Überwachungstechnologien in der Disko
Politik EU-Innen- und Justizminister von Schweden, Frankreich, Irland, England Richtlinien-Vorschlag zu "Data Retention"
Behörden und Verwaltung Wiener Amtsärzte, stellvertretend für alle anderen Amtsärzte Verletzung der ärztlichen Schweigepflicht
Kommunikation und Marketing Hutchison 3G Austria - "3" Friendfinderfunktion (Geo-Dienst), Standortüberwachung per Handy
Lifetime Achievement (umbenannt in Lebenslanges-Ärgernis-Elisabeth-Gehrer-Preis für die nachhaltigste Annäherung an die Romanvorlage 1984) Elisabeth Gehrer Bildungsevidenz
People's Choice Linz Strom GmbH Die PR-Politik des Unternehmens, im Zusammenhang mit festgestellten Funkstörungen, bei der von ihr verwendeten Technologie

Deutschland

Kategorie Preisträger Begründung
Arbeitswelt Lidl Stiftung GmbH & Co. (Laudatio) Die heimliche Videoüberwachung in einigen der deutschen Filialen; menstruierende Mitarbeiterinnen in Filialen in Tschechien wurden zum Tragen eines Stirnbands verpflichtet, damit sie die Toilette auch außerhalb der Pausen aufsuchen durften.
Behörden & Verwaltung Bundesagentur für Arbeit (Laudatio) Hartz 4, 16-seitige Antragsformulare für ALG 2
Gesundheit & Soziales Ulla Schmidt (Laudatio) GKV-Modernisierungsgesetz
Kommunikation Armex GmbH (Laudatio) Track Your Kid, Standortüberwachung per Handy
Politik Brigitte Zypries (Laudatio) Festhalten am Großen Lauschangriff als Mittel der Strafverfolgung
Regionalpreis Nikolaus Risch (Laudatio) Überwachung von Hörsälen und Rechnerräumen mit Videokameras an der Universität Paderborn
Technik Canon Deutschland GmbH (Laudatio) Einbetten einer unsichtbaren und einmaligen Geräte-Kennung in Farbkopien
Wirtschaft & Verbraucherschutz Tchibo direct GmbH (Laudatio) Weitergabe von Kundendaten

Schweiz

Kategorie Preisträger Begründung
Staats-Award Korpskommandant Hansruedi Fehrlin, Luftwaffe Einsatz von unbemannten Überwachungsdrohnen
Business-Award santésuisse - Verband der Krankenversicherer der Schweiz Durchsetzung des neuen Tarifsystems TARMED
Arbeitsplatz-Award Stadtpolizei Zürich Heimliche Überwachung des E-Mail-Verkehrs von Angestellten
Lebenswerk-Award Josef Leu (CVP), Nationalrat Einsatz seit Jahren im Parlament für mehr Überwachung
Winkelried-Award (Positiver Preis) Daniele Jenni, Rechtsanwalt Unter anderem Klage gegen Bündner Kantonspolizei, welche Demonstrierende fichiert hat.

2005

Österreich

Kategorie Preisträger Begründung
Business und Finanzen Assa, Graz Fingerabdrücke und DNA der Mitarbeiter
Politik Ministerin Maria Rauch-Kallat Die "Vorsorgeuntersuchung Neu" verpflichtet Ärzte Details über die Untersuchung oder Alkoholkonsumverhalten personenbezogen und computerverwertbar an die Sozialversicherungen weiterzuleiten.
Behörden und Verwaltung die österreichischen Richter Die Zahl der Rufdatenerfassung steigt um 438 % ohne entsprechende Kontrolle
Kommunikation und Marketing Blizzard Entertainment Online-Rollenspiel "World of Warcraft" für strategisches Vorgehen gegen die Kunden
Lebenslanges Ärgernis Das zentrale Melderegister
People's Choice Wiener Linien Wegen „populistischer“ Überwachungspolitik mit Kameraüberwachung
Positiv-Preis "Defensor Libertatis" Europäisches Parlament Ablehnung für den Entwurf zur Patentierbarkeit von Software und gegen die Weitergabe von Flugdaten an die USA

Deutschland

Kategorie Preisträger Begründung
Lifetime (Lebenswerk) Otto Schily, ehemaliger Bundesinnenminister (Laudatio) „Undemokratische“ Einführung des biometrischen Reisepasses; Ausbau des deutschen und europäischen Überwachungssystems unter Vorwand von Sicherheit und Terrorbekämpfung
Wirtschaft Die Saatgut Treuhand Verwaltungs GmbH,

vertreten durch Geschäftsführer Dirk Otten (Laudatio)

Für Datensammlung über Bauern; Verklagen von mehreren tausend auskunftsunwilligen Landwirten; Beschaffung der Kundendaten von Genossenschaften und verdeckte Testeinkäufe bei Bauern. Die Bauern werden von der Saatgut Treuhand verdächtigt, Kartoffeln oder andere Feldfrüchte aus ihrer eigenen Ernte zur Aussaat im nächsten Jahr zu verwenden; für den Aufbau einer zentralen Kontrollstruktur zum Eintreiben der sogenannten Nachbaugebühren für die Saatgutindustrie.
Behörden & Verwaltung Regierung des Landes Niedersachsen,

vertreten durch den Ministerpräsidenten Christian Wulff (Laudatio)

Für die Zerschlagung der Datenschutzaufsicht in Niedersachsen, die ab 2006 dem niedersächsischen Innenministerium zugeordnet werden soll, und die damit verbundene Missachtung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutzrichtlinie), die eine völlige Unabhängigkeit der Datenschutzaufsicht fordert.
Kommunikation Generalstaatsanwaltschaft des Landes Schleswig-Holstein,

vertreten durch Erhard Rex (Laudatio)

Für die großflächige Fahndung nach Zeugen durch Handy-Ortung, die erste Funkzellen-Massenabfrage, sowie der Verweigerung der Einsicht in die zugehörigen Akten durch den Datenschützer des Landes Schleswig-Holstein.
Technik Videoüberwachung allerorten – diverse Kandidaten (Laudatio) Für die „schleichende Degradierung“ von Menschen zu „überwachten Objekten“ und der „Verharmlosung der Folgen von flächendeckender Überwachung“.
Verbraucherschutz WM-Organisationskomitee des DFBs,

vertreten durch Franz Beckenbauer (Laudatio)

Für die „inquisitorischen“ Fragebögen zur Bestellung von WM-Tickets, für die geplante Weitergabe der Adressen an die FIFA und deren Sponsoren und für die Nutzung von RFID-„Schnüffelchips“ in den WM-Tickets.
Politik Der Hessische Innenminister, Volker Bouffier (Laudatio) Für das „präventive“ Orten und Abhören von Mobiltelefonen; für die DNA-Analyse bei Kindern unter 14 Jahren, die eine Straftat begangen haben, zu deren zukünftiger Strafverfolgung; für die Befugnis der hessischen Polizei, Kfz-Kennzeichen auch ohne Straftatverdacht zu scannen, und für den Einsatz von Videoüberwachung bei Personenkontrollen.
Regionalpreis Grundschule Ennigloh bei Bünde, sowie die Volksbank Bad Oeynhausen Herford eG und die Sparkasse Herford (Laudatio) Für die Weitergabe der Namen von Schulanfängern an diese Geldinstitute für Werbung ohne Einwilligung der Eltern.


2006

Österreich

Die Verleihung fand am 25. Oktober 2006 im Wiener Rabenhof Theater statt.

Kategorie Preisträger Begründung
Business und Finanzen SWIFT,
vertreten durch das österreichische SWIFT-Aufsichtsratsmitglied Günther Gall Raiffeisen Zentralbank
Günther Gall stellte seit 2001 seine Schweigepflicht als Aufsichtsrat der SWIFT über seine Pflichten als gesetzestreuer Bürger des Staates Österreich und verheimlichte den Transfer europäischer und österreichischer Bankdaten an US-Behörden und Geheimdienste.
Politik Innenministerin Liese Prokop (ÖVP) Im Vorwahlkampf war Innenministerin Liese Prokop (ÖVP) primär mit der öffentlichkeitswirksamen Installation polizeilicher Videoüberwachungsanlagen an mindestens elf Standorten in ganz Österreich und der Beschaffung von automatischen Kennzeichenlesegeräten für Autobahnen (Rasterfahndung) beschäftigt.
Behörden und Verwaltung HAK Grazbachgasse Johann Janisch, EDV-Leiter der UNESCO-Schule HAK Grazbachgasse und zuständig für die Einführung der edu.card, beglückt seine Schüler mit Erfahrung einer totalen Verknüpfbarkeit von Zutrittskontroll-, Zahlungs-, Kopier-, Login- und Klassenbuchdaten.
Kommunikation Chris Hibbert (Walt Disney TV Int) Chris Hibbert und andere Content-Produzenten nehmen Einfluss auf zukünftige technische Standards und machen sich besonders für die Einführung einer totalen Rechtekontrolle bis ins Wohnzimmer stark.
Lebenslanges-Ärgernis Dr. Jörg Haider Unter Missachtung der höchsten österreichischen Judikatur und internationaler Verträge, enthält Landeshauptmann Dr. Jörg Haider Minderheiten ihre wohlerworbenen Rechte vor.
Pro-Stupiditate Brigitte Ederer Seit Brigitte Ederer nicht mehr Politikerin ist, sondern als Chefin von Siemens Österreich biometrische Bevölkerungskontrolle propagiert, ist ihr der Begriff "Verantwortung" abhanden gekommen - dümmste Ausrede, fand die Jury
Volkswahl SWIFT Beim Publikum hinterließ die SWIFT-Affäre den stärksten Eindruck. Günther Gall und SWIFT erhielten fast doppelt so viele Stimmen wie die Überwachungsanfälle der ÖBB und die UNIQA GPS-Autoversicherung.
Positiv-Award Defensor Libertatis Hans Zeger Der Obmann der ARGE Daten thematisiert seit 1983 Datenschutz in Österreich.

Deutschland

Die Verleihung fand am 20. Oktober 2006 in Bielefeld statt.

Kategorie Preisträger Begründung
Wirtschaft SWIFT,
vertreten durch die deutschen SWIFT-Aufsichtsratsmitglieder Roland Böff (Senior Vice President, HypoVereinsbank) und Wolfgang Gaertner (CIO, Deutsche Bank AG)
(Laudatio)
Für die Weitergabe internationaler Banktransaktionen an US-Behörden seit etwa fünf Jahren. Weil SWIFT auch seine innereuropäischen Daten zur Sicherung auf die Server von SWIFT-USA weitergibt, sind hiervon auch Daten betroffen, bei denen Konten in den USA gar nicht betroffen sind.
Politik I 4. Landtag von Mecklenburg-Vorpommern (Laudatio) Für die gesetzliche Erlaubnis zum verdachtsunabhängigen Abhören und zur Tonaufzeichnung an öffentlichen Plätzen, in Gebäuden und Verkehrsmitteln.
Politik II Innenministerkonferenz (Laudatio) Für ihren Beschluss vom 4. September 2006 für eine zentrale Antiterrordatei. Diese soll von der bundesdeutschen Polizei und allen 19 Geheimdiensten des Bundes und der Länder gefüllt und verwendet werden.
Technik Philips, Abteilung Unterhaltungselektronik (Laudatio) Für die Implementierung von technischen Vorgängen und Eckdaten im Orange-Book-Standard (an dem Philips maßgeblich beteiligt war), um eine eindeutige Seriennummer in gebrannten CDs während des Brennvorganges zu hinterlassen.
Behörden & Verwaltung Kultusministerkonferenz der Länder (Laudatio) Für das Vorhaben, für Schüler und Lehrer länderübergreifend schulstatistische Daten zentral zusammenzufassen und personenbezogen zu erheben, ohne die individuellen Bildungsdaten an feste Zwecke zu binden und vor Missbrauch und unberechtigtem Zugriff zu schützen.
Verbraucherschutz Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) (Laudatio) Für die Erstellung und Nutzung von Warn- und Hinweisdateien der Versicherungswirtschaft, mit denen Versicherungen umfangreiche Daten über z. B. Versicherte, Zeugen und Sachverständige ohne ausreichende rechtliche Grundlage und ohne Wissen der Betroffenen sammeln und austauschen.
Publikumspreis Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (Bericht) Siehe "Verbraucherschutz"


2007

Österreich

Die Verleihung fand am 25. Oktober 2007 im Rabenhof Theater in Wien statt.

Kategorie Preisträger Begründung
Business und Finanzen Heinrich Frey, Taxi-Innung Für die Bespitzelung der eigenen Arbeitnehmer und der Fahrgäste und die damit verbundene Verletzung grundlegender Persönlichkeitsrechte.
Politik Claudia Schmied, Unterrichtsministerin (Preis ausgesetzt) Schmied war für die Schaffung einer Bildungsdokumentationsdatei, die schulische Erfolge und "soziale Auffälligkeiten" dokumentiert, ausgewählt worden. Der Preis in dieser Kategorie wurde in diesem Jahr aber nicht verliehen, da Schmied unmittelbar vor der Verleihung mögliche Änderungen im Gesetz ankündigte, die abgewartet werden müssen. Der Preis wird in Evidenz gehalten und kann auch nachträglich noch überreicht werden.
Behörden und Verwaltung Peter van der Arend, KPN Für die grenzenlose Rasterfahndung in Telefonnetzen im Rahmen von ETSI-Standards
Kommunikation & Marketing Anthony E. Zuiker, CSI: Den Tätern auf der Spur-Autor Für die Aushebelung von Bürgerrechten als Unterhaltungsprogramm
Lebenslanges-Ärgernis Hans Dichand, Herausgeber der Kronen Zeitung Für ein Leben als Manipulator der Republik (Dichand steht zum Kampagnenjournalismus und nutzt die Reichweite seiner Tageszeitung, um Stimmungen zu erzeugen.)
Positiv-Award Defensor Libertatis Karl Korinek, Präsident des Verfassungsgerichtshofs Für die Warnungen vor einem totalen Überwachungsstaat.

Deutschland

Die Verleihung fand am 12. Oktober 2007 in Bielefeld statt.

Kategorie Preisträger Begründung
Arbeitswelt Novartis (Laudatio) Für die Bespitzelung der eigenen Arbeitnehmer und die damit verbundene Verletzung grundlegender Persönlichkeitsrechte.
Regional Behörde für Bildung und Sport der Freien und Hansestadt Hamburg, vertreten durch Senatorin Alexandra Dinges-Dierig (Laudatio) Für die Einrichtung eines Schülerzentralregisters, mit dem auch ausländische Familien ohne Aufenthaltserlaubnis aufgespürt werden sollen.
Wirtschaft Deutsche Bahn AG (Laudatio) Für das systematische Erschweren anonymen Reisens, etwa durch Automaten ohne Bargeldannahme, personalisierten Kauf im Internet, flächendeckende Videoüberwachung, Abfrage des Geburtsdatums und eines Bildes bei Bestellung der BahnCard, sowie Integrierung eines RFID-Chips in diese.
Verbraucherschutz Marriott, Hyatt und InterContinental „stellvertretend für viele weitere“ internationale Hotelketten (Laudatio) Für die Erfassung und Speicherung persönlicher Daten von Gästen, etwa Trink- und Essgewohnheiten, Pay-TV-Nutzung, Allergien, Kontaktadressen, Kreditkartendaten, Sonderwünsche und Beschwerden.
Technik PTV Planung Transport Verkehr AG (Laudatio) Für das Pay as you drive-System, das Fahrtrouten und Fahrverhalten an die Kfz-Versicherung meldet.
Nach der Verleihung nahm das Unternehmen ptv den Preis als kritische Anregung an und bekam die Preisskulptur im Juni 2008 im Rahmen einer Fachdiskussion zum Thema Datenschutz überreicht.
Politik Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (Laudatio) Für die Einführung einer lebenslangen Steuer-Identifikationsnummer für alle Einwohner Deutschlands.
Kommunikation Bundesjustizministerin Brigitte Zypries (Laudatio) Für den Gesetzentwurf zur Vorratsdatenspeicherung, der das Volkszählungsurteil des Bundesverfassungsgerichts bewusst ignoriert.
Behörden & Verwaltung Generalbundesanwältin Monika Harms (Laudatio) Für ihre Antiterror-Maßnahmen gegen Gegner des G8-Gipfels in Heiligendamm, insbesondere systematische Briefkontrollen in Hamburg und die Anordnung, bei Gipfelgegnern Körpergeruchsproben aufzunehmen.
Nicht-Preis Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (Nicht-Laudatio) Ausdrücklich keinen (Lifetime-)Award erhält Wolfgang Schäuble, da dieser durch seine Forderungen in der Sicherheitsdebatte, etwa nach Online-Durchsuchung, beachtliche Verdienste um das Datenschutzbewusstsein der Bürger vorzuweisen hat.

2008

Österreich

Die Verleihung fand am 25. Oktober 2008 im Rabenhof Theater in Wien statt.

Kategorie Preisträger Begründung
Business und Finanzen Bruno Wallnöfer, TIWAG Für den jahrelangen Versuch, den Publizisten Markus Wilhelm mit allen Mitteln zum Schweigen zu bringen.
Politik Günter Kößl und Rudolf Parnigoni: Für die Novellierung des Sicherheitspolizeigesetzes, die der Polizei ohne richterliche Kontrolle gestattet, auf Handystandortdaten und IP-Adressen zuzugreifen.
Behörden und Verwaltung Daniela Strassl, Wiener Wohnen Für das Anbringen eines Barcodes mit versteckter Kundennummer auf 220.000 Fragebögen bei gleichzeitiger Zusicherung der Anonymität.
Kommunikation & Marketing UPC Austria Für die automatische Umleitung von Webseiten zu einem amerikanischen Werbeanbieter.
Lebenslanges-Ärgernis Österreichische Post Für den jahrelangen Handel mit Daten der eigenen Kunden.
Publikumspreis Telekom Austria Für die Weitergabe von Kundendaten an die Pornoindustrie.
Positivpreis "Defensor Libertatis" Meryem Marzouki Als Kosmopolitin und Doyenne der Bürgerrechte im Informationszeitalter.

Deutschland

Die Verleihung fand am 24. Oktober 2008 in Bielefeld statt.

Kategorie Preisträger Begründung
Europa/EU EU-Ministerrat (Laudatio) Für die vom Ministerrat verantwortete EU-Terrorliste.
Gesundheit und Soziales Deutsche Angestellten-Krankenkasse (DAK) (Laudatio) Für die unzulässige Weitergabe von Patientendaten 200.000 chronisch kranker Versicherter an ein Privatunternehmen.
Verbraucher I Die Mitglieder des 16. Deutschen Bundestages (Laudatio) Für das Durchwinken mehrerer Gesetze, die eine Erhebung, langfristige Speicherung und Weitergabe von detaillierten Daten über Reisende erzwingen.
Arbeitswelt und Kommunikation Deutsche Telekom AG (Laudatio) Für die illegale Nutzung von Telefonverbindungsdaten zur Bespitzelung von Telekom-Aufsichtsräten und Journalisten.
Zum zweiten Mal bei den deutschen Big Brother Awards war für diesen Preis ein Vertreter des Preisträgers zur Abholung bei der Verleihungsgala anwesend.
Technik Yello Strom AG (Laudatio) Für die Vorreiterrolle bei der Einführung der Digitalstrom-Technik für Privatkunden.
Politik Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (Laudatio) Für die Verabschiedung des Gesetzes über das ELENA-Verfahren und die damit verbundene Zwangseinführung der elektronischen Signatur.
Verbraucher II Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.V. (ADM) (Laudatio) Für die Empfehlung in einer Telefon-Richtlinie, Telefoninterviews bei Bedarf ohne Kenntnis der Gesprächspartner heimlich mitzuhören

Schweiz

Die Verleihung fand am 18. Oktober 2008 in Bern statt.

Kategorie Preisträger Begründung
Staat Fachgruppe 9 der Staatsanwaltschaft Basel (Beschreibung) Fichierung von Grossräten
Business Securitas, Abteilung Investigation Services (Beschreibung) Bespitzelung von kritischen Gruppierungen
Arbeitsplatz die Krankenkasse CSS (Beschreibung) Absenzen-Kontrolle
Lebenswerk Kurt Trolliet, Staatsschutzbeamter, KaPo Bern (Beschreibung) Präventive Verhaftung von Journalisten
Publikumspreis (Positivpreis) Bündnis Luzern für alle (Beschreibung) Widerstand gegen Videoüberwachung und Rayonverbote


Literatur und Belege

  • Rena Tangens (Hrsg.): Schwarzbuch Datenschutz. Ausgezeichnete Datenkraken der BigBrotherAwards. / Rena Tangens & padeluun Edition Nautilus 2006, ISBN 3894014946.
  1. heise-online: Big Brother kommt an 10. Juni 2008
  2. http://www.bigbrotherawards.at/2001/winners/2001.shtml

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Big-Brother-Award — Logo Der Datenschutzbeauftragte der Deutschen Telekom AG, Dr. Claus Dieter Ulmer, nimmt den Big Brother Award 2008 entgegen. Die Big Brother Awards (BBA …   Deutsch Wikipedia

  • Big Brother Award — Logo Der Datenschutzbeauftragte der Deutschen Telekom AG, Dr. Claus Dieter Ulmer, nimmt den Big Brother Award 2008 entgegen. Die Big Brother Awards (BBA …   Deutsch Wikipedia

  • Big Brother Awards — Logo Der Datenschutzbeauftragte der Deutschen Te …   Deutsch Wikipedia

  • Big Brother Awards (Germany) — The Big Brother Awards (Germany) are the German version of the Big Brother Awards. They are awarded yearly to authorities, companies, organisations, and persons that have been acting particularly and consistently to threaten or violate people s… …   Wikipedia

  • Big Brother Awards (Czech Republic) — The Big Brother Awards (Czech Republic) are the Czech version of the Big Brother Awards. They are awarded yearly to authorities, companies, organisations, and persons that have been acting particularly and consistently to threaten or violate… …   Wikipedia

  • Alex Türk — Parlementaire français Date de naissance 25 janvier 1950 (1950 01 25) (61 ans) Mandat Sénateur Début du mandat 1992 Circonscription Nord …   Wikipédia en Français

  • Smart Meter — Intelligenter Stromzähler Ein intelligenter Zähler (auch Smart Meter genannt) ist ein mit Zusatzfunktionen ausgestatteter, elektronischer Zähler, welcher üblicherweise Energie in Form eines Zählerstandes erfasst. Es gibt Zähler für die Messung… …   Deutsch Wikipedia

  • Smart metering — Intelligenter Stromzähler Ein intelligenter Zähler (auch Smart Meter genannt) ist ein mit Zusatzfunktionen ausgestatteter, elektronischer Zähler, welcher üblicherweise Energie in Form eines Zählerstandes erfasst. Es gibt Zähler für die Messung… …   Deutsch Wikipedia

  • Gesetz zur Modernisierung der gesetzlichen Krankenversicherung — Das Gesetz zur Modernisierung der gesetzlichen Krankenversicherung – kurz: GKV Modernisierungsgesetz (GMG) – ist die rechtliche Grundlage für den 2003 begonnenen Versuch einer Reform des deutschen Gesundheitswesens unter Kostengesichtspunkten.… …   Deutsch Wikipedia

  • Österreichische Post AG — Unternehmensform Aktiengesellschaft ISIN …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”